• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Burger Patties verformen sich... Warum ??

Alex_FL

Metzger
Hallo Freunde,

ich bin immer wieder leicht genervt, das meine Burgerpatties auf dem Grill die Form verändern und sich oft aufblähren, oder eben rundlich werden.

Habe Rindernacken durch den Wolf gedreht, dann mit der Weberpresse Patties erstellt und diese ruhen lassen im Kühlschrank, Davor habe ich sie lediglich mit S&P gewürzt.

Wenn ich die Patties auf den Grill tue, passiert eben das, was nicht passieren soll.. Sie verformen sich...

Bitte helft mir! Habt ihr Tipps? Was mache ich falsch? Muss ich mir solche DINGER kaufen ???

Danke im Voraus für eure Hilfe !
 

Gorge

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich kann dir empfehlen die Fleischlinge an-/einzufrieren.
Bei mir kommt es schonmal vor das sie sich leicht "aufblähen", aber alles im Rahmen.

Grüße
 

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Rindernacken frisch gewolft ist schon mal ein prima Anfang.
Ich persönlich halte nichts davon, das Hack dann mittels Presse zu verdichten,
denn das kann zum Aufblähen führen. Besser ist es, die Pattys sanft zu formen.
Dauert es länger von Pattysformen zum Grillen, dann wandern die bei uns auch
in den Kühlschrank (nicht in den Froster), ansonsten direkt auf den Grill.

Da hat sich noch nie etwas verzogen oder aufgebläht:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/steakhouse-burger.196650/

Delle in die Mitte drücken, anfrieren oder was es sonst noch für schlaue Tricks gibt,
haben wir noch nie gebraucht.

1. Gutes Fleisch, frisch gewolft (scheint bei dir der Fall zu sein).
2. Den Pattys keine "Gewalt" antun (nicht pressen, nur formen.

Hier gibt es dazu noch mehr zu lesen: http://amazingribs.com/recipes/hamburgers/steakhouse_burgers.html
 

Südpfälzer83

Dauergriller
Hi Alex,
ich hab zwar auch die Weberpresse, aber konnte mich bisher nicht über Verformungen beklagen. Hab aber schon gelesen das manche die Patties vorher kurz anfrosten.
Das soll der Verformung vorbeugen. Gegen das Aufbläher hilft normalerweise ne Delle mittig reindrücken. Die Weberpresse hat hierfür schon so einen vorgeformten, ich nenn es mal "Nippel" im Deckel,
wenn sie sich bei dir aber trotzdem aufblähen wurd ich einfach mit dem Daumen nochmal ne Kule reindrücken.
 
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger
Erstmal vielen Dank für eure Antworten

@Pitboy: Ich habe das Fleisch auch nicht geknetet oder ähnliches. Habe es gewürzt und dann nur in die Presse getan um es in Form zu bringen. Gedrückt / gepresst habe ich gar nicht doll. Ja, dann weiß ich aber aucht nicht, was ich verkehrt mache? Welches Fleisch wolfst du für Patties?

@Mücke83: Genau diese Presse habe ich auch und ich vertiefe die Kuhle dann immer noch mit den Hand. Gegen das an- oder einfrieren wehre ich mich irgendwie. Das ist dann schon wieder "unfrisch" :D

Hm, okay... Also bin ich auf dem richtigen Weg !? :eek:


Wie hoch habt ihr denn die Tmeperatur, wenn ihr die Patties auflegt?
 

smokey_coast

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Moin!

Bei mir verziehen sich die Patties erst wenn sie anfangen richtig "durch" zu werden, bis Medium bleiben sie brav wie sie sein sollen.
 

Südpfälzer83

Dauergriller
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger

BePu

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Einfach mit einem kleinen Nagelbrett (oder auch einem einzelnen Nagel) den Pattie lochen.
Dann hat es sich mit dem aufblähen!
 

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Erstmal vielen Dank für eure Antworten

@Pitboy: Ich habe das Fleisch auch nicht geknetet oder ähnliches. Habe es gewürzt und dann nur in die Presse getan um es in Form zu bringen. Gedrückt / gepresst habe ich gar nicht doll. Ja, dann weiß ich aber aucht nicht, was ich verkehrt mache?
Klingt so, als hättest du alles richtig gemacht.

Welches Fleisch wolfst du für Patties?
Hochrippe lässt uns unser MdV immer frisch durch den Wolf.

Wie hoch habt ihr denn die Tmeperatur, wenn ihr die Patties auflegt?
Keine Ahnung. Ich mache immer einen Zwei-Zonen-Setup. Erst über der Glut anrösten und
dann indirekt etwas nachziehen, meist, um den Käse zu schmelzen.
 
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger
Grillst du nur eine Seite an, wendest dann und lässt durchziehen bzw. toppst es ?
 

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Grillst du nur eine Seite an, wendest dann und lässt durchziehen bzw. toppst es ?
Genau so mache ich es auf dem Q100, da der nicht so wirklich indirekt kann.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gsv-burger-wochenende-vii-the-mexican.201082/

Auf Kohle röste ich auch die zweite Seite über der Glut an und ziehe die Pattys dann von der Glut weg.
Dann gebe ich auch erst den Käse drauf.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/pfingst-burger.167834/
 

Highnoooon

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sind bei uns die Rinder anders?
Ich wolfe auch selbst. Auch Nacken. Presse das Hack. Mach keine Kuhle rein. Froste nicht an. Von beiden Seiten je nach Dicke direkt über der Glut. Und die bleiben platt. Hab ich nur Glück?
 

Jiminy Grille

Militanter Veganer
Aufblähen kenn ich eigentlich auch nicht. Wir wolfen meist das extrem günstige falsche Filet aus der Metro mit dem Wolfer der Kenwood cocking Chef - kleinste Lochscheibe. Eigentlich sind immer alle hoch zufrieden. letztes Jahr Spätsommer wurden die gegrillt (da allerdings noch gewolftes Fleisch vom Metzger, die Maschine haben wir erst seit dem Frühjahr) und seither besagtes falsche Filet auf der Grillpfanne, weil die Kugel im Moment noch nicht aktiviert wurde. geformt wurde mit dem Weber Former.
 

Jiminy Grille

Militanter Veganer
OK, OK, ich schau lieber noch mal auf dem Karton, wie man es schreibt, bevor das hier antgleitet. :muhahaha:
 
Oben Unten