• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Burgerwochenende VIII] - The Pulled One

Webermania81

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus, hier auch von mir mein Beitrag zum Burgerwochende. Nachdem ich letztes WE bereits Pulled Pork auf meinem Weber gemacht hatte und das ganze recht erfolgreich war, wollte ich dies nun am Burger-WE zu Hause in aller Ruhe erneut kredenzen. Vorweg eines: Das Pulled Pork war sehr lecker, nur letztes WE war es ein wenig saftiger. Aber jammern auf hohem Niveau und so ;)

Zunächst zum Krautsalat:

1 Rotkohl
1/2 Flasche Kräuteressig
3 EL Salz
1 Tl Pfeffer
1 Tasse Zucker
1Tasse neutrales Öl
0,7l Mineralwasser
1Gemüsezwiebel fein gewürfelt.
das ganze am besten 2 Tage vorher ansetzen und in der Schüssel beschweren. Vorm Verzehr Flüssigkeit abschütten und nochmal gut durchmengen. Ein Gedicht
01.JPG

02.JPG

03.JPG

05.JPG

06.JPG

07.JPG

08.JPG


Dann das PP-"Pattie" vorbereiten... 2kg gut durchwachsener Nacken, gerubbed mit ButtGlitterRub, vakuumieren und über nacht im Kühler lassen
09.JPG

10.JPG

11.JPG

12.JPG


Das Outdoorsetup: Weber 67er, Minionring mit Edeka-Briketts (naja, geht so), geräuchert wird mit Kirschholz-Chips
13.JPG

15.JPG

16.JPG


"Pattie" ausgepackt und auf den Grill und den Tag damit verbringen, auf das Babyphone zu schauen :)
17.JPG

18.JPG

19.JPG

20.JPG

21.JPG

Langsam wirds spannend
22.JPG

Bei KT 89 runter und noch 10min ruhen lassen, damit die restlichen Vorbereitungen getroffen werden können (Brötchen und Burgerbuns anrösten und vorallem Weizenbier trinken)
23.JPG

24.JPG

25.JPG

26.JPG

27.JPG

28.JPG

Dann nochmal kurz anstrengen, bevors lecker und entspannt wird:
29.JPG

30.JPG

31.JPG


Und dann sind wir soweit, die Pulled-Burger werden gebaut und verspeist! Brötchen, Krautsalat, Pulled Pork und BBQ-Sauce (BullsEye pikante Paprika, Onion, so ne Weber-Sauce,etc.), mehr braucht es eigentlich nicht!

32.JPG

33.JPG

34.JPG

35.JPG

36.JPG

37.JPG

38.JPG

39.JPG

40.JPG

41.JPG

42.JPG

43.JPG


Geschmeckt hats jedenfalls, und die BullsEye-Pikante Paprika war bezüglich der Saucen relativ weit vorne! :)
 

Anhänge

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Burger. :thumb2::thumb2::thumb2:

Dein Rotkraut Rezept werde ich mir vormerken, das werde ich sicher mal nachmachen.

Schöne Grüße :nusser:
 

Eisbaerli

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ja, mit dem Rotkohl ist das sicher auch mal ne gute Variante! Was guckst du da für einen Film (im Hintergrund zu sehen)?
 
OP
OP
Webermania81

Webermania81

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gute Frage.. Am Anfang lief "Kick - Spiel deines Lebens" auf Sky.... nicht zu empfehlen..
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
Burger mit Rotkraut ... das klingt sehr gut :thumb1:
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Das Spiel im Hintergrund hat mir gefallen. Der Burger wäre mir vielleicht ein wenig zu soßig. Über die Fernbedienung ist alles gesagt. :D Ansonsten Daumen hoch.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
:o die Fernbedienung ist ne Ansage :D :D
Etwas sehr grob gepullt, da sind ja wahrlich große Brocken auf dem Bun.
Aber der Geschmack ist letztendlich entscheidend :thumb1:

:prost:
 
OP
OP
Webermania81

Webermania81

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Erklärst du mir mal das mit dem Beschweren? Warum?
Weils so im Rezept stand :) Dadurch wird das Kraut wohl "gequetscht", Saft tritt aus und gleichzeitig nimmts wohl besser die Marinade auf. Insgesamt soll es bekömmlicher werden. Ob´s so ist? Ich weiß es nicht, jedenfalls wird er so nach meinem Empfinden deutlich "zarter"

Das Rezept gibts übrigens im Inet fast überall zu finden. Auch hier hats schon mal jemand als seinen "Piffis Krautsalat" vorgestellt. Nur eben meist mit Weißkohl. Falls es jemand nachbauen will:

Bevor ich es beschwere, knete ich es zunächst von Hand erstmal ordentlich durch. Dann beschweren und mindestens einen Tag ziehen lassen. Zu den Mengenangaben: Mit Tassen sind kleine Teetassen gemeint und nicht Kaffeepötte
 
Oben Unten