• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Campinggrill

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Grüß Euch,

So jetzt ist es passiert.
Das Positive: Habe den Sommerurlaub gebucht (Campingplatz in Kroatien)
Das Negative: Es sind nur Gasgriller erlaubt.

Also bevor ich überhaupt nicht grille muß also ein keiner tragbarer Gasi her.

Hab schon im Netz gesucht aber da wird man ja erschlagen von der Vielfalt........:mad:

Es gibt Kleine mit und ohne Lavasteine, mit und ohne Deckel .........

Er soll halt wirklich handlich sein - ich werd ihn eh nur wenn ich wegfahre verwenden.

Wer hat Erfahrung mit so kleinen Dingern ???


Gruß
Andreas
 

Bubumann

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Weber Q100
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Als reines "Kurzbratkiste" würde ich auch den Q100 nehmen.
Dann aber direkt das Anschlußset für richtige Gasflaschen dazu kaufen.

Wenn Ihr auch mal ein Hähnchen machen wollt oder etwas backen, ist der ODC City Gas wirklich ein super Gerät.
Mit knapp 40cm Grillrost Durchmesser und einem 4,3kW Brenner geht der Kleine gut zur Sache.
 
OP
OP
AndiS

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Danke für die zahlreichen Wortspenden.:worthy:

Ich will eigentlich eher nur Kurzbraten.
Also ganze Teile wie Hendl mach ich nicht (außer Fische :grin:) oder auch backen tu ich sicher nicht.

@chrisC: Nachdem ich beim Gas eine volle (Gas)Flasche bin. -
Was muß ich berücksichtigen wie z.B. Gassorte usw.?


Gruß
Andreas
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dann wirst Du mit einem Q100 sicherlich glücklich, wobei auch der kleine ODC City Gas sehr gut ist.
Für verstärkten Direktgrillbetrieb würde ich beim ODC City Gas aber noch eine Grillplatte mitnehmen.
Der Q100 hat beim Kauf einen Anschluß für Gaskartuschen, die mir persönlich zu teuer sind.
Für den spontanen Ausflug mit Grill sind die aber super und man kann schon eine ganze Zeit mit einer Kartusche grillen.

In D gibt es in den allermeisten Fällen Propan Gas in grauen Kauf- oder roten Leihflaschen.
Die Leihflaschen können auch von der Farbe und Form her variieren, sind aber immer Abfüller gebunden.
Die grauen Kaufflaschen kann man in den meisten Ländern einfach so gegen eine volle tauschen.

Wie das in Kroatien speziell ist, kann ich leider nicht sagen.
Was habt Ihr denn für eine Unterkunft auf dem Campingplatz geplant?
Bei eigenem Wohnmobil oder Wohnwagen hättest Du die Frage wohl nicht gestellt.
Wir haben in Urlauben auch schon Flaschen auf dem Platz geliehen.
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dann wirst Du mit einem Q100 sicherlich glücklich, wobei auch der kleine ODC City Gas sehr gut ist.
Für verstärkten Direktgrillbetrieb würde ich beim ODC City Gas aber noch eine Grillplatte mitnehmen.
Der Q100 hat beim Kauf einen Anschluß für Gaskartuschen, die mir persönlich zu teuer sind.
Für den spontanen Ausflug mit Grill sind die aber super und man kann schon eine ganze Zeit mit einer Kartusche grillen.

In D gibt es in den allermeisten Fällen Propan Gas in grauen Kauf- oder roten Leihflaschen.
Die Leihflaschen können auch von der Farbe und Form her variieren, sind aber immer Abfüller gebunden.
Die grauen Kaufflaschen kann man in den meisten Ländern einfach so gegen eine volle tauschen.

Wie das in Kroatien speziell ist, kann ich leider nicht sagen.
Was habt Ihr denn für eine Unterkunft auf dem Campingplatz geplant?
Bei eigenem Wohnmobil oder Wohnwagen hättest Du die Frage wohl nicht gestellt.
Wir haben in Urlauben auch schon Flaschen auf dem Platz geliehen.
 
OP
OP
AndiS

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
@chrisC:
Hast richtig kombiniert - wir mieten uns einen Wohnwagen vor Ort.
Ich tät auch zelten aber das ist der Göga'sche Kompromiss. :)

Das mit der Flasche vor Ort ist ein guter Hinweis - werd mich schlau machen.

Gruß
Andreas
:prost:
 

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
beim campen nutzen wir immer einen hockerkocher mit muurika oder plancha drauf.

das ist zwar kein direktes grillen aber kann man gut auf dem tisch machen, bietet viel flaeche und macht spass.

zudem ist es auch in der anschaffung recht guenstig und laesst sich zuhause sinnvoll nutzen. mit entspr. deckel liesse sich das auch als indirektes setup modifizieren. der hocker ist per se recht windanfaellig, da sollte man 1 windschutz machen oder entspr. ruhige ecke haben.

edith meint noch das wir immer 3 kg propan flaschen mitnehmen. die sind klein und reichen zum grillen lang genug aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten