• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Char-Broil Performance 340S - Erfahrungsberichte

artekk

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe mir bei Tchibo diese Woche einen Char-Broil Performance 340S bestellt. Leider gibt es zur neuen Performance Serie offenbar noch kaum Erfahrungsberichte. Deswegen starte ich hier mal einen Thread zum Austausch. Die bisherige Performance Serie war offenbar recht beliebt, insbesondere wegen des guten Preis-/Leistungsverhältnisses. Da die Serie allerdings dieses Jahr ausläuft wird es Zeit sich den Nachfolger mal etwas genauer anzusehen.

468240017_performance-ir-3b-cabinet-ss_001_3.jpg


Mein Grill wird am 18.05. geliefert. Ich werde berichten wenn er da ist.

Offenbar wurde die bisherige Performance Serie etwas abgespeckt. Die Hauptbrenner haben wohl nur noch 7 kW/h statt 8,8 kW/h, der Seitenbrenner wurde von 3,8 kW/h auf 2,9 kW/h reduziert und der Grillrost ist wohl nicht mehr aus Gusseisen (auch wenn die Website von gusseisernen Rosten spricht). Außerdem ist der Rost offenbar mit dem Emitter verschmolzen. Aber dazu habe ich nichts konkretes heraus gefunden. Das Thermometer ist nun auch in den Deckel gewandert.

Dafür lag der Preis inkl. Lieferung bei humanen 359 €. Leider gibt es auch noch kaum Vergleichspreise. Mal abwarten.

Hat einer von euch den Char-Broil Performance 340S bereits?

Grüße aus Baden
 

Dommi_1909

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ruf mal an und frag ob der Grill nicht schon eher geliefert werden kann :D
Der ist noch nicht ganz runter von meiner Liste. Schwanke noch zwischen diesem Char-Broil und dem Rösle aus der Edeka Treuepunkteaktion.
 

iArne

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Den Grillrost einteilig gab es früher schon mal. Ist bei meinem Grill so.
 
OP
OP
A

artekk

Militanter Veganer
Der 18.05. war leider der nächst mögliche Termin ;) Den Rösle Gourmet G3 aus der Edeka Aktion hatte ich auch im Auge. Aber da er leider wahrscheinlich bis Juli oder gar August nicht lieferbar ist hat sich das für mich erledigt.

@iArne Wie langlebig ist das Konzept? Lässt sich der Rost gut reinigen? Bist du zufrieden?
 

iArne

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@artekk: Meinen CB habe ich gebraucht gekauft. Die Edelstahlroste sind mehrere Jahre alt und funktionieren immer noch. Alterserscheinungen ja, aber läuft.
 
OP
OP
A

artekk

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

er ist da. Pünktlich geliefert worden von einer wirklich guten Spedition. Selten so eine positive Erfahrung mit einer Spedition gemacht, aber nun zum Wesentlichen.

Das Paket war kleiner als gedacht. 85 cm x 76 cm x 50 cm. Hätte also auch problemlos ins Auto gepasst. Mit 52 kg Gewicht laut Lieferschein war es aber schon happig.

Der Aufbau war unproblematisch. Die Brennkammer mit Deckel und Knöpfen, etc. war schon komplett zusammengebaut. Lediglich der Unterschrank und die Seitenteile mussten noch montiert werden. Wir haben es locker in 2 Stunden geschafft. Das lag unter anderem an der gut verständlichen Anleitung und den mit Buchstaben gekennzeichneten und abgepackten Schrauben und Kleinteilen. In der Form ist mir das noch nie begegnet. Ich war positiv überrascht. Insgesamt hat alles gut gepasst. Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck. Keine Dellen, keine Kratzer. Der Deckel, die Front und die Schranktüren sind aus Edelstahl. Der Rest ist aus schwarzem, pulverbeschichtetem Stahl. Gerade die Seitenwände könnten schon etwas dicker sein, aber im großen und ganzen macht er einen stabilen Eindruck.

Der Grillrost ist auf jeden Fall emailliert und sehr massiv. Ein Drittel der Grillfläche wiegt ca. 1,4 kg. Die drei Roste zusammen kommen also auf 4,2 kg. Ob jetzt Gusseisen oder Stahl unter der Emaillierung steckt weiß ich nicht. Spielt denke ich auch keine große Rolle. Der TRU-Infrared Emitter ist direkt in den Rost integriert. Somit entfällt eine Schicht im Vergleich zum Vorgänger und man profitiert von der direkten Hitze die sich unter dem kombinierten Emitter/Rost staut. Ich bin gespannt ob es in der Praxis auch so gut funktioniert. Morgen Abend wird angegrillt. Dann folgen auch ein paar Bilder in Aktion.

full
full

full

full

full
full

full

full

full




Grüße

Artekk
 

Dommi_1909

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sage ich jetzt auch mal, das sieht schon mal gut aus.
Finde in optisch auch sehr ansprechend. Bin auf den Praxistest gespannt.
Bis denn dann.
 

StephanXL

Militanter Veganer
Gibt es mittlerweile Neuigkeiten? Wie schlägt sich der Grill im Einsatz?

Ich habe mir den Grill ebenfalls bei Tchibo bestellt (mit 10%-Rabattgutschein dann ebenfalls 360 €; er soll nächste Woche geliefert werden). Ich benötige jedoch noch eine Grillplatte. Auf der Char-Broil-Seite habe ich diese gefunden. Jedoch bin ich etwas skeptisch, ob das auch bei dem Performance 340s die richtige Wahl ist, da ja anscheinend die TRU-Infrared-Platte und der Grillrost sich nicht mehr wirklich trennen lassen. Benötige ich für die Grillplatte dann eine neue TRU-Infrared-Platte?
 

Ohara

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

nun möchte ich diese Runde doch auch mal mit meinen Erfahrungen "bereichern".

Ebenfalls als erstmaligen Gasgrill haben ich mir den 340S über Tschibo zugelegt. Die Lieferung lief zügig und ohne Probleme.
Der Aufbau zog sich tatsächlich ziemlich genau 2 Stunden ohne wirkliche Probleme zu haben.
In Summe macht der Grill einen robusten Eindruck und ist optisch ansprechend.

Meine Erwartungen wurden da bislang erfüllt.

Nach dem Einbrennen wurder der Grill bislang "klassisch" benutzt, also direktes Grillen von Gemüse und Fleisch (Nacken und Hühnchen).
Das Fleisch war auffallend saftig und zart, das Branding sah ebenfalls ansprechend aus, wenngleich man sich mit den Grilltemperaturen noch einspielen muß.

1. Grilltest.jpg



Zukünftig möchte ich mich intensiver mit indirektem Grillen und Drehspießen auseinander setzen.

Kann mir da jemand einen guten Drehspieß für dieses Modell empfehlen ?

Unentschlossen bin ich bislang noch mit der Reinigung der Roste.
Ich habe sie ausgebrannt, mit einer Kupferdrahtbürste leicht abgerieben und dann mit Sonnenblumenöl leicht eingeölt.
Am nächsten Tag wurden die Roste leicht weißlich - ist das normal ?
Gibt es da bessere Möglichkeiten ?
 

Anhänge

  • 1. Grilltest.jpg
    1. Grilltest.jpg
    530,6 KB · Aufrufe: 16.325

olli1231

Militanter Veganer
moin, genauso reinige ich meine roste nach dem grillen auch. allerdings reibe ich sie nicht ´´leicht´´ ab, sondern schon recht kräftig mit druck.

welche temperaturen erreicht der grill laut deckelthemometer?
 
Oben Unten