• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chari Einweihung

Stadtmensch

Grillkönig
Hallo Leute,


gestern habe ich unseren neuen Chari eingeweiht, Göga und ich waren viel zu lange unterwegs und so erfolgte die Einweihung in völliger Dunkelheit was natürlich suboptimal ist.

So war ich dann auch mehr damit beschäftigt, mir die Finger zu verbrennen, leise zu fluchen und hektisch ein Verkohlen des Grillgutes zu verhindern.
Leider ist mir das nicht ganz gelungen, aber seht selbst.

Es gab Honig-Sesam-Shrimps nach dem Rezept aus der Raichelen-Bible und Doraden nach chili-sten bei denen ich die Zitronenscheiben weggelassen habe.

http://www.grillsportverein.de/grillrezepte/rezept/DORADEN-IM-GEWueRZMANTEL-MIT-ZITRONEN-621.html

Dazu gab's noch für jeden zwei Champignons.

P1010001.jpg


P1010002.jpg


P1010003.jpg


P1010005.jpg


P1010006.jpg


Nach Dekorationshokuspokus stand mir um diese späte Stunde nicht der Sinn aber das Essen war warm und schmeckte ausgezeichnet.:braten:

Die Doraden nach chili-sten werden die nächsten Male ebenfalls so gemacht, dann aber mit Zitronenscheiben.

Beim letzten Baumarktbesuch begleiteten mich die beiden Fischgrillkörbe heim und das war gut so.
Ohne sie hätte es ein Disaster mit festklebenden Fischen auf dem Grillrost gegeben.
Nur hätte ich die nur unwesentlich teurere Nummer größer mit Holzgriffen kaufen sollen.


:prost:

Gruß, Richie
 
Zuletzt bearbeitet:

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Richie,

die Dorade sieht gut aus :happa:

Ich musste erstmal nachsehen, konnte mich an das Rezept nicht mehr erinnern. Ja, ja, das Alter :lol:

:prost:
 
OP
OP
Stadtmensch

Stadtmensch

Grillkönig
Vielen Dank,


für die aufmunternden Worte, es war auch sehr lecker und der Rest kommt mit der Übung, denke ich.
Darum hab' ich den Chari nicht gross kalt werden lassen und ihn heute nochmal angeschmissen.

Ein Bischen Gemüsegedöns.

P1010007.jpg


Sehr schön finde ich das Problem gelöst, Kohlen nachfüllen zu können ohne das Grillgut bewegen zu müssen.

P1010008.jpg


Gestern ist mir ein katastrophaler Fehler unterlaufen, es war nirgendwo ein Bier oder andere geistige Getränke (auf den Bildern) zu sehen!

P1010009.jpg


P1010010.jpg


P1010012.jpg


P1010013.jpg


Unter der Pfanne wärmt sich nun ein Schamottestein vor, er wird eine Rolle im Nachspiel bekommen.

P1010014.jpg


Mein Teller.

P1010015.jpg


GöGa's Teller.

P1010016.jpg


So, lecker war's, gut gegessen.
Aber, Jungs und Mädels, da geht noch Einiges!

P1010018.jpg


Setup.

P1010019.jpg


Brot drauf, Fertigteigmischung Kartoffelkruste und zwei Hand voll Bärlauch.

P1010020.jpg


Zum Bier gibt's jetzt noch 'n Schluck Agavensaft aus Mexico City, Casa Pedro Domec, für die Jungs hab' ich mal gearbeitet.

P1010021.jpg


Nach 30 min mal drehen.

P1010023.jpg


Nochmal 30 min, Stäbcheprobe gemacht, raus damit.

P1010025.jpg


Mit dem heissen Wasser abgepinselt.

P1010027.jpg


Riecht verführerisch, morgen ist Anschnitt.
Die Kruste ist sehr hart, mal sehen.

P1010028.jpg


Es hat sehr viel Spass gemacht den neuen Chari auszutesten und, obwohl er im Vergleich zu meinem alten Kugelgrill ein Kohlefresser ist, natürlich viel zu klein.
Wie auch immer, unter den gegebenen Umständen bin ich zufrieden.


Euch allen eine gute Nacht,
wünscht

:prost:

der Stadtmensch Richie.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Stadtmensch

Stadtmensch

Grillkönig
Hallo Doc,


es handelt sich um einen PatioPro, richtig.
Die Grillfläche könnte schon grösser sein, aber mehr geht in dieser Wohnung nicht.
Der nächstgrössere Grill aus der Chari-Reihe wäre dann der Wrangler gewesen.
Der passt auch von der Länge auf den Balkon, wenn ich die Ablagen weglassen würde.
Allerdings wäre der von der Tiefe her nochmal 10 cm mehr, die dann von der Balkonfläche fehlen würden.

So, hier der Anschnitt vom Brot.
Normalerweise gebe ich in diese Fertigteigmischungen ein Päcken Trockenhefe zusätzlich, das hätte ich diesmal auch tun sollen.
Trotzdem ist das Brot lecker, nur nicht luftig genug.

x1.jpg


x2.jpg


Mich hat schon immer geärgert, daß nach dem Grillen noch so viel Glut vorhanden ist, die ungenutzt die Gegend heizt.

Ich glaub', ich back' jetzt immer 'nen Brot nach der Vergrillung.


:prost:

Gruß, Richie
 

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wow!

Mehr kann man da wohl nicht mehr rausholen!

Das teil lief ja echt gleich mal unter Volllast!

Ein Tipp für die Doraden:

Wenn die vorher schön mit Öl bepinselt sind, kann man die einfach recht lange auf dem liegen lassen. Die Haut brennt erst fest und danach löst sie sich wieder. Warum? Keine Ahnung!
Hat meine Freundin so in Kamerun gelernt und es funktioniert.
Aber nur bei ihr, weil ich die Geduld nicht hab zu warten bis es sich wieder gelöst hat...dann ist der Fisch natürlich hin...oder bestenfalls zerfelddert.

Keep on rocking :mosh:
 

Pälzer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Klasse gemacht.....Respekt ! Schöne Bilder.

Gruß
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Alles große Klasse !!!

Auch das Brot gefällt mir, prima gemacht.
 
Oben Unten