• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chili-Brot

Wie Hat euch das Brot Geschmeckt

  • sehr gut

    Abstimmungen: 2 100,0%
  • geht

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Garnicht

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    2

Weber57cm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo ich hab die tage einen Beitrag gelesen wo jemand das Zwiebel-Brot ohne Maggi / Knorr gemacht hat jetzt hab ich mich mal an einem Chili-Brot ohne Maggi /Knorr Versucht
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/zwiebelbrot-ohne-maggi-oder-knorr-rezept-detailliert-und-vielen-bilder.178865/

Wir brauchen für den Teig :

350g Mehl Tipo 00
200g Roggen Mehl 1150
2 x Hefewürfel
2 Tl Salz
1/4TL Zucker
1TL Pfeffer
200ml Malzbier
150 g Frischkäse
50g Getrocknete Tomaten fein Gehackt

Für die Füllung :
100g Weiche Butter
2 EL Tomatenmark
2 EL BBQ RUB nach belieben
½ TL Kreutzkümmel gemahlen
½ TL Gerächertes Salz
1 TL Geräuchertes Paprikapulver
4 Zehen Knobi
1 Jalapeño






Beide Mehlsorten mischen mit Salz und Pfeffer Kegelförmig auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen Malzbier und Frischkäse auf ca 40C° Vorwärmen die Hefe und den Zucker einrühren und 5 minuten beiseite stellen . Jetzt die Malzbier, Hefe Mischung zum Mehl geben und ca 15 min Kneten es sollte ein fester nicht klebender Teig sein diesen zugedeckt an einem warmen Ort
2 Stunden gehen Lassen .

In der Zwischenzeit die Jalapeño
den Knobi in einem Mixer Zerkleinern jetzt die restlichen zutaten dazu .


Nach 2 Stunden den Teig ausrollen und mit der Füllung bestreichen zusammen rollen und ab in den Kühlschrank für ca 1 Stunde , danach der Länge nach 3 mal bis unten hin einschneiden flechten und ab aufs Backblech bei 170 C° ca 30 min Backen

Viel Spass mit dem Rezept
Über Lob und Kritik würde ich mich freuen
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneckenhaus

Grillkönig
Sieht interessant aus. Chili ist genau mein Ding. Das scheint durchaus nachahmenswert zu sein! Vielen Dank für die Idee!
 

Aschewolke

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das Brot schaut echt gut aus, keine Frage! ;-)
Aber hast Du wirklich zwei Hefewürfel benutzt?

Edit:
Haste mal g'rad den Link zum Zwiebelbrot ohne Maggi? Unabhängig von der Hefe. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Weber57cm

Weber57cm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
ja hab 2 würfel genommen weil das roggenmehl so schlecht aufgeht
leider hab ich das zwiebelbrot aus den augen verloren und kann es über die sufu leider auch nicht finden
 
OP
OP
Weber57cm

Weber57cm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Genau den meinet ich DANKE
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
In der Umfrage fehlt die Antwort : habe ich noch nicht gemacht!

Dann wäre sie eventuell repräsentativer :lol:

:prost:
 

Battleaxe

Grillkaiser
ja hab 2 würfel genommen weil das roggenmehl so schlecht aufgeht
leider hab ich das zwiebelbrot aus den augen verloren und kann es über die sufu leider auch nicht finden
Hi,

wenn Du mit Roggenmehl backst solltest Du "echten" Sauerteig nehmen da der natürliche Sauer den Roggen mit Enzymen aufspaltet und so bekömlich macht und auch für "Auftrieb" sorgt.
Wenn Du keinen hast - schick mir 'ne PM, ich Snailmail dir dann eine Starterkultur.

Masi hat dir den Link schon gepostet, daher nur noch ein Tip zum Suchen: Die Suchbegriffe bei Google eingeben und "site:grillsportverein.de" anhängen.
Das führt dann zu diesem Ergebnis

. . . und geh an das Rezept nochmal ran, das geht auch ohne 2 Würfel Hefe, die Hefe schmeckt man sonst durch

Gruß Johannes

PS: Das Rezept ist inzwischen in der Rezeptdatenbank
 

Battleaxe

Grillkaiser
OP
OP
Weber57cm

Weber57cm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
ich muss dir recht geben die hefe schmeckt man schon raus danke für deine Tipps gerne würde ich eine sauerteigkultur nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten