• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chinakohl-DO-Eintopf

Brandmeister

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Liebe DO-Freunde

habe heute meinen ganz großen DO hervorgeholt (Moose 21qt) und die erste richtige herbstliche Eintopfmahlzeit zubereitet.

Zutaten-Liste:

2 Päckchen Katenschinken
1,8 kg Kartoffeln, klein geschnitten
3,6 kg Chinakohl (2 St.) ebenfalls mit dem V-Hobel geschnitten
500g frische Bratwurst mit
500g Rinderhack gemischt und zu Bällchen geformt
6 selbst geräucherte Frankfurter in Scheiben geschnitten
800ml Gemüsebrühe mit 3 TL Salz und 1 TL schw. Pfeffer verrührt

Alle Zutaten kalt in den DO schichten, Deckel drauf und ab aufs Feuer.

20 Breckies unten 35 oben -- Kochzeit ca. 80 Minuten

Zum Ende der Kochzeit kräftig und anhaltend durchrühren.



Bilder:

10.jpg


11.jpg


12.jpg


13.jpg


14.jpg


15.jpg


16.jpg
 

Anhänge

  • 10.jpg
    10.jpg
    160,8 KB · Aufrufe: 684
  • 11.jpg
    11.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 667
  • 12.jpg
    12.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 669
  • 13.jpg
    13.jpg
    85 KB · Aufrufe: 672
  • 14.jpg
    14.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 667
  • 15.jpg
    15.jpg
    149,2 KB · Aufrufe: 669
  • 16.jpg
    16.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 680
Zuletzt bearbeitet:

Hedgehog

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo,
sieht sehr gut aus, warum das Hack nicht mit anbraten? Ist evtl. nicht so leicht, sonst fallen die auseinander oder?
Mit deinen Kohlen von 55 St. ist das so richtig? Ist ja nee ganz schöne Menge.

Grüße Stefan
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Brandmeister,

das sieht nach einem sehr leckeren KohleinDOpf aus :mosh:

Da hätte ich gerne einen Teller voll genommen :happa:

:prost:
 
OP
OP
Brandmeister

Brandmeister

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo Stefan,

mein Anspruch ist ein anderer. Ich packe den DO in der Küche und nehme ihn dann mit. Draussen stelle ich ihn nur noch auf die glühenden Breckies und fertig. Dann können wir schon bald mit einem Dutzend Kerlen Mittagessen und niemand muss sich zwischenzeitlich kümmern. Deshalb eignen sich für meinen Zweck besonders Eintöpfe die kalt aufgesetzt werden.

Die 1:1-Mischung aus Wurstbrät und Gehacktes ergeben in Eintöpfen sehr stabile Bällchen, die nicht zerfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

derMosi

derMosi
5+ Jahre im GSV
Sieht lecker aus
Nur die Kohlen finde ich auch zuviel, mit einen 9qt brauche ich immer oben 14-16 und unten 6-8
 
OP
OP
Brandmeister

Brandmeister

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Die Frage nach der korrekten Anzahl der Breckies ist verständlich. Bei einem DO-Durchmesser von 44cm sind 35 Stück auf dem Deckel tatsächlich erforderlich. Auch schrumpft der Chinakohl im Topf ganz ordentlich, so dass der Abstand zur Oberfläche stetig zunimmt und deshalb von oben richtig Strahlungshitze kommen darf.

:DO:
 

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi @Brandmeister,

wie zufrieden bist Du denn mit Deinem Elch? Ist der häufig im Einsatz? Du hast den nicht zufällig mal ausgelitert...?

Ich suche nach was richtig großem und von Valhal gibts einen 18qt, der wäre evtl auch interessant. Leider sind die Größenangaben von Herstellern eher mit Vorsicht zu genießen, daher die Frage.

Danke für die Info!
Michael
 
Oben Unten