• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Cornell Chicken

Frank Drebin

Veganer
Hallo Leute,

kurzentschlossen hab ich mich heute für Cornell-Chicken nach einem Rezept von Craig "Meathead" Goldwyn entschieden. Denn zum einlegen, bzw. auftauen von Rippchen war es in der Früh schon zu spät.
Also schnell im Aldi 3 Pakete Hähnchenschenkel gekauft und folgendermassen vorbereitet:

Hähnchen mit Gabel eingestochen und Mariniert (ca. für 4 h).

Marinade:
(frei nach Mr. Bob Baker, Cornell University)

1T Öl
1/3 T Apfelessig (das Original verlang hier nach 2 Tassen, aber das ist mir zuviel)
4-5 EL Worcester
3-5 EL MD http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-magic-dust-rezept.175698/
(man kann auch andere Chicken Rubs nehmen)
1 TL Cayenne
1 TL Thymian
1-2 Zehen frischen Knoblauch
Pfeffer u Salz
1 Ei !

Marinade mit Schneebesen mischen...

Dann die perforierten Schenkel eintauchen und stapeln.

13102012649.jpg


13102012647.jpg


Am Ende nochmal gut durchmischen.

13102012651.jpg


Die Beinchen ruhen noch in der Marinade. Sie werden gleich zunächst indirekt bei 250 F (ca 120 C) gegart. Dabei immer alle 15- 20 Min. nachpinseln und ggf. Schenkel von warmen u. kalten Bereichen tauschen...
Ca. 45-60 Min. garen bis KT von 150 F (ca. 66 C) erreicht ist.
Danach werden die Schenkel über der Glut gebräunt. Das sollte relativ schnell gehen (ca 10 Min), bis eine KT von 166F (ca 75 C) in allen Stücken erreicht ist.

Bin gespannt ob die so werden wie erhofft!
Durch das Ei entsteht angeblich eine knusprige Kruste.

So. Nun wurde aufgelegt.

13102012652.jpg


Nach 70 Minuten waren die 150 F erreicht und das Bräunen konnte beginnen.
Durch das Fett war es allerdings nicht so leicht alle Schenkel unter Kontrolle zu halten. Daher habe ich sie danach nochmal indirekt bei etwas grösserer Hitze braten lassen bis sie 80 C hatten.

13102012653.jpg


Nach weiteren 20 Min waren sie fertig:

13102012654.jpg


13102012655.jpg
 

Anhänge

  • 13102012649.jpg
    13102012649.jpg
    68,7 KB · Aufrufe: 575
  • 13102012647.jpg
    13102012647.jpg
    68,8 KB · Aufrufe: 597
  • 13102012651.jpg
    13102012651.jpg
    75 KB · Aufrufe: 581
  • 13102012652.jpg
    13102012652.jpg
    138,2 KB · Aufrufe: 513
  • 13102012653.jpg
    13102012653.jpg
    124,4 KB · Aufrufe: 522
  • 13102012654.jpg
    13102012654.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 519
  • 13102012655.jpg
    13102012655.jpg
    138,6 KB · Aufrufe: 531
Zuletzt bearbeitet:

samulai

Veganer
5+ Jahre im GSV
Schaut doch genial aus. Wie hats geschmeckt?
 
OP
OP
Frank Drebin

Frank Drebin

Veganer
Schaut doch genial aus. Wie hats geschmeckt?

War gut. Durch das langsame Garen sehr saftig und durch den süßen Rub auch recht süß. Essig hat man nicht rausgeschmeckt. Leider blieb die Marinade durch das häufige Wenden u Verschieben nicht überall gleichmässig drauf. Das nächste Mal werde ich aber auf das Bräunen über der Glut verzichen und einfach zum Ende hin mit mehr Glut bis 190F ( ca 87 C) KT gehen...
 
Oben Unten