• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Da isser, der Napoleon P500

chris170687

Fleischesser
Servus zusammen! Nachdem ich manch einen genervt habe und ich mir teilweise anhören musste das ich mir am besten gar keinen Grill kaufen sollte.:t㳳chel: Habe ich es trotzdem gewagt ;) und muss sagen, dass ich es bisher nicht bereut habe.

Hier ein kurzer Bericht des erlebten

Morgen halb 10 in Deutschland, habe ich mich auf den Weg begeben um das besagte Spotgerät abzuholen. Hier auch nochmal einen Dank an 360 Grad BBQ in Franfurt am Main für den super Service / Beratung und das unschlagbare Angebot! Ich empfehle (wie auch schon hier manch andere gesagt haben) geht zum Händler und lasst euch beraten, spielt mit den Gerät ein wenig rum und lernt es so kennen.

Der Aufbau verlief Problemlos, die Bleche passten wunderbar. Die Qualität und die Verarbeitung, war in meinen Augen, sehr gut. Keine Beschädigungen am Lack oder sonstiges. Einzigst was noch verbessert werden könnte, sind die mitgelieferten schwarzen Schrauben, die sind Müll (meine Meinung) ein anderer würde wahrscheinlich sagen: die tun was sie sollen.

Die Türen kann man wunderbar einstellen (besser als bei einem Ikea PAX Kleiderschrank)
Als Aufbauzeit kann man mit 2 Stunden rechnen (1 Person ist machbar jedoch nicht zu empfehlen), Werkzeug braucht man lediglich einen Hammer und einen 10er Ringschlüssel. Im Liegerumfang liegt sogar ein Schraubendreher mit der passender Nuss bei. (Fand ich super)

Inbetriebnahme
Nachdem der Lecktagetest erfogreich abgeschlossen wurde ging es zum anzünden. Einmal gedreht und ZACK...... an :) so wie es sein soll.

Ich habe viel vorher drüber gelesen das der P500 Temperatur Probleme haben soll / kann und etwas träge sein soll, dies kann ich defintiv nicht bestätigen! Nach 6 Minuten 250 und nach ca. 10 Minuten 310 Grad, höher ging es leider nicht, weil ich auf die Arbeit musste. :) (mit den 4 Hauptbrennern, OHNE Heckbrenner)

Einen Detaillierten Bericht über die Temps in den verschiedenen Bereichen reiche ich gerne noch nach. Ich werd auch mal ein Zeitraffervideo machen. Aber jetzt wird erstmal die Tage gegrillt.

Für viele die Skeptisch sind ( denn ich war es auch) absolute Kauf Empfehlung, ich bin hell auf begeistert!

Hier noch ein paar Fotos:

Größer hätte er defintiv nicht sein dürfen
image.jpg



Erstmal die Tackernadeln entfernen. (Pure Vorfreude :) )
image.jpg



Der Müll der dabei entsteht ist schon nicht ohne, aber bei einem gut eingepackten Artikel ist das halt so.
Platz braucht man natürlich auch.
image.jpg



Und da isser, in seiner vollen Montur, schwarz, groß, geil :mosh:
image.jpg




image.jpg



Ja, das steht eine 11kg Flasche drln und ja, sie bleibt auch drin.
image.jpg



Morgens der Blick von Esstisch :)
image.jpg



Vielen Dank fürs lesen, falls einer fragen haben sollte, fragt! :)
Video und Bilder vom Innenleben werden nach gereicht.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :sonne:

lg Christoph
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    220,4 KB · Aufrufe: 3.502
  • image.jpg
    image.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 3.487
  • image.jpg
    image.jpg
    270,4 KB · Aufrufe: 3.495
  • image.jpg
    image.jpg
    215,6 KB · Aufrufe: 3.828
  • image.jpg
    image.jpg
    174,5 KB · Aufrufe: 3.530
  • image.jpg
    image.jpg
    122,3 KB · Aufrufe: 3.520
  • image.jpg
    image.jpg
    224,1 KB · Aufrufe: 3.475

AyatollahRodriguez

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Viel Spaß mit dem Apparat!
 

Flörsheimer

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Sportgerät.

Der P500 ist wirklich geil, es macht wahnsinning Spass mit ihm zu arbeiten (ihn arbeiten zu lassen :-)). Auch wenn der Preis schon recht anständig ist denke ich, dass man dafür auch etwas "in der Hand hat" an was man sich einige Jahre erfreuen kann.

Viel Spass mit dem Teil, immer gutes Gelingen und immer genug Gas.

Und denk an den Hinweis von @bbq_devil: nimm die 11 kg Flasche raus, ist nicht erlaubt. Die 5kg-Flasche kostet beim "gehörnten Flußlauf" 29,00 Euro zzgl. 8,10 Euro für die Füllung.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Glückwunsch zu diesem Sportgerät und viel Freude damit.

Aber nimm um Himmels Willen die 11kg Flasche aus dem Grill raus, der Grill hat dafür keine Betriebserlaubnis!
Die Bedienungsanleitung darf dazu auch gerne gelesen werden, dick genug ist sie ja ... und da steht das auch explizit so drin!

:prost:
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Ein wirklich schöner Grill :sun: ich wünsch Dir viel Spaß damit.
bzgl. der 11kg Flasche ist alles gesagt. Sicherheit hat höchste Priorität!
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
Vielen Dank, das mit der Gasflasche ist mir durchaus bewusst. Zudem finde ich das wenn man die Bodenhalterung entfernt sie dadurch tiefer kommt und somit genug Platz nach oben ist.

image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    109,3 KB · Aufrufe: 3.393
  • image.jpg
    image.jpg
    109,3 KB · Aufrufe: 3.368

MIKE48

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schöner Grill!
Viel Spass damit!:thumb1:
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
Zum Preis möchte ich sagen das sich viele einen Fernseher für das gleiche Geld kaufen und da anscheinend kein Problem haben. Wobei ein Fernseher nur 2 Jahre Garantie hat. Mir wurde das schon von vielen gesagt das es ja ein Gril sei und viel Geld. Meine Antwort ist die dann mit dem Fernseher.
 

Kingfisher

Militanter Veganer
Hi Chris,

herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Familienmitglied und danke für deinen Bericht.

Deine Einstellung zur Gasflasche finde ich allerdings auch sehr gruselig.
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
Das finde ich z.b. Überhaupt nicht schlimm, da ich den Bodenhalterung entfernt habe und somit der selbe Abstand entsteht wie bei einer 5kg Flasche. als reines Beispiel : ich wechsle auch selber die Bremsscheiben und Belege bei meinem Fahrzeug. Da würden wahrscheinlich auch viele an die Decke springen. Ist mir persönlich aber egal weil ich weiß wie man soetwas wechselt obwohl ich kein Mechaniker bin.
 

Kingfisher

Militanter Veganer
O.k., ich denke auch, dass du weißt was du tust und ich bin zum Glück nicht dein Nachbar. ;-)

Ob sich dadurch eine Gefahr erhöht, kann ich auch nicht beurteilen. Wenn allerdings etwas passiert, dann bist du/ bzw. wenn es ganz dumm läuft, deine Erben, die Dummen, denn deine Haftpflichtversicherung wird sich rausreden, weil du einen Gasgrill betrieben hast, für den in dieser Form keine Betriebserlaubnis bestanden hat.

LG W.
 

Frank74

Drama-Queen
Schöner Grill! Viel Spaß damit.

Wenn allerdings etwas passiert, dann bist du/ bzw. wenn es ganz dumm läuft, deine Erben, die Dummen, denn deine Haftpflichtversicherung wird sich rausreden, weil du einen Gasgrill betrieben hast, für den in dieser Form keine Betriebserlaubnis bestanden hat.

So schaut es nämlich aus.
Auch wenn der "Unfall" rein Gar nix mit der 11kg Buddel zu tun hat.
 
OP
OP
C

chris170687

Fleischesser
Dann isses so....

Die Versicherung wird dir auch nachweisen das du keinen Lecktagetest gemacht hast bevor du angefangen hast zu grillen.

Aber vielen dank das ihr mich so zahlreich darauf hin weist.
 

koerg

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Schöner Grill. Was mich an der Optik stört (und das ist bei meinem Spirit leider nicht anders), sind die billigen Plastikregler für die Brenner.
Ich finde das bekommt Broilking besser hin, wobei ich nicht beurteilen kann, ob die haptisch tatsächlich besser sind.
Ein paar Cent mehr für vernünftige Knöppe sollte seitens der Hersteller doch drin sein. Zumindest in dem Preissegment.

Aber okay, ist Jammern auf hohem Niveau, der Grill ist toll und ich drücke dir die Daumen, dass du lange Spaß daran hast und er nicht zur nächsten Marsmission mit Gasflaschenrakentenantrieb startet.
 

Knitte

Veganer
5+ Jahre im GSV
Was sollte denn mit der Gasbuddel passieren meine hat zur Fettwanne höchstens 4-5 cm platz und das Flaschenventil wird nicht einmal warm.
Sonst als Test einfach mal ein Garthermometer nehmen und leg es aufs Flaschenventil dann den Grill auf volle pulle dann weißt du jedenfalls ob es da zu warm werden kann.
 

x-berger

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ist auf jeden Fall auch nicht schlimmer als das Scheunentorgebastel was hier in jedem zweiten Thread empfohlen oder dokumentiert wird. ..
 

hildejun

Fleischtycoon
Hallo zusammen,

wer von Euch betreibt den P500 mit einer 5Kg Buddl?
Sorry ist laut Betriebsanleitung leider genauso wenig erlaubt. Da steht dass mindestens eine 6kg Flasche gefordert wird...Somit kann man den Grill GAR NICHT mit einer deutschen Gasflasche im Innern Betreiben
Ich hab den Grill auch seit kurzem in Betrieb. Mir ist ebenfalls bewusst, dass man die 11kg Flasche laut Bedienungsanleitung nicht reinstellen darf. Ich habe den Grill nach dem aufbauen ca 30Minuten mit allen 4Brennern inklusive Backburner (was auch auch nicht erlaubt ist) auf Maximum stehen gehabt. Der Deckelthermometer zeigte weit über die 370°
Ergebnis: Es gab kein grosses Loch im Boden .Die Flasche bzw das Ventil wurde nicht mal handwarm. Diese Extreme wird der Grill so nicht mehr erleben. Von daher bleibt die Buddl bei mir auch im Grill. Wie X-Berger schon schreibt: Das Scheunentorgebastel ist genau so wenig erlaubt und die Betriebserlaubnis erlischt. Da macht komischerweise kaum jemand einen Aufriss..

Grüßle aus Markgräflerland

Hilde
 
Oben Unten