• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Baron lässt bitten, Anfängerfehler

flat1

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreunde,

nachdem ich mich nach viel lesen und langem grübeln für einen Grill vom Biber entschieden habe, wollte ich hier von meiner Erstvergrillung berichten.

Noch kurz zum Grill:
Es handelt sich um einen Baron 590. Der Zusammenbau hat gute 2h gedauert und bis auf kurze Hilfestellungen beim Festhalten, konnte ich den Grill auch alleine zusammen schrauben.
2 Sachen vorab die mir nicht so positiv aufgefallen sind:
- Eine Schraube von der Grillwanne zum Seitenteil konte ich erst nach sehr viel Zuspruch festziehen. Die Gewindebuchse ist anscheinend nicht 100% sauber angebracht
- Das Untergestell könnte etwas steifer sein. Die Platten im Garten sind nicht sauber in Waage und bei den Unebenheiten steht der Waagen dann etwas schief. Folge ist, die Türen sind verzogen.
Allerdings muss ich dabei sagen, dass ich mit den "Mängeln" sehr gut leben kann und ich das Gerät sehr wertig finde.
Allerdings kenne ich die anderen Gasis nicht so genau, um einen direkten Vergleich machen zu können.
Für die ersten Gas-Grillerfahrungen zu sammeln, wird es reichen ;)

Foto 23.03.13 15 35 23.jpg

Foto 23.03.13 15 36 37.jpg

Foto 23.03.13 15 36 53.jpg

Foto 23.03.13 15 37 06.jpg

Foto 23.03.13 18 31 07.jpg

Foto 23.03.13 18 31 31.jpg

Foto 24.03.13 13 51 25.jpg


Erstinbetriebnahme am Sonntag:
Als erstes habe ich alle Brenner der Reihe nach ausprobiert. Funktionierten tadellos.
Für das Einbrennen habe ich dann alle 5 Brenner auf Maximum gestellt und gute 20 Minuten laufen lassen.
Die Temperatur ging relativ schnell hoch und erreichte laut Deckelthermometer ca. 320°C. (Aussentemperatur ca. 0°C und ein fieser Wind dabei. Windschutz hatte ich leider nicht viel.)

Foto 24.03.13 10 35 09.jpg

Foto 24.03.13 10 35 18.jpg

Foto 24.03.13 10 36 58.jpg

Foto 24.03.13 10 37 05.jpg


Anschließend wurde dann gegrillt!
Auf dem Plan standen 3-2-1 Ribs.
Hatte 4 Racks am Vorabend mit einem selbstgemachten MD eingerubt und zeitig wieder aus dem Kühlschrank geholt, damit sie Temperatur annehmen konnten.
Habe die Racks in einen Schwedenhalter und einer Schwedenwanne positioniert und unten Apfelsaft eingefüllt.

Foto 24.03.13 10 50 33.jpg

Foto 24.03.13 10 50 40.jpg

Foto 24.03.13 10 54 50.jpg


Erste Phase waren geplant mit 110-120°C. Zur Kontrolle hatte ich einen Temperaturmesser an der Innenseite der Wanne befestigt (siehe Bilder).
Hatte die äußeren beiden Brenner an, der Rest war aus.
Nach 15-20 Minuten lag die Temperatur allerdings immer noch erst bei ca. 85°C.
Also raus ans Sportgerät und noch 2 Brenner an. Komisch, das Deckelthermometer zeigte schon ca. 150°C an?! Haben die ein Billigthermometer in den Deckel geschraubt?
Hatte mich schon ziemlich geärgert!
Aber mit den zusätlichen Brennern ging dann die Temperatur stetig hoch. Als es nach einer weiteren Stunde knapp 140°C waren, bin ich mal lieber hin gegangen und wollte wieder runter regeln.
So ein Sch...! Die Ribs waren oben schon viel zu dunkel und die Temperatur war auch viel zu hoch, laut Deckelthermometer (ca. 250°C!).

Foto 24.03.13 12 10 48.jpg


Blöder Anfängerfehler! Nachdem ich den Temperaturfühler ausserhalb der Wanne positioniert hatte, zeigte dieser und das Deckelthermometer ziemlich gleiche Werte an.

Foto 24.03.13 13 36 08.jpg

Foto 24.03.13 13 36 25.jpg



Na ja, für die Ribs war dann alles zu spät. Hatte sie dann nochmal in Folie gewickelt (1,5h) und später noch gemobbt (ca. 0,5h), aber die Anfangstemepraturen waren einfach zu hoch.

Foto 24.03.13 13 36 52.jpg

Foto 24.03.13 13 38 00.jpg

Foto 24.03.13 13 54 22.jpg

Foto 24.03.13 14 58 55.jpg



Geschmacklich war es ok, aber viel zu trocken :(

Na ja, hätte mir einen besseren Einstand mit dem Gasi gewünscht!
Heute gab es dann noch auf die Schnelle Cheeseburger mit Fertigteilen vom Discounter. Das Resultat war ganz ok dafür, dass ich eigentlich alles im Schein der Taschenlampe machen musste. Hiervon gibt es leider keine Bilder.

Fazit:
Tolles Sportgerät, auch wenn die ersten Erfahrungen jetzt nicht soo doll waren. Mir macht es riesig Spaß damit zu grillen und hoffe, dass die nächsten Gerichte besser gelingen!

Edit sagt danke mams! Habe die Bilder nun direkt eingefügt.
Ein Bild ist noch verdreht, aber man brauch ja auch Verbesserungspotential für den nächsten Bericht ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

mams

Grillkaiser
Bilder einfuegen.gif


Anfängerfehler können mal passieren .. beim nächsten Mal wirds sicher besser :-)

:weizen:
 

Anhänge

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nur kein Stress, dass wird.

Denn man muss sich erst rantasten und einfühlen bei jedem neuen "Grillspielzeug".
Temperaturen einregeln, unterschiedliche Fleischqualitäten, unterschiedliche Roste und Sonstiges, unterschiedliche Garmethoden, Außentemperaturen.....
Mir geht es jedenfalls so.

Also einfach weiter machen und über Fehler die evtl passieren lachen
:anstoßen:
 

Bubi88

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
So richtig habe ich deinen Fehkler noch nicht verstanden... was hast du denn nun falsch gemacht ??
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
OP
OP
F

flat1

Veganer
5+ Jahre im GSV
@mams: Danke für den Hinweis mit den Anhängen!

Der Fehler war die falsche Positionierung des Temperaturfühlers, bzw. dass ich nicht besser auf das Deckelthermometer geachtet habe. Letztendlich hätte ich auch öfters mal unter die Haube schauen können :hammer:

Aber entmutigen lasse ich mich davon nicht! Ist eher ein Grund noch öfters zu grillen um ein besseres Resultat zu bekommen :grill:
 

Pilo_S670

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Tolles Sportgerät, weiter machen....:anstoßen:
 

Siegi

Vegetarier
Hallo flat1,

wo hast du den Baron Gekauft ?
Ich finde im Netz alle möglichen Broil Kings, nur keinen Baron .
Hat der auch noch eine andere Bezeichnung?

Gruß Siegi
 
OP
OP
F

flat1

Veganer
5+ Jahre im GSV
@Siegi: Meinen Baron habe ich beim Obi in Siegburg geholt.
Schau mal im Bereich Grill-Kaufberatung (u.a. Broil King bei Obi). Dort sind einige Beiträge zu den Geräten.
 

Pilo_S670

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo flat1,

wo hast du den Baron Gekauft ?
Ich finde im Netz alle möglichen Broil Kings, nur keinen Baron .
Hat der auch noch eine andere Bezeichnung?

Gruß Siegi
Ich glaube der Heißt REGAL 590, guckst du hier:

Broil King

LG Pilo
 

joe75

Veganer
5+ Jahre im GSV
Nein, Regal ist eine eigene Serie! Die Baron Serie ist neu und wird in DE zur Zeit nur bei OBI verkauft.
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
MMn sind Ribs ein blödes Gericht um einen Gasi das erste Mal zu testen. Ich würde mit ein bisschen direkter Grillerei anfangen um das Temperaturverhalten und die Regelung des Grills kennen zu lernen.
Erstmal essen n paar Nackensteaks (die können viel ab), dann Bratwurst, Hähnchenschenkel, Burger, Nackenbraten, ganzes Huhn.
Woher willst du sonst wissen wie die Brenner arbeiten?
 

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Was hast du eigentlich für einen Spare-Rip Halter ??
Dit is eigentlich n Tellerhalter von Ikea ;-) Kost n Fünfer oder so.

Den brauch man ...

Frohe Ostern zusammen, mit :essen!: und :saufen3: und noch mehr :anstoßen:

Th.
 

Bubi88

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Sieht ja sehr professionell aus ... :anstoßen:
Tellerhalter, darunter ein Rost und darunter eine Schüssel...

Gibts den Tellerhalter eigentlich noch bei IKEA ??
 

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
MMn sind Ribs ein blödes Gericht um einen Gasi das erste Mal zu testen. Ich würde mit ein bisschen direkter Grillerei anfangen um das Temperaturverhalten und die Regelung des Grills kennen zu lernen.
Erstmal essen n paar Nackensteaks (die können viel ab), dann Bratwurst, Hähnchenschenkel, Burger, Nackenbraten, ganzes Huhn.
Woher willst du sonst wissen wie die Brenner arbeiten?
Der Hesse hat recht. Du musst erst mal ein Gefühl für das TTemperaturverhalten bekommen :thumpup:


Edit fragt ob sie das richtig gesehen hat, dass der BK keine Rollen hat, weil die 11kg Gasflasche auf dem Boden steht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bubi88

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Edit fragt ob sie das richtig gesehen hat, dass der BK keine Rollen hat, weil die 11kg Gasflasche auf dem Boden steht?
Der BK 590 hat Rollen und die Flasche steht nicht auf dem Boden sondern ist nur in der Höhe abgesetzt ...
 
Oben Unten