• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der erste Nachtisch / Gegrillter Pfirsich mit Ziegenkäse

us110

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Heute haben wir zum ersten mal auch einen Nachtisch zum Fleisch gemacht. Meine Frau hat mir vor kurzem ein Rezeptbuch vom "ollen" Lafer geschenkt und dort haben wir ein Rezept gefunden, dass sich nicht so kompliziert anhörte, aber doch einen gewissen Geschmacksreiz darstellte. Die Bilder vom Fleisch und Salat habe ich mir gespart, bzw war meine Frau zu schnell mit den Vorbereitungen..

Ich kann jedem nur Empfehlen das Rezept mal nach zu grillen. Einstimmig war das der beste krönende Abschluss einer Vergrillung seit langem und der beste Nachtisch den wir je beim grillen gegessen haben. Mein Kumpel würde das Gefühl im Mund als Gaumenorgasmus bezeichnen und würde es damit ziemlich genau treffen.

Entschuldigt die wenig professionell wirkenden Bilder, beim ersten mal sieht es meistens etwas anders aus, wie auf den Profibildern aus dem Buch :-)

Hier erstmal das Rezept und der Ablauf,

Für die Pfirsiche:
4 halbfeste Pfirsiche
2 EL Honig
Saft von 1 Limette
200 g Ziegenfrischkäse ( in 8 Scheiben )
Minze zum garnieren

Für das Pesto:
je 1/2 Bund Minze und Melisse
80 g geröstete Mandelsplitter
70 g Puderzucker
75 ml Sonnenblumenöl
Saft von 1 unbehandelten Zitrone
Chili aus der Mühle


Den Grill auf 200 Grad vorheizen. Die Pfirsichhälften indirekt von beidem Seiten grillen, bis
ein Muster entsteht. Inzwischen Honig und Limettensaft verrühren.
Die Pfirsiche vom Grill nehmen und mit der geschnittenen Seite nach oben in eine Grillschale legen,
Ziegenkäse von oben drauf und mit dem Honig-Limetten Saft beträufeln.
Hitze auf 140-160 Grad reduzieren und im indirekten Bereich 10 Minuten fertig grillen.

Für das Pesto Minze und Melisse fein schneiden und in den Mörser geben. Dann Mandelsplitter, Puderzucker, Öl und Zitronensaft hinzufügen. Alles zu einem Pesto verarbeiten und mit Chili abschmecken.

Zum Servieren das Pesto über die gegrillten Pfirsiche geben und mit Minze garnieren.

IMG-20150524-WA0000.jpg


IMG-20150524-WA0006.jpg


IMG-20150524-WA0003.jpg


IMG-20150524-WA0005.jpg


IMG-20150524-WA0002.jpg


IMG-20150524-WA0004.jpg


Allen noch einen schönen Pfingstsonntag und vielleicht viel Spaß beim nachgrillen. Sagt mal Bescheid wie es euch geschmeckt hat
 

Anhänge

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus.

Stell ich mir geschmacklich auch richtig lecker vor. Ziegenkäse mit karamellisiertem geht immer :)

Einzig der Sinn der Aluschale erschließt sich mir nicht.
 
OP
OP
us110

us110

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Dient wohl alleine dem Schutz. Wenn man den Honig-Limettensaft über die Pfirsiche laufen lässt geht schon eine ganze Menge vorbei. Erstens hätte man alles im Grill verteilt und zweitens liegt der Pfirsich so auch mit der Unterseite im Saft. Sind so meine Ideen und fand es auch gut so.
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
Sehr schön. :thumb2:

Und schmeckt bestimmt auch mit nem Schafskäse sehr gut,
da ich leider noch nie eine Gästeschar um mich hatte, wo alle Ziegenkäse mochten. :)


grüssle
 

Sushi

Fleischesser
Wird am Samstag beim Grilltag zum Kaffee nachgegrillt mit schönen Wildpfirsichen :)
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ja - das muss ich nachbauen - schaut gut aus

Rudi
 

Gifti

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Schöner Nachtisch für die Sommerzeit! Lecker!


Gruß Marc
 

Micha_SL

Grillkaiser
Sieht sehr lecker aus, das muss ich zwingend nachbauen.

Deine Grillkammer ist noch so schön sauber, war der Spirit da grade neu? Meine ist inzwischen schön nachgedunkelt.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
@us110

Danke für diesen tollen Tipp.
Wir haben die Pfirsiche gerade vergrillt.
Im ProQ285 die Pfirsichhälften bei ca. 200° vier Minuten auf der Schnittfläche, 3Minuten auf der runden Seite Farbe und Temperatur nehmen lassen, danach Temperatur etwas runter und in der mittleren Koncis nach deiner Vorgabe fertig gegrillt.
Am Tisch das Pesto drüber und geniessen.

Echt lecker! Das gibt es demnächst beim Grillmenü mit Freunden definitiv als Abschluß.

:thumb2::thumb2::thumb2:

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
Oben Unten