• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der PATÈ oder doch lieber Back to the Future

stefan_kocht

Putenfleischesser
Guten Morgen zusammen

Kennt ihr es? Ihr wacht auf und hab plötzlich Bock auf etwas was ihr schon Ewigkeiten nicht mehr im Sinn hattet.

So Ging es mir gestern Früh...
Aufgewacht und ein mega Verlangen nach Pastete 🤤

Screenshot_20210422-080749_Instagram.jpg


Kurz überlegt aber eigentlich war klar ich muss mir des Ding selber machen. Wo sollte man sonst im tiefsten Bayerischen Wald an einem Mittwoch Morgen im Lockdown so etwas herbekommen.


(Die Pasteten Form war schneller gefunden als gedacht 😄)

Ein paar Überlegungen später Stand auch fest was ich geschmacklich haben will dann ging es gleich ab zum Metzger meines Vertrauens.
Wie es der Zufall so haben will es war ein Wollschwein in der Auslage und etwas grüner Speck.
Die nette Verkäuferin hat mir des Ding dann gleich noch durch den Wolf gedreht.
(hätte ich den Text mit "es war einmal" anfangen müssen wenn es um 🐺&🐷 geht?)

Im Supermarkt noch etwas grünen Spargel und die restlichen Zutaten für den Teig besorgt und schnell ab nach Hause.

- Mürbeteig gemacht und ab in den Kühlschrank.
- Aus dem Hack mit Sahne, Gewürzen & Whiskey eine Farce gemacht und wenig später ging es schon weiter mit Teig ausrollen.
- Die Form fetten mit dem Teig auslegen mit dem Speck belegen.
- Die erste Schicht Farce und Spargel.
- Die zweite Schicht mit getrockneten Aprikosen.
- Die dritte Schicht wieder mit Farce und Spargel.
- Danach den Speck überlappen mit Eigelb die Kanten einstreichen und den Deckel drauf setzen.
- Mit einer Gabel den Rand andrücken.
- Mit einem Ausstecher zwei Kamine ausstechen und mit Alufolie einsetzen.
- Dann alles mit Eigelb einstreichen und alles ganz alte Schule dekorieren.

○ Bei Ober/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. ○

Gut auskühlen lassen und danach die möglicherweise entstandenen Hohlräume über den Kamin mit Gelatine ausfüllen.

In meinem Fall hab ich für die Füllung eine Mischung aus Aprikosen Marmelade Wein, Whiskey & Kurkuma benutzt.

20210421_120805.jpg

20210421_121923.jpg

20210421_124428.jpg

20210421_134540.jpg

20210422_091208.jpg

20210422_074745.jpg




Heute Morgen ewige 24 Stunden später durfte ich die Pastete dann anschneiden 🥰
Es war die Mühe Wert und die kleine Zeitreise hat auch irgendwie Spaß gemacht.

Liebe Grüße Stefan
 

Kinglui

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn die Pastete nur halb so gut schmeckt wie sie aussieht, dann hätte ich gerne davon probiert :sabber:
 
OP
OP
stefan_kocht

stefan_kocht

Putenfleischesser
Wenn die Pastete nur halb so gut schmeckt wie sie aussieht, dann hätte ich gerne davon probiert :sabber:
Vielen Dank
Ja ich bin sehr zufrieden auch mit dem Geschmack.
Mich stört nur das ich wohl etwas viel Füllung reingemacht habe jetzt haben sich nicht durchgängig Hohlräume gebildet die sich dann mit Gelatine füllen haben lassen.
 

LGresch

GSV-Veterinär
10+ Jahre im GSV
Erstklassig😁
 
Oben Unten