• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dichtungsring........wie rum?

Hillbillysmoke

Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin, ich bin gerade am verzweifeln.
Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen......wie rum kommt die Silikondichtung beim Beeketal Füller? Eine Suche war bisher erfolglos.
Vielleicht hat ja einer ein Bild vom richtigen Sitz der Dichtung.

Vielen Dank.......
Gruß Marcel
 
OP
OP
Hillbillysmoke

Hillbillysmoke

Veganer
5+ Jahre im GSV
...genau das möchte ich vermeiden.
Ich hoffe ich hab's richtig verstanden.
Oben schmal und unten breit.....??
Gruß Marcel
 

no name

Veganer
10+ Jahre im GSV
Richtig ! Die Dichtlippe muß sich vom Druck im Füller an die Zylinderwand drücken.
Vor dem Einfahren des Kolbens wische ich noch einmal den "Rest" des Füller mit den fettigen Fingern vom Ballen schlagen aus, so rutscht die Dichtung ganz leicht.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester & Grillsportreporter
5+ Jahre im GSV
da Bilder mehr sagen als Worte
Anmerkung 2021-02-11 103931.jpg

ist auch von der Beektal Seite
da sind noch ein paar mehr Bilder.
 
OP
OP
Hillbillysmoke

Hillbillysmoke

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich werde es jetzt am Wochenende mit der breiten Seite nach unten probieren. Macht für mich auch irgendwie Sinn.
Gruß Marcel
 

no name

Veganer
10+ Jahre im GSV
ich mach´s immer genau umgekehrt. Und es funzt trotzdem.
Das unterscheidet den Techniker vom Hobbyhandwerker.
Versuch mal den Kolben eines einseitig wirkenden Hydraulikzylinders so abzudichten.
Deine Variante mag funktionieren, ist fachlich aber einfach falsch !

Warum immer Salamibrät?

festes Brät aber großer Füllrohrdurchmesser für Salami- geringer Druck im Füller
festes Brät aber kleiner Füllrohrdurchmesser für Pfefferbeißer- hoher Druck im Füller
Erkennt man ganz leicht an der aufzuwendenden Kraft an der Kurbel :hmmmm:
 

erwinelch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das unterscheidet den Techniker vom Hobbyhandwerker.
Versuch mal den Kolben eines einseitig wirkenden Hydraulikzylinders so abzudichten.
Deine Variante mag funktionieren, ist fachlich aber einfach falsch !

Warum immer Salamibrät?

festes Brät aber großer Füllrohrdurchmesser für Salami- geringer Druck im Füller
festes Brät aber kleiner Füllrohrdurchmesser für Pfefferbeißer- hoher Druck im Füller
Erkennt man ganz leicht an der aufzuwendenden Kraft an der Kurbel :hmmmm:

ich bin schwer beeindruckt. Diese geballte Weisheit. Faszinierend. Wenn ich nicht so herzhaft lachen müsste, würde ich die Zeit darauf verwenden, meine tiefe Bewunderung zum Ausdruck zu bringen.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester & Grillsportreporter
5+ Jahre im GSV
Ich hatte ja heute eh den Füller im Einsatz da hab ich mal ein paar Bilder gemacht
So wie Beeke das sagt
1EF93E6C-D1B4-4637-8D06-D1C07C4374D5.jpeg

104263E6-A981-4EA8-BDB6-A93D1B154DE9.jpeg

Werde ich ihn nicht mehr nutzen.
So wie vorher gefällt es mir besser
84E35A83-C602-4F69-9E34-9B7C9677E192.jpeg

A73C5336-D8B7-42EA-9CA3-64EC3EE98602.jpeg

So schaut er nach dem benutzen aus, gegen die Empfehlung von Beeki
BD57C0F8-A51D-4482-94CE-1F7BC10D00B2.jpeg
 
Oben Unten