• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Die Moritat vom Suppenhuhn (FEHLSCHLAG)

Mumpitz

Veganer
Mich Spott und Mitleid auszusetzen,
Zeige ich Euch Hühnerfetzen,
Ich sende mutig das Signal,
Sparst Du am Ausgangsmaterial,
Endet das zumeist fatal,
Und nun die Bilder zur Moral:

Am Ende seines Lebens,
starb es nicht vergebens,
das Suppenhuhn vom Biohof,
Doch Suppe bloß - das find ich doof.

"Sehr flüssig ist auch Dosenbier,
belebt den Menschen, auch das Tier?"
dachte ich bei mir...
Screenshot_20210509-210102.jpg
Screenshot_20210509-210123.jpg

Vorm Frost ging es ans Bürzel,
Der Drüse wegen das Kürzel...

Der Tag der Wahrheit war gekommen,
das Tierchen wurd aus dem Eis genommen.

Fertig aufgetaut sodann,
fing das Drama langsam an.
20210509_094218.jpg

Es ruhte im Salz schon früh am Morgen,
Um für den rechten Geschmack zu sorgen,
Ein BEERBUTTCHICKEN auf dänischem Thron,
die Flammen, das Tuborg, man ahnt es schon,
Das wird ein Vergnügen besonderer Art,
Ich habe auch nicht am Rub gespart,
20210509_121540.jpg

Und oben drauf, was köchelt da nur?
Es ist die gute Whiskyglasur!
20210509_124258.jpg

20210509_123158.jpg

Will man das Tier am Ende genießen,
Heißt es wenden, glasieren und Bier nachgießen.
20210509_131616.jpg

Stolz und knusprig bietet sichs dar,
Und zieht gemütlich zuende gar,
20210509_131620.jpg


20210509_135345.jpg

20210509_140148.jpg

Doch trügt der Schein, das Viech ist zäh!
Und lederig die Haut, oh jeh!
Das Wagnis "altes Suppenhuhn",
Es rächt sich schwer - was soll man tun?
20210509_174711.jpg

Hühnerklein im Whiskysud,
Als Kompromiss nicht halb so gut,
Nächstes Mal sitzt auf dem Bier,
Ein junges, fettes Federtier!


______________________________
Ich war gewarnt, doch manche Erfahrung muss man eben selber machen. Temperaturen im Smoker waren kein Problem, und Würzung/Geschmack waren sensationell, nur als Mahlzeit letztlich ungenießbar. Ob ich in naher Zukunft BBC mit besserem Ausgangsmaterial und eventuell Lakebad statt Trockensalzung probiere, oder bis dahin einen Motor für meine Rotisserie habe und die Grillhähnchen in Reihe über ein geteiltes Glutbett hänge, mal sehen.

Den vorhersehbaren Fehlschlag nehm ich mit Humor, auch wenn es Schade um das Tier und die Mühe ist, die Eier vom Hof, für die das Huhn im Mobilstall schon ein Leben lang beschäftigt war, schmecken. Nur für den Grill taugt das pensionierte Tier nicht.

Vielen Dank für Euer Interesse,
bitte haltet Euch mit allzu abfälligen Bemerkungen für dieses Experiment zurück - gesunden Spott kann ich aber vertragen.

Beste Grüße und gut Glut.
Mumpitz
 

wupp_grill

Grillkönig
hi hi

hatte auch mal so einen französischen gummi Adler, das Ding wollte einfach nicht gar werden und war zäh wie sonst was....

nehme nur noch ausgewiesene, etwas fettere, Adler :thumb2:

LG
Wupp
 

Grilldappe

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Schade, dass es nicht so funktioniert hat, wie du es dir vorgestellt hast.
Aber allein für die Textform der Darbietung gebührt dir ein Dichterpreis verliehen. :muhahaha:
Verlier nicht deinen Humor und lass uns wieder teilhaben wenn's beim nächsten Mal top gelungen ist!
 

Barman

Nachteule
Ich finde es einfach toll, wenn misslungene Grillversuche auch gepostet werden. Dann fühlt man sich, wenn mal was nicht klappt, nicht als einziger Versager unter lauter Koryphäen 😂.
Und wenn es noch so nett verpackt ist, wie bei dir 👍.
Obwohl, die Bilder sehen sehr ansprechend aus.
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sehr kurzweilige Geschichte, musste echt schmunzeln.
Aussehen tut der Gummiadler echt sehr gut, aber Suppenhuhn wird immer Suppenhuhn bleiben, da gibt es dafür eine vorzügliche Suppe.

Erfahrungen kann man selber machen, muß aber nicht immer sein ;-)

Lieber Gruß aus Tirol Silvia
 
OP
OP
Mumpitz

Mumpitz

Veganer
Obwohl, die Bilder sehen sehr ansprechend aus.
Das war das wirklich Verblüffende, beim Anpieksen wirke es kross und es kam reichlich klarer Fleischsaft hervor. Rein optisch und vom Zupacken mit der Zange hatte ich bis zuletzt noch ein gutes Gefühl. Beim Anschnitt dann jedoch das Debakel: Trotz Ruhezeit, das Fleisch hat den Saft nicht wieder aufnehmen können. Beim Abtrennen der Schenkel lief die "Suppe" in einer regelrechten Flut davon. Der Gockel war geradezu ausgewrungen.

Lektion gelernt! Spart Euch das und nehmt andere Ware.
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schön gedichtet!
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Ein weiser Prosaerzähler hat mal gesagt: Wer die Kimme vom Adler nicht mitisst, ist den König der Vögel nicht wert!
Hat er nicht ganz unrecht mit, denn ich kann nicht nachvollziehen, warum man die komplett entfernt. Reicht es doch die kleine Drüse abzuschneiden.
Das du einen Gummiadler hattest ist schade, denn er sah echt gut aus. Aber das war sicher dem Adler selbst geschuldet und nicht wegen dem Abschneiden der Kimme :)
 
OP
OP
Mumpitz

Mumpitz

Veganer
Reicht es doch die kleine Drüse abzuschneiden.
Ich folgte hier der fernmündlichen Anweisung einer befreundeten Köchin. Das ging nicht präziser, fehlte es uns doch an dem Trick aus der Bofrost-Werbung, wo mal eben Bild zu Bild die Zutaten durchgereicht werden.
:hammer:
 

Dsgrill

Grillkaiser
Die Zubereitung war doch gut :thumb2: die Flugstunden auf dem Gummiadler gehen davon nicht weg
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Wenn wir nicht schon einen Forumsdichter hätten ( @weschnitzbube) könntest du die Funktion direkt übernehmen :thumb2: Zu dem Suppenhuhn schreibe ich mal nichts, aber du bist nicht der erste, der die Erfahrung macht, dass das Vieh in die Suppe gehört.
 

kyrice

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Wenn du das Ding ins nirvana kochst (schnellkochtopf) ist das ausgelöste und zerkkeinerte Fleisch in der Suppe noch genießbar. Aber so ziemlich das einzige was man aus dem Fleisch machen kann.
 

Stephan_Wpt

Hobbygriller
...ich hab mal richtig geschmunzelt - Deine Ausführung ist echt kurzweilig, auch wenn das Ergebnis esstechnisch nix war.

Suppenhühner machen ihrem Namen eben alle Ehre, meine nicht soooo tollen Erfahrungen waren eher mit Suppenhuhnfleisch für nen Frikasse - war auch nicht toll.
Seitdem nur für die Brühe und einige Teile gaaaanz klein als Einlage.

Aussehen tat‘s aber echt super - der nächste Vogel wird‘s machen :messer:
 

ep-steini

Fleischzerleger
Wir machen aus Suppenhuhn auch Suppe und Fricassee. Das wird aber im SKT gekocht...
Nix zäh, sondern lecker :-) Aber eine schöne Geschichte!

Für uns reicht meist aber ein halbes Suppenhuhn. Der Verkäufer beschwert sich dann, dass das andere hlabe dann bis zum Verkauf immer an der Wand angelehnt stehen muss :rotfl:
 
Oben Unten