1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Diesen Grill kaufen?

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von achilles, 20. April 2015.

  1. achilles

    achilles Militanter Veganer

    Hallo.
    Nachdem ich mir eigentlich letztes Jahr einen ordentlichen Grill zulegen wollte musste
    ich das aus Geldmangel (die freuden des Leben eines Schülers :ranting:) auf dieses Jahr verschieben. Da ich
    hauptsächlich indirekt Grillen will (PP, Brisket etc...) und ca 150 Euro zur verfügen habe, habe ich
    einen Blick auf diesen Grill geworfen:
    http://www.amazon.de/Rösle-Kugelgrill-No-1-Sport-schwarz/dp/B00GHIRR5U

    Würde genau auf meine Preisspanne passen und hat gute Bewertungen.
    Obwohl ich gesehen habe wie der Jamie Oliver Grill ,welcher grad bei Kaufpark im Angebot ist, von
    euch stark kritisiert wurde habe ich auch überlegt mir den zu holen, meine Eltern haben einen kleinen Kiosk
    und kaufen immer bei Kaufpark ein, habe diese Treuepunkte also haufenweise.

    Also, welchen von denen würdet ihr an meiner stelle kaufen?
    Ihr könnt auch gerne andere vorschlagen :D
     
  2. Gast-AlgV5V

    Gast-AlgV5V Guest

  3. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    AyatollahRodriguez gefällt das.
  4. AyatollahRodriguez

    AyatollahRodriguez Grillkönig

    Wenn schon ne kleine Kugel, dann den ODC, den @smeagolomo verlinkt hat. Durch den Trichter hat man ne anständige indirekte Fläche. Die ist bei der Konkurrenz ungleich kleiner...und du wolltest ja bestimmt einen ganzen Nacken zu PP verarbeiten, und kein Nackensteak. ;-)
     
    smeagolomo gefällt das.
  5. Chucklow

    Chucklow Fleischmogul

    warum holst Du Dir nicht den One Touch Original 57 von Weber ? der liegt bei ca. 150 Euro und wenn Du sparst und/oder mal zu etwas Geld kommst (Geburtstag etc.) dann kannst Du den langsam aufbauen. Ich habe es ähnlich gemacht. 57er one touch original gekauft - später dann den "Slide a Side - Deckelhalter gekauft - Ascheauffangbehälter gekauft - original Weber Beistelltisch zum Geburtstag bekommen - Sear grate BBQ Rost gekauft usw. War zwar am Ende teurer als der One Touch Premium aber hat auch Spass gemacht immer mal wieder was zuzukaufen. Da Du Schüler bist, bist,wäre es ja eine Alternative :-)
     
    Farion und Reiny gefällt das.
  6. Reiny

    Reiny Grillkönig

    Da hast Du m.M. nach absolut Recht. Die "Nach-und-Nach-Aufruestung" des 57-er macht einfach Spass!:grill:


    Gruesse, Reiny
     
    Chucklow gefällt das.
  7. Anteater

    Anteater Grillkönig

    Die ODC-Kugeln mit einem Brenner koennen alle nicht sehr gut runtergeregelt werden. Ich habe mir fuer meinen ODC City einen regelbaren Druckminderer gekauft, und selbst mit 25 mBar komme ich voll aufgedreht immer noch auf ueber 200 Grad. Ich hab noch nicht getestet, wie weit ich runterkomme, der Hunger hat zugeschlagen :braten:, und soviel Zeit habe ich wochentags abends nicht. Demnaechsts...
     
  8. AyatollahRodriguez

    AyatollahRodriguez Grillkönig

    Hab das gleiche Setup und bei normaler Außentemperatur komme ich auf mininum 120 Grad. Passt also. Der regelbare Druckminderer ist bei allen einflammigen ODC Pflicht.
     
  9. Farion

    Farion Grillkaiser

    Pimp my Grill. :thumb2:
     
    Chucklow gefällt das.
  10. AyatollahRodriguez

    AyatollahRodriguez Grillkönig

    Wollte der TO nicht einen Gasgrill?
     
  11. OP
    achilles

    achilles Militanter Veganer

    Nie im Leben einen Gasgrill :D macht doch keinen Spaß.
    Also ich muss noch überlegen ob ich mit den ODC hole oder die Weber-kugel wir aber wird wahrscheinlich eher die ODC
    wegen dem Indirekten-Trichter.
    Danke für eure Hilfe :D
     
  12. AyatollahRodriguez

    AyatollahRodriguez Grillkönig

    Stimmt! Bin durcheinandergekommen in den Threads. Naja, dann bleib ich einfach dabei. ODC Rover in klein. :-)
     
  13. OP
    achilles

    achilles Militanter Veganer

  14. Broiler83

    Broiler83 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Servus, wenn du viel indirekt grillen willst, dann brauchst du Platz!

    Daher würde ich nie einen kleineren Grill als 54cm wählen.

    An deiner Stelle würde ich lieber noch ein paar €uronen sparen und dann richtig zuschlagen, als jetzt einen Kompromiss eingehen und
    evtl. später darüber ärgern.


    Vielleicht kannst du ja auch einen guten gebrauchten Grill irgendwo schießen.
     
  15. Broiler83

    Broiler83 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

  16. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Also bei dem Rover kann man durch den Trichter die gesamte Fläche indirekt nutzen.
    Beim Dancook müsste man ja (wie bei Weber) auf Kohlekörne zurück greifen.
    Ob die restliche indirekt Fläche dann so viel größer ist als beim kleinen ODC?
     
  17. sevtl1969

    sevtl1969 Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ich bleib dabei. 57er Weber zum Start, Rösle F 50 als toller Zweitgrill.
     
    Chucklow gefällt das.
  18. christian_bauer53

    christian_bauer53 Militanter Veganer

    Ich habe auch mit einem weber mastertouch gbs gestartet und bereue diese Entscheidung nicht. Finde es auf jedenfalls sinnvoll gleich etwas gutes zu kaufen. Z.B.gleich ein Edelstahlrost. Werde jetzt mir noch einen WSM zulegen. Und in ein paar Jahren noch einen Smoker um alles zu vervollständigen. Ach nein ein DO fehlt ja dann auch noch.

     
  19. Broiler83

    Broiler83 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ich habe einen Rover mit 54cm und einen Dancook mit 54cm.
    Beide gut beim indirekten Grillen, aber der Dancook hält die Temperatur viel stabiler und verbraucht viel weniger Brennsatoff.
    Zu dem ist der Dancook einer der besten direkt Grills die es IMHO auf dem Markt gibt.

    Vom indirekten Grillbereich her, muss ich dir Recht geben, da wird sich der kleine Rover und der 54cm Dancook nicht viel nehmen.
     
  20. OP
    achilles

    achilles Militanter Veganer

    Ich hab jetzt viel gelesen und schwanke so zwischen dem kleinen ODC und der 57ger Weber Kugel.
    Ich liste mal meine persönliche Aspekte auf für beide Grillarten

    ODC:
    Komplett ausgestattet (Zuberhörhacken, Deckel scharnier, Thermometer etc...)
    Trichtersystem (womit man also die kompletten 48 cm zum grillen nutzen kann.

    Weber:
    Qualitativ Hochwertig.
    Oft ein eingebautes Thermostat.
    Großer Durchmesser (57 cm)

    Also wie gesagt ich will hauptsächlich indirekt Grillen, heißt also es geht mir darum auf welchem
    Grill ich besser die Temperatur regulieren und halten kann. Ein Thermometer sollte auch im Deckel sein.
    Nur habe ich nun bedenken mit dem ODC da manche sagen das mit mit Weber besser regulieren kann etc...
    Also: welchen Grill würdet ihr an meiner Stelle anschaffen mit den oben genannten Aspekten?
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden