• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Direkte + indirekte starke hitze auf BK Sov XL90

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi zusammen,

mal eine Frage speziell an die BK Sovereign XL90 Besitzer:

Wie macht ihr das, wenn ihr "direkte und indirekte Starke Hitze" also 230 - 290°C braucht?

Mit zwei Brennern komme ich bei geschlossenem Deckel gerade so auf 170°C (mit allen 4 auf Vollgas locker jenseits der 300°C Grenze).
Je mehr ich dazu schalte umso kleiner wird, logisch, die indirek nutzbare Fläche.

Wie mache ich das also sinnvoller Weise?

Volker,
der mit seinem Sportgerät noch in der Gewöhnungsphase ist.
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was hast du denn genau vor?

Ich grille nie direkt und indirekt kombiniert.

Ich grille immer erst die indirekten Longjobs und dann das Kurtzgebratene.

Sorry, mein Denkfehler...

Du willst sicherlich Steaks zum Ruhen auf die eine Seite des Grills legen, während du neue Steaks auf die direkte Flamme packst, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
N

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Was hast du denn genau vor?

Ich grille nie direkt und indirekt kombiniert.

Ich auch nicht. Nur:

wie verfahre ich denn, wenn ich *indirekte* Hitze im Bereich von ca. 230°C benötige?

Dies wird in einem der Weber Grillbücher für ein Stück Schweine-Lummerbraten so genannt. Ein Stück von ca. 1,8kg geht ha noch auf einen Rost (die anderen drei Brenner brauche ich dann ja für die Temp) - aber was, wenn ich zwei Stücke (insges. 3,6kg) machen möchte?
Nacheinander?


Du willst sicherlich Steaks zum Ruhen auf die eine Seite des Grills legen, während du neue Steaks auf die direkte Flamme packst, oder?

Nope, siehe oben.

Volker
 

fridayonmymind

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Ich kenn zwar den BK Sov XL90 nicht, hab aber einfach mal ne Vermutung:

Kann es sein, dass dieser - wie viele andere größere Gasis ja auch - bei geschlossenem Deckel hinten eine regelrechte Scheunentor-Öffnung offen lässt? Hierdurch würde sich, falls ja, mit Sicherheit einiges an Hitze davonmachen. Und je weniger Hitzequellen in Betrieb sind, umso eklatanter macht sich der Verlust dann bemerkbar.
Abhilfe liesse sich z.B. mit einer verklemmten, vernieteten oder verschraubten Alu-Teppichleiste, zur Not oder nur zum Testen auch mit ner mehrfach, stabil gefalteten Jehovafolie.

Obiges Scheunentor-Problem gab es so z.B. auch bei meinem Juskys Florida und nachdem ich diese Öffnung zumindest zu 3/4 geschlossen habe ist er wesentlich energie-effizienter. Ich komme nun z.B. mit 2 der 5 Brenner à 3,5 kW locker über 230°C.
170°C bei 2 Brennern an kommt mir deshalb schon etwas arg wenig vor...

:prost:
Bernhard

Edit sagt noch: Vielleicht lässt sich ja mit Schamottesteinen in der Garkammer als Hitzepuffer mit entsprechendem Vorheizen auch eine Verbesserung erreichen?

Edit2 überlegt noch: Linker und rechter Brenner auf Vollgas und Grillgut in die (dann indirekte) Mitte gibt evtl. eine bessere Hitzeverteilung?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
N

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich kenn zwar den BK Sov XL90 nicht, hab aber einfach mal ne Vermutung:

Kann es sein, dass dieser - wie viele andere größere Gasis ja auch - bei geschlossenem Deckel hinten eine regelrechte Scheunentor-Öffnung offen lässt?

Die Öffnung hinten ist durchaus merklich, ja. Darum hatte ich eigentlich mit dem Regal 520 geliebäugelt, bei dem diese Öffnung doch merklich kleiner ist, allerdings war der mir dann doch zu teuer - hätte 200EUR mehr gekostet, als der Sovereign.

Abhilfe liesse sich z.B. mit einer verklemmten, vernieteten oder verschraubten Alu-Teppichleiste, zur Not oder nur zum Testen auch mit ner mehrfach, stabil gefalteten Jehovafolie.

Da würde ich mir wpnschen, dass sich ein BK sovereign Besitzer mal meldet, der das schon gemacht hat -- mit Bildern, damit ich sehe, was wie zu tun ist.

effizienter. Ich komme nun z.B. mit 2 der 5 Brenner à 3,5 kW locker über 230°C.
170°C bei 2 Brennern an kommt mir deshalb schon etwas arg wenig vor...

Mir auch....

Edit sagt noch: Vielleicht lässt sich ja mit Schamottesteinen in der Garkammer als Hitzepuffer mit entsprechendem Vorheizen auch eine Verbesserung erreichen?

Edit2 überlegt noch: Linker und rechter Brenner auf Vollgas und Grillgut in die (dann indirekte) Mitte gibt evtl. eine bessere Hitzeverteilung?

Wird beides ausprobiert - der Tipp von Edit 2 zuerst.

Volker
 

michaelsu

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Erreichst Du die 170° mit 2 Brennern unter Vollast?
Sind die 170° laut Deckelthermometer oder hast Du auf Rosthöhe gemessen?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
N

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Erreichst Du die 170° mit 2 Brennern unter Vollast?

Jepp

Sind die 170° laut Deckelthermometer oder hast Du auf Rosthöhe gemessen?

Deckelthermometer

allerdings: bei der heutigen Vergrillung (Schweinerückenbraten - "Lummer", wie der Fachmann sagt) hab ich mit 3 Brennern lt. Deckelthermo 330°C erreicht und gehalten.
In Rosthöhe hatte ich laut 'ODC-Thermo 262°C -- und das mit weniger als halber Last.

Allerdings hatte ich dabei auch mal ein anderes Setup als sonst probiert:
Gußeisenplatte (hab ich sonst über dem rechten äüßersten Brenner) entfernt, ebenso die Flav-R-Wave über dem Brenner. der lag also völlig offen, strahlte seine Hite ungehindert in den Grillraum.
Diesen Brenner, den Brenner links daneben und den linken äußersten Brenner hab ich zum heizen benutzt, der Braten wurde dann auf dem Rost links scharf angebraten, und kam dann auf den zweiten rost von links, dem einzigen, dessen Brenner aus war.

Hat hervorragend geklappt.

Volker
 

michaelsu

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Na wenn Du mit dem Experimentieren das passende Setup gefunden hast, ist doch wunderbar :prost:

Bis dato hatte ich noch keine Probleme mit dem kleineren Bruder Sovereign 90 ein passendes Setup für die jeweilige Situation zu finden und es hätte mich gewundert, wenn das mit dem grösseren Model nicht auch klappt.

:prost:
 
OP
OP
N

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bis dato hatte ich noch keine Probleme mit dem kleineren Bruder Sovereign 90 ein passendes Setup für die jeweilige Situation zu finden und es hätte mich gewundert, wenn das mit dem grösseren Model nicht auch klappt.

:prost:

Naja, ich übe noch. Hab den Großen erst seit Anfang August.
Leider seither weniger gegrillt, als ich mir vorgenommen hatte - der Job :(

Volker
 
OP
OP
N

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja dann immer schön weiter üben und nicht vergessen :bilder:
l

Hat gestern leider nicht geklappt - die Famillich[tm] hätte mich für bekloppt erklärt, hätte ich von der Aktion noch Fotos gemacht

Aber das wird noch, versprochen.

Volker
 

knallkopf

Veganer
10+ Jahre im GSV
Also 170 Grad mache ich bei meinem XL auch mit einem Brenner.

Was machst Du denn bei 330 Grad ? Außer ausbrennen oder mal an Steak drauf fällt mir da nicht wirklich was Sinnvolles ein.
 
OP
OP
N

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also 170 Grad mache ich bei meinem XL auch mit einem Brenner.

Was machst Du denn bei 330 Grad ? Außer ausbrennen oder mal an Steak drauf fällt mir da nicht wirklich was Sinnvolles ein.

330°C lt. Deckelthermo.

Im Rezept stand "direkte & indirekte starke Hitze (=230 - 290°C)".

Und jetzt, wo du es sagst .... 230 - 290°C *nach Deckelthermo* hätten hier wohl gereicht.
Ich hab diese Temperatur in Rosthöhe angelegt ...

Volker
 
Oben Unten