• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Diverses auf dem Weber Q300

Stefan grillt

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillsportgemeinde,

es ist schon etwas her seit meinem ersten Thread über das PP auf dem Q300 und jetzt wo ich endlich Urlaub habe, habe ich die Zeit und Muse Nachschub zu liefern :v: Es folgt also eine Zusammenfassung einiger Grillereignisse und ich hoffe ihr habt Spaß daran :-)

Der besseren Lesbarkeit halber sind alle Bilder im Miniaturformat eingefügt. Die Großansicht ist zum Glück ja nur einen Klick weit entfernt...
  1. Spare Ribs im Oktober 2014 (Selgros)
  2. American Entrecote im Oktober 2014 (Rewe Metzgerei)
  3. Moink Balls im November 2014
  4. Dry Aged Porterhouse & American Entrecote private Selection im Dezember 2014 (Otto Gourmet)
  5. Dry Aged Entrecote am Knochen im Dezember 2014 (Selgros)
Für den ersten Weihnachtsfeiertag haben wir uns zwei schöne Wagyu Ribeye von Ott Gourmet gegönnt. Den Bericht dazu wird es dann zwischen den Jahren geben... Ich bin so schon gespannt wie es schmecken wird :biggrinsanta:

1. Spare Ribs
Die Ribs aus dem Großhandel (es ist zwar nicht sooo viel Fleisch dran, aber sie sind lecker) wurden noch etwas mit Magic Dust verfeinert...
2014-10-11 16.50.16.jpg
... und nach etwas Ruhezeit in Kühlschrank durften sie bei 120° C auf den Grill:
2014-10-11 17.48.28.jpg
Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch nicht diese tollen Deckelhalter aus Ikea, da sie den Sommer über, warum auch immer, ausverkauft waren :thumbdown: Da wir nicht so viel Zeit hatten haben wir aus der 3-2-1 Methode eine 1-1-1 Methode gemacht, welche ebenfalls wunderbar funktioniert. Nach der ersten Stunde ging es dann ins Apfelsaftdampfbad. Hier das Ergebnis:
2014-10-11 19.59.04.jpg
Im Anschluss dann noch bei etwas mehr Hitze, so ca. 130-140° C wieder auf den Grill inkl. Moppen mit BBQ-Sauce:
2014-10-11 20.01.27.jpg 2014-10-11 20.02.10.jpg
Das Ergebnis hat definitiv überzeugt! Sie waren super zart, das Fleisch löste sich super vom Knochen und geschmacklich sehr lecker.
2014-10-11 20.10.25.jpg

2. American Entrecote
Eigentlich wollten wir, inspirit durch einen Beitrag hier im Forum, dass jemand das Dry Agred Fleisch vom Rewe probiert hat und dies wohl gar nicht so schlecht gewesen sein soll, dieses ebenfalls probieren. Als wir dann vor der Theke standen fanden wir das American Entrecote aber irgdenwie viel ansprechender und wir entschließen uns dann dafür. Die nette Dame hinter der Theke hat uns dann 2x 350g Steaks geschnitten.
Diese wurden dann ca. 2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen, das Fett etwas eingeritzt und kurz vorher, während der Grill am vorheizen war, mit groben Meersalz berieselt:
2014-10-25 19.00.36.jpg
Auf dem Grillen haben sie sich sichtlich wohl gefühlt:
2014-10-25 19.18.45.jpg 2014-10-25 19.20.34.jpg
Beim anschließenden "Hochziehen" auf Kerntemperatur kam uns die Idee noch etwas Rosmarin drauf zu packen und für eine dezente Geschmacksnote :cook:
2014-10-25 19.23.19.jpg
Das Ergebnis war grandios! Ich muss gestehen, ich habe bisher immer das Fett liegen lassen... das war das erste Stück Fleisch bei dem das Fett sowas von zart, schmelzend und lecker war, dass ich alles aufgegessen habe :pfeif: Meine bessere Hälfte war übrigens ebenso begeistert! So sah es dann angeschnitten aus:
2014-10-25 19.30.40.jpg

3. Moink Balls
Diese kleinen lustigen Dinger wollte ich schon die ganze Zeit mal ausprobieren und eines Abends war es dann soweit... Aus einer Kurzschlussreaktion heraus habe ich Rinderhack, Frühstücksbacon und Emmentaler eingekauft. Das Hack schön mit Salz und Pfeffer gewürzt und ca. 50 g schwere Bällchen geformt und den Käse geschnitten. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen...
2014-11-07 18.55.18.jpg 2014-11-07 19.24.28.jpg
Auf dem Grill durften sie dann zusammen mit der Räuchertube so ca. 15-20 Minuten lang liegen, bevor sie dann noch mit BBQ-Soße bepinselt wurden:
2014-11-07 20.23.09.jpg
So sahen sie dann fertig aus:
2014-11-07 20.36.42.jpg 2014-11-07 20.43.04.jpg
Wie manchen von euch sicherlich auffällt: Etwas trocken sind sie geworden. Das liegt wohl zum einen daran, dass ich die Hackmase zu viel geknetet hatte, und zum anderen, dass sie zu lange auf dem Grill waren. Trotzdem hat es Spaß gemacht und lecker geschmeckt und das nächste Mal wird es besser :thumb2:

4. Dry Aged Porterhouse & American Entrecote private Selection

Ich war letztes Jahr mit 3 Arbeitskollegen zu Weihnachten Steak essen gewesen und wir wollten dies dieses Jahr wiederholen. Da ein Kollege aber mindestens genauso verrückt nach selbst Grillen ist wie ich kamen wir sehr schnell zu der Idee anstatt in ein Restaurant zu gehen uns selbst etwas feines zu grillen. Da es was besonderes sein sollte, haben wir dann auf Otto Gourmet als Vorspeise (für 4 Personen!) ein 1,2kg Dry Aged Porterhouse und als Hauptspeise jeweils ein 400g American Entrecote der private Selection bestellt. Gleich vorweg: Das war das absolut geilste Fleisch was ich bisher essen durfte!!! :woot: (Bitte versteht das hier nicht als Werbung für Otto, sondern als einen subjektiven Erfahrungsbericht) Doch alles der Reihe nach...
Die Bestellung kam am Freitag an und wanderte nach einer kurzen Foto-Session direkt weiter ins Kühlfach.
2014-11-28 15.38.23.jpg
Am Dienstag Abend wurden die Fleischstücke dann in den Kühlschrank verlagert, da sie am Mittwoch Abend dann auf den Grill sollten, und somit genug Zeit hatten gemütlich aufzutauen... Mittwoch Abend war es dann soweit, das Porterhouse wurde aus seinem Plastikkäfig befreit... Es roch so unglaub gut nussig... Hammer!
2014-12-03 20.26.20.jpg
Nur noch ein paar Salzflocken drauf...
2014-12-03 20.30.54.jpg
... und ab auf den vorgeheizten Grill. Es wurde von jeder Seite ca. 2x 90 Sekunden gegrillt...
2014-12-03 20.42.48.jpg
und im Anschluss dann bei so 150° (War vlt. etwas viel... Aber wir hatten sowas von Hunger) zum Annehmen der Kerntemperatur von 57° auf ein Blech auf den Grill gelegt:
2014-12-03 20.46.41.jpg
Nach guten 30 Minuten war die Kerntemperatur dann erreicht und das Ergebnis sah so aus:
2014-12-03 21.29.31.jpg 2014-12-03 21.30.14.jpg
Tranchiert:
2014-12-03 21.38.20.jpg
Der Filetanteil sieht etwas zu durch aus, aber es war trotzdem super zart. Geschmacklich war das Dry Aged Porterhouse der Wahnsinn und alle 4 (inkl. mir) waren total bgeistert von dieser Vorspeise :clap2:Für das nächste Porterhouse (oder generell jedes Steak) weiß ich aber nun... Eine Kerntemperatur von 54° anpeilen.
So... weiter geht's zur Hauptspeise. Auch die American Entrecotes wurden mit etwas Salz bestreut und durften dann auf dem Grill bei starker Hitze Platz nehmen:
2014-12-03 22.44.01.jpg 2014-12-03 22.46.36.jpg
Die Kerntemperatur haben wir hier auch 54° angesetzt, was eine gute Wahl war:
2014-12-03 23.03.04.jpg 2014-12-03 23.12.55.jpg
Als kleinen Nachtisch hatte ich am Abend vorher einen kleinen Schokokuchen vorbereitet der über Nacht im Kühlfach war und dann fast noch gefroren in den Backofen durfte... Das Ergebnis nach knapp 20 Minuten und etwas Puderzucker:
2014-12-04 01.01.43.jpg
Einach ein gelungener Abschluss dieses Festabends mit den Kollegen :prost:

5. Dry Aged Entrecote Club Steak

Da ich nun endlich eine eigene Karte für den Großhandel habe, und dieser hier seit kurzem einen Reifeschrank bei sich stehen hat, konnten wir nicht anders als ihm einen Besuch abzustatten. Leider war zu dem Zeitpunkt nicht wirklich viel drin, und wir entschieden uns (ja, schon wieder :angel:) für ein Entrecote, dieses mal am Knochen:
2014-12-06 14.40.59.jpg
Daheim angekommen und die Steaks ausgepackt waren wir schon fast etwas enttäuscht... Evtl. verwöhnt von dem stark nussigen Geruch des Porterhouse (siehe 4.) mussten wir feststellen, dass dieser Geruch hier nur im Ansatz zu erschnuppern war :sad:
2014-12-07 19.14.35.jpg 2014-12-07 19.18.42.jpg
Etwas ernüchtert wurden auch diese Steaks mit groben Meersalz gewürzt und durften dann bei voller Power auf den Grill (Leider habe ich hier keine Bilder gemacht). Das Ergebnis konnte sich dann sehr wohl sehen lassen:
2014-12-07 20.23.49.jpg 2014-12-07 20.32.36.jpg
Das Fleisch an sich war lecker, nur leider fehlte es uns etwas an dem typischen Dry-age Geschmack..
 

Anhänge

  • 2014-10-11 16.50.16.jpg
    2014-10-11 16.50.16.jpg
    301,1 KB · Aufrufe: 581
  • 2014-10-11 17.48.28.jpg
    2014-10-11 17.48.28.jpg
    268,4 KB · Aufrufe: 622
  • 2014-10-11 19.59.04.jpg
    2014-10-11 19.59.04.jpg
    227,9 KB · Aufrufe: 561
  • 2014-10-11 20.01.27.jpg
    2014-10-11 20.01.27.jpg
    175,2 KB · Aufrufe: 556
  • 2014-10-11 20.02.10.jpg
    2014-10-11 20.02.10.jpg
    211,5 KB · Aufrufe: 561
  • 2014-10-11 20.10.25.jpg
    2014-10-11 20.10.25.jpg
    191,3 KB · Aufrufe: 550
  • 2014-10-25 19.00.36.jpg
    2014-10-25 19.00.36.jpg
    200 KB · Aufrufe: 615
  • 2014-10-25 19.18.45.jpg
    2014-10-25 19.18.45.jpg
    177,3 KB · Aufrufe: 539
  • 2014-10-25 19.20.34.jpg
    2014-10-25 19.20.34.jpg
    178,6 KB · Aufrufe: 535
  • 2014-10-25 19.23.19.jpg
    2014-10-25 19.23.19.jpg
    231,6 KB · Aufrufe: 557
  • 2014-10-25 19.30.40.jpg
    2014-10-25 19.30.40.jpg
    218,3 KB · Aufrufe: 607
  • 2014-11-07 18.55.18.jpg
    2014-11-07 18.55.18.jpg
    224,7 KB · Aufrufe: 592
  • 2014-11-07 19.24.28.jpg
    2014-11-07 19.24.28.jpg
    247 KB · Aufrufe: 580
  • 2014-11-07 20.23.09.jpg
    2014-11-07 20.23.09.jpg
    280,6 KB · Aufrufe: 591
  • 2014-11-07 20.36.42.jpg
    2014-11-07 20.36.42.jpg
    155,3 KB · Aufrufe: 560
  • 2014-11-07 20.43.04.jpg
    2014-11-07 20.43.04.jpg
    130,5 KB · Aufrufe: 585
  • 2014-12-03 20.26.20.jpg
    2014-12-03 20.26.20.jpg
    160,4 KB · Aufrufe: 572
  • 2014-12-03 20.30.54.jpg
    2014-12-03 20.30.54.jpg
    172,6 KB · Aufrufe: 560
  • 2014-12-03 20.42.48.jpg
    2014-12-03 20.42.48.jpg
    197,2 KB · Aufrufe: 559
  • 2014-12-03 20.46.41.jpg
    2014-12-03 20.46.41.jpg
    230,3 KB · Aufrufe: 549
  • 2014-12-03 21.29.31.jpg
    2014-12-03 21.29.31.jpg
    264,4 KB · Aufrufe: 558
  • 2014-12-03 21.30.14.jpg
    2014-12-03 21.30.14.jpg
    180,1 KB · Aufrufe: 529
  • 2014-12-03 21.38.20.jpg
    2014-12-03 21.38.20.jpg
    179,6 KB · Aufrufe: 564
  • 2014-12-03 22.44.01.jpg
    2014-12-03 22.44.01.jpg
    220,8 KB · Aufrufe: 589
  • 2014-12-03 22.46.36.jpg
    2014-12-03 22.46.36.jpg
    179,6 KB · Aufrufe: 541
  • 2014-12-03 23.03.04.jpg
    2014-12-03 23.03.04.jpg
    221,1 KB · Aufrufe: 555
  • 2014-12-03 23.12.55.jpg
    2014-12-03 23.12.55.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 550
  • 2014-12-04 01.01.43.jpg
    2014-12-04 01.01.43.jpg
    179,2 KB · Aufrufe: 549
  • 2014-12-06 14.40.59.jpg
    2014-12-06 14.40.59.jpg
    246,1 KB · Aufrufe: 543
  • 2014-12-07 19.14.35.jpg
    2014-12-07 19.14.35.jpg
    195,3 KB · Aufrufe: 542
  • 2014-12-07 19.18.42.jpg
    2014-12-07 19.18.42.jpg
    169 KB · Aufrufe: 556
  • 2014-12-07 20.23.49.jpg
    2014-12-07 20.23.49.jpg
    255 KB · Aufrufe: 577
  • 2014-12-07 20.32.36.jpg
    2014-12-07 20.32.36.jpg
    166,2 KB · Aufrufe: 495
  • 2014-11-28 15.38.23.jpg
    2014-11-28 15.38.23.jpg
    203,1 KB · Aufrufe: 563

WurstCase

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Klasse Übersicht! Seit ich einmal in Atlanta mein erstes Porterhouse genossen habe, ist das für mich die absolute Krönung - bisher konnte ich aber in Deutschland keins bekommen und an das Otto-Angebot hatte ich mich bisher nicht herangetraut, u.a. weil die Bilder auf deren Website eher ein T-Bone als ein Porterhouse zeigen und das kann ich auch lokal kaufen.
Zum Dry-Aged von Rewe kann ich sagen, dass ich bisher nur positive Erfahrungen gemacht habe: mehrere Filets und T-Bone und die waren alle überdurchschnittlich.
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Bericht

Frage: die Steaks auf den vorgeheizten Grill ist klar,2Xxca 90 sec soweit auch bekannt.
Jetzt meine Gaslaienfrage...bekommt ihr den Grill nach dem Branding soweit abgekühl das ihr die Steaks dort auf die gewünscht Kt bekommt,oder
wie macht ihr das?
sorry für die Frage ....bin totaler Gaslaie welcher damit anfangen will.
 

Frank74

Drama-Queen
Grill ausschalten oder auf ganz klein stellen...
Eine Schale rein stellen mit einem "Gitter" drauf / drinnen..
Das Fleisch auf das Gitter...
Dann ist das Fleisch vom heißen Grillrost getrennt (entkoppelt) und ist nur noch in der Warmen Luft des Grills
So mache ich das...

Wenn Dein Grill mehrer Zonen hat (wo der Rost nicht heiß ist) kannst Du das Fleisch auch da hin legen.
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Habe ich so vermutet,aber ein Praxistip ist immer willkommen.
Klappt das was mit den Rindersteaks klappt auch mit etwas dickeren vom Schwein,natürlich bei längere nachziehzeit.
Es will ja keiner Schwein medium rar essen...zumindest ich nicht :D
Das mit dem "entkoppeln" war ein guter Tip
THX
 

PopcornJoe

Veganer
5+ Jahre im GSV
Leckere Gerichte, die prima Ideen, für die nächste Grillsession machen. Weiter so und immer viele Bilder. Da gibt's nur eins Daumen hoch! :thumb2:
 

Ischglfan

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Grill ausschalten oder auf ganz klein stellen...
Eine Schale rein stellen mit einem "Gitter" drauf / drinnen..
Das Fleisch auf das Gitter...
Dann ist das Fleisch vom heißen Grillrost getrennt (entkoppelt) und ist nur noch in der Warmen Luft des Grills
So mache ich das...

Wenn Dein Grill mehrer Zonen hat (wo der Rost nicht heiß ist) kannst Du das Fleisch auch da hin legen.

Ganz genau so mach ich das auch. Klappt immer super...


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
 
OP
OP
Stefan grillt

Stefan grillt

Militanter Veganer
Klasse Bericht

Frage: die Steaks auf den vorgeheizten Grill ist klar,2Xxca 90 sec soweit auch bekannt.
Jetzt meine Gaslaienfrage...bekommt ihr den Grill nach dem Branding soweit abgekühl das ihr die Steaks dort auf die gewünscht Kt bekommt,oder
wie macht ihr das?
sorry für die Frage ....bin totaler Gaslaie welcher damit anfangen will.
Sorry für die späte Rückmeldung... Wir benutzen von Weber den "Warumhalterost" für den Q300(0) wenn wir nur für uns zwei grillen. Da passen die Steaks drauf und können in Ruhe losgelöst vom heißen Rost garziehen. Wenn es mehr Steaks sind nehme ich gerne ein Backblech mit einem Gitter drauf, und lege die Steaks dann darauf. Somit sind sie auch schön indirekt und können sich im warmen Grill ausruhen.

Ansonsten euch anderen vielen Dank für die netten Kommentare.

@Dodgemaster: Die Bilder habe ich extra klein verklinkt, da der Artikel sonst ziemlich aufgebläht gewesen wäre. Im nächsten Bericht sind sie dann wieder groß drin :-)
 
Oben Unten