• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dörrautomat

faq

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Gibt es schon eine Entscheidung ??

Ich bräuchte diesen Herbst endlich einen Dörrautomaten
 

KRAPPE

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi

Wollt den Thread mal wieder hoch holen bin auf der suche nach nem günstigen dörrer so um die 50 Euro was könnt ihr so empfehlen? Brauch den nur für Chiles daher möcht ich auch nicht mehr ausgeben.

Danke
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Für Minimalauslastung sollte ein Rommelbacher ausreichen.
Ich pers. habe einen Dörrex mit 6 Lagen (Edelstahlgitter). Bin damit zufrieden, da ich auch Mal nur 2 oder Mal 4 Lagen aufsetze. Je nach vorliegender Menge. Was mich vom Excalibur abgehalten hat, ist der Gehäuseaufbau. Die Reinigung des Innenraumes entfällt beim Stapelaufbau des Dörrex.
Aber jeder so, wie es gesfällt.
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe den Sedona vor einem monat gekauft ....

http://amazon.de/Sedona-SD-P9000-Rohkost-D%C3%B6rrger%C3%A4t/dp/B004L06USQ

und kann nur sagen, ist sein Geld wert. Gut ist der Nachtbetrieb, das man den Garraum unterteilen kann. Zeit und Temperatursteuerung in der Front.

Im vergleich zum Excalibur, hat ein guter Freund, wirklich sehr leise.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
Barbekuh

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Lange her, dass ich den Thread gestartet habe. Gekauft habe ich immer noch keinen.
Warum? Weil mir was gutes zu teuer war.
Betonung liegt auf "war" :)

Die Entscheidung ist gefallen und demnächst kommt ein Sedona Combo ins Hause Barbekuh. Find das sehr sympathisch, dass 2 separat schaltbare Ventilatoren vorhanden sind und das Gerät, im Vergleich zum Excalibur, leiser ist.
Somit hat Sedona durch die beiden Vorteile ganz klar gewonnen ;)
 
Oben Unten