• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dr Becher Wirksamkeit

Fridolin01

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

nachdem ich mir endlich einen neuen "Enders Monroe 4K Pro" gegönnt habe steht das Thema Reinigung an.
Habe viel von der guten Wirkung des Dr Becher Grillrein gelesen.
Leider stellt sich bei mir gar keine solche Wirkung ein.
Bedeutet die eingebrannten Anhaftungen sind gar nicht angelöst geschweige denn gelöst oder weg.
Einwirkdauer nach einreiben mit Pinsel betrug bis zu einer Stunde.

Gibt es einen Trick bei dem Zeugs um die Edelstahlteile die ja beim Enders Monroe einzeln entnehmbar sind zu reinigen?
Wie geht ihr hier vor?

Danke schonmal für die Hilfe und ein sonniges Grillwochenende

Gruß
 

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter
Bitte mal Bilder über den Verschmutzungsgrad einstellen.
 
OP
OP
F

Fridolin01

Militanter Veganer
So sah das Seitenblech nach der Behandlung aus.
Ist das zuviel des guten?
IMG_20210225_145102.jpg
 

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter
Das kann ich heute Mittag gerne nachreichen.
Wie gesagt hatte ich etwas mehr erwartet, da alle dieses Mittel so sehr loben.
Im Normalfall kann ich das bestätigen.
Der Grillreiniger ist bei hartnäckigen Krusten sehr gut unterwegs.
 

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter
So sah das Seitenblech nach der Behandlung aus.
Ist das zuviel des guten?
Anhang anzeigen 2454743
Reinlichkeit am Grill ist immer eine gute Sache...ABER ...ein Grill ist ein Grill und kein Putz....die Teile werden im Laufe der Zeit immer wieder Fetteinbrennungen aufweisen. Das ist normal und nicht vermeidbar.
Grundsätzlich reicht ein sauberer Grillrost und ggf. eine entfette Oberfläche - Info's über das wie und womit gibt hier zu Hauf. Bitte diesbezüglich die SuFu nutzen.
Nach dem Grillvorgang eine neuwertige Optik zu erzielen ist zwar löblich, aber IMHO bei häufiger Nutzung unmöglich.
 
OP
OP
F

Fridolin01

Militanter Veganer
Reinlichkeit am Grill ist immer eine gute Sache...ABER ...ein Grill ist ein Grill und kein Putz....die Teile werden im Laufe der Zeit immer wieder Fetteinbrennungen aufweisen. Das ist normal und nicht vermeidbar.
Grundsätzlich reicht ein sauberer Grillrost und ggf. eine entfette Oberfläche - Info's über das wie und womit gibt hier zu Hauf. Bitte diesbezüglich die SuFu nutzen.
Nach dem Grillvorgang eine neuwertige Optik zu erzielen ist zwar löblich, aber IMHO bei häufiger Nutzung unmöglich.
Natürlich ist es ein Grill und grundsätzlich sind Gebrauchsspuren kein Problem und unvermeidlich.
Keinesfalls möchte ich einen Neuzustand herstellen. Auch wenn er ganz neu ist :)
SuFu habe ich genutzt und bin ja deshalb erst auf den Reiniger gekommen :)

Danke für die Hilfe und schönes Wochenende
 

bubble_m

Grillkaiser
Einwirkdauer nach einreiben mit Pinsel betrug bis zu einer Stunde.
Du kannst das Zeug ruhig (deutlich) länger, auch über Nacht, einwirken lassen. Es sollte aber nicht eintrocknen.
Ein Trick ist, die Verschnmutzung mit etwas Küchenpapier zu belegen und das einzusprühen, damit das Zeug da bleibt, wo der Dreck sitzt.
Was übrigens bei Flächen auch sehr gut funktioniert ist, mit einem Schaber für Ceranfelder die Kruste zu entfernen. Wenn die durch den Reiniger weich ist, muss man meistens nur ein Mal drüber und muss nichts scheuern, oder so.
 

baeckus

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,
diese alkalischen Grillreiniger funktionieren am besten wenn die Oberflächen erwärmt wurden bevor sie aufgebracht werden.
Dann reicht eine kurze Einwirkzeit.
Aber wie bubble_m schon schrieb, nicht eintrocknen lassen , zur Not noch mal Wasser drübersprühen.
Allerdings sehe ich die ganze Putzerei so wie Quali-Fire.......
Ciao baeckus
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Frosch Sodareiniger drauf, mit Zewa abdecken und einwirken lassen.
Nicht bei Aluminium und Kunststoff anwenden!
Dr. Becher ist mir einfach zu aggressiv.
 

xeenon

Vegetarier
Ich möchte mich Mal eben mit dran hängen.

Ich habe mir den Dr. Becher Backofen und Grillreiniger geholt, die Bewertungen über das Produkt sind ja allgemein sehr gut.

Jetzt lese ich auf der Flasche, nicht verwenden bei lackierten Oberflächen [...] Und Aluminium. Jetzt stellt sich mir die Frage, was mache ich mit meinem Monroe 3 IK All Black. Ist schwarz lackiert. Und die Deckeleinfassung ist aus Aluguss. Kann ich den für den Grill jetzt nicht verwenden?

Und mein Blechsmoker (El Fuego) fällt wohl damit auch weg. Dann wäre der Reiniger für mich nicht nutzbar.
 

matze_bu

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Wenn er aus Aluguss besteht, kannst du den Reiniger nicht verwenden, das wird angegriffen. Alles was aus Edelstahl, Emailliert oder Guss und herausnehmbar ist kannst du aber damit reinigen.
Schau mal hier im Forum, da gibt es einige Beiträge incl. Bilder zu.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich möchte mich Mal eben mit dran hängen.

Ich habe mir den Dr. Becher Backofen und Grillreiniger geholt, die Bewertungen über das Produkt sind ja allgemein sehr gut.

Jetzt lese ich auf der Flasche, nicht verwenden bei lackierten Oberflächen [...] Und Aluminium. Jetzt stellt sich mir die Frage, was mache ich mit meinem Monroe 3 IK All Black. Ist schwarz lackiert. Und die Deckeleinfassung ist aus Aluguss. Kann ich den für den Grill jetzt nicht verwenden?

Und mein Blechsmoker (El Fuego) fällt wohl damit auch weg. Dann wäre der Reiniger für mich nicht nutzbar.
Korrekt, auf den Rosten und auf Edelstahl-Teilen anwendbar, soweit man vermeidet, das Teile aus Alu oder solche die lackiert oder pulverbeschichtet sind etwas davon abkriegen, das betrifft auch das Beseitigen von Dr.Becher-Resten nach dem Reinigen.
@matze_bu hat es ja gut zusammengefasst…
 
Oben Unten