• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dreifach-Drehspieß Grill - Eigenbau

OP
OP
N

NiglHans

Militanter Veganer
Jetzt am Wochenende will ich den Grill dann mal soweit zusammensetzen und dann mal einheizen damit sich der Lack einbrennt. Dann gibt's wieder Bilder vom Grill.

Wo ich mir jedoch noch nicht ganz schlüssig bin sind die Halter (Fleischklammern) für die Hähnchen, Spießbraten, usw. . Im Netz findet man ja oft Spießgabeln für kleines Geld zu kaufen, allerdings für recht dünne Drehspieße (max. so 12mm im Durchmesser) und ich hätte jetzt eine 20mm Vierkantwelle (damit auch ein Spanferkel raufgeht, ohne dass etwas nachgibt) vorgesehen. Nach etwas Recherche habe ich auch handgemachte Aufnahmen in der Bucht gefunden die in etwa so wie auf dem nachfolgenden Screenshot aussehen.

Die Funktion wäre wie folgt: Die blauen Scheiben wären ausgelaserte Bleche die nur auf die Welle geschoben werden und sich formschlüssig mitdrehen. Die 6 Spieße werden dann einfach durch die beiden blauen Scheiben durchgeschoben und fixieren dadurch die zu grillenden Hähnchen. Je nach Größe des Grillguts werden die 6 Spieße durch die inneren oder äußeren Löcher geschoben. Notfalls wird das Grillfleisch noch mit Garn an die 6 Spieße angebunden.

Der Vorteil wäre der geringere Fertigungsaufwand für mich im Vergleich zu eigengefertigten "klassischen" Spießgabeln für den 20mm Drehspieß. Ebenso wäre das Grillgut - meiner Meinung nach - mit dieser Methode schneller am Drehspieß fixiert und später auch wieder zügiger herunten als mit etwa 7 Spießgabeln pro Drehspieß (Länge: ca. 1,3m).

Was haltet ihr davon, oder hättet ihr Bedenken?

Hähnchengrill 12.PNG


Hähnchengrill 13.PNG
 
Oben Unten