• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Duroc Pork Neck Burnt Ends aus dem Buchenrauch vom Moesta-BBQ Sheriff

baui4711

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

gestern wurde der Sheriff mal wieder befeuert. Am Donnerstag gab es Schaschlick.

Da der Nacken aber 2,2 KG hatte und mir dies nur für Schaschlik zu viel war, habe ich mich dazu entschieden aus dem Rest mal Pork Neck Burnt Ends zu machen. Somit wurde aus ca. 1Kg Pork Neck Burnt Ends und aus ca. 1,2Kg Schaschlik.

Zubereitet wurde diese ähnlich wie die Pork Belly Burnt Ends. Nur das Dampen habe ich anders gestaltet.

Den Duroc Nacken habe ich am Donnerstag in ca. 3x3cm Stücke gewürfel. Das gute daran war, dass der Nacken noch leicht angefroren war und somit das Schneiden sehr gut funktionierte.
IMG_9172.JPG


Anschließend wurden die Stücken gerubbt und alles wurde ordentlich vermischt.
IMG_9173.JPG


IMG_9174.JPG


Danach kam erstmal der Deckel auf die Schüssel und es wurde ein Vakuum gezogen. In diesem durften die Würfel dann noch 24h zu Ende auftauen und schön ziehen.
IMG_9175.JPG


Nach 24h Stunden wurden die Nacken aus dem Vakuum befreit.
IMG_9184.JPG


IMG_9185.JPG


Das sieht schon mal vielversprechend aus und macht Lust auf mehr...

Anschließend habe ich die Würfel auf das Konics Rost gelegt und sie durften im Sherrif platz nehmen. Ich habe die Würfel bewusst auf das Konics Rost gelegt, damit ich es anschließend für die Dampfphase einfach in die Konics stellen kann :-) Der Sheriff wurde auf 110 Grad eingeregelt.
IMG_9186.JPG


Nach drei Stunden im Buchenrauch sahen die Pork Neck Burnt Ends so aus:
IMG_9189.JPG


IMG_9190.JPG


Der Duft war absolut genial...Weiter ging es. Das Rost wurde in die Konics gestellt und die Pork Neck Burnt Ends wurden mit Honig betreufelt
IMG_9192.JPG


IMG_9193.JPG


Anschließend wurde noch etwas brauner Zucker über die Stücke verteilt. Danach habe ich mich entschieden die Fleischstücke nochmal kurz vom Rost zu nehmen und im Honig Zucker gemisch in der Konics durchzumischen. So konnte sichergestellt werden, dass auch alle Seiten der Würfel mit Honig und Zucker versehen. Danach ging es wieder auf das Rost.

IMG_9194.JPG


Auf Butter wurde verzichtet. Die Konics wurde mit 0,7L kochendem Apfelsaft gefüllt und wurde ordentlich verschlossen.
IMG_9197.JPG


Nachdem die Porck Neck Burnt Ends ordentlich schwitzen durften wurden sie nach ca. 2 Stunden befreit. Beim entfernen der Folie kam ein Mega Geruch aus der Konics.
IMG_9198.JPG


IMG_9200.JPG


Für die letze Phase habe ich kurz vorher in einem Dopf BBQ Sauce aufgekocht und die Würfel darin einmal gewendet. Danach kamen die Würfel noch für 45 zum Trocknen und Karamelisieren in den Sheriff.
IMG_9201.JPG


IMG_9202.JPG


Nach der 45 Minütigen Trocknungsphase hätte ich die Duroc Pork Neck Burnt Ends auch direkt vom Sheriff futtern können.
IMG_9204.JPG


IMG_9208.JPG


So vom Sheriff auf den Teller...
IMG_9211.JPG


IMG_9210.JPG


Dazu gab es nur eine Scheibe Brot.
IMG_9213.JPG


IMG_9214.JPG


IMG_9215.JPG


Die Duroc Pork Neck Burnt Ends waren sehr lecker und sind eine gute Alternative zu den Pork Belly Burnt Ends. Reste vom Nacken werden künftig so verarbeitet.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Pfingstwochenende.
 

Charles D.

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Yammi👍😜
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Großes Kino! Werde ich mir mal merken ... :thumb2:
 

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
5+ Jahre im GSV
Supporter
...herrlich !!!! :clap2:
 

Globetrotter81

Vegetarier
Ein toller Beitrag werde ich sicherlich mal nachbauen

nur eine Frage
Da der Nacken aber 2,2 KG hatte habe ich mich mich entschieden aus dem Rest mal Pork Neck Burnt Ends zu machen

2,2 kg und Rest passt für mich nicht zusammen
 

Globetrotter81

Vegetarier
Alles klar
War eher mit Humor gemeint
 
Oben Unten