• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dutch Oven Kaufberatung

namo

Bundesgrillminister
Hi hi,
die Weihnachtszeit steht vor der Tür und ich werde ständig gefragt was ich gerne haben möchte.

Ich interessiere mich schon länger für einen Dutch oder dergleichen.

Jetzt habe ich dieses Set gefunden.

Dutch Oven Set in Holzkiste gusseisernes Gußeisen Kochtopf, 7-teilig: Amazon.de: Garten

was haltet ihr davon?
wird man mit diesem Set spaß haben?

oder könnt ihr mir andere Oven oder Set´s empfehlen? (am besten gleich mit link)

Danke im voraus für eure meinungen und anregungen

MFG Tobi
 

fffranz

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das Set ist nicht schlecht, manchmal habe ich aber über Qualitätsprobleme bei diesen Sets gelesen (ich sag nur: China).
Ich selbst habe erst einmal mit einem Topf angefangen. Der reicht aus und kostet nur die Hälfte.
Gruß - Frank
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie haben mit einem Camp-Oven angefangen. Diesen haben wir dann um einen erweitert.

Als erstes hatten wir den 12er flach, dann den 12er hoch.

Die meisten DOs kiommen aus China, auch die ausgesprochende Qualitätsware.

Ich würde mit einem DO mit Füssen beginnen und von dort aus weitermachen.

Mit unseren Camp-Ovens sind wir sehr zufrieden. :biggrinsanta:
 
OP
OP
N

namo

Bundesgrillminister
Ok, das mit den Set´s habe ich auch gelesen, aber man muss ja nicht vom schlimmsten ausgehen. Sollte es beschädigt sein geht es die reise zurück.

Das erst mal ein Topf reicht ist schon richtig, aber habe ich auch gelesen das diese Oven schnell süchtig machen.
Des weiteren könnte ich diese Gusseieserne Grillwende platte und auch die Gusspfanne auf meinem Gasgrill nutzen.

Zudem ist es ein Geschenk = preis erst mal zweitrangig *G*

mfg tobi
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich selbst habe erst einmal mit einem Topf angefangen. Der reicht aus und kostet nur die Hälfte.
Gruß - Frank
Huh?
Ich hab gerade erst einen 12" Camp-Chef bekommen. Preis: 79,95.
Würde trotzdem vom Set abstand nehmen

Volker
 
OP
OP
N

namo

Bundesgrillminister
Huh?
Ich hab gerade erst einen 12" Camp-Chef bekommen. Preis: 79,95.
Würde trotzdem vom Set abstand nehmen

Volker
Kannst du es begründen warum du vom Set abstand nehmen würdest?

MFG Tobi
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Huh?
Ich hab gerade erst einen 12" Camp-Chef bekommen. Preis: 79,95.
Würde trotzdem vom Set abstand nehmen

Volker
Unser erster DO (Camp-Oven) kostete 35, der zweite 49 Tacken. Beide reichen uns dicke. Beide komplett mit Absteller, Deckelheber und Tasche.
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Unser erster DO (Camp-Oven) kostete 35, der zweite 49 Tacken. Beide reichen uns dicke. Beide komplett mit Absteller, Deckelheber und Tasche.
Ist ja nun nicht so, dass ich um einen höheren Preis gebettelt hätte :biggrinsanta:
ich hab nur nichts preiswerteres gefunden - und außerdem mich an den Aussagen hier im Forum orientiert, aus denen ich Camp Chef zumindest als "empfehlenswert" herausgelesen habe...

Volker
 

thomato

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch so ein Set und kann es empfehlen. Die Töpfe schließen dicht (bei mir). Für den Preis ist es in Ordnung.

Viele Grüße

Manni
 
OP
OP
N

namo

Bundesgrillminister
Ich habe auch so ein Set und kann es empfehlen. Die Töpfe schließen dicht (bei mir). Für den Preis ist es in Ordnung.

Viele Grüße

Manni
Haben die Töpfe aus diesem Set Füße?

MFG Tobi
 

Höpper

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

bei dem Set hat kein Teil Füße. Dafür ist der Ständer dabei.

LG
Lorenz


Ich muss hier mal einhaken und darauf hinweisen, dass es recht sinnvolle Ergänzungen zum DO gibt, die man sich gleich überlegen kann/darf/muss.
Ich hatte früher immer das Problem, dauerhaft hohe Temperaturen unter den DO zu bringen. Wenn ich 2.5 KG Rindergulasch portionsweise scharf anbraten wollte, ging die Temperatur schon nach der ersten Portion in den Keller-anschließend wurden die weiteren Portionen eher gekocht.

Das lag am Aufbau: Pizzablech-Brekkies-DO. Beim DO ohne Füße würde der Aufbau lauten Pizzablech, Breckies, DO-Ständer, DO.
Mein Freund Uwe hat mir ein zusätzliches Gitter für den Aufbau zusammengeschweißt. Inzwischen habe ich auch die DO-Garage vom Thomas. Der Aufbau nun:
DO-Garage-Edelstahlgitter (darauf die Kohlen) - DO. Nun bekommen die Brekkies genug Luft und die Temperatur bleibt gleichmäßig hoch bis zum Abwinken. Füße? Neee, Füße bräuchte mein DO eigentlich nicht mehr.
Ich habe das gleiche Prinzip (mehr Luft von unten an die Brekkies bringen) vorher schon mal mit einem Lochblech auf einem Grillrost versucht. Das Ergebnis war nicht ansatzweise so gut wie mit dem Edelstahrost von Uwe.

Hier kann man das Edelstahlgitter unter dem DO mit den Distanzteilen unten und oben (da stehen die DO-Füße drin) ganz gut erkennen: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/neue-dutch-oven-garage-angeschwaerzt.173613/
 

Waldi76

Veganer
5+ Jahre im GSV
Aufbau nun: DO-Garage-Edelstahlgitter (darauf die Kohlen) - DO.
N'Abend Franz! Sehe ich das richtig, daß das Edelstahlgitter auf dem Bodenblech flach aufliegt? Abstand der Brekkies zum Boden also lediglich = Durchmesser der Rundstäbe des Gitters? Oder sind da nach unten auch noch Distanzstücke?
 
OP
OP
N

namo

Bundesgrillminister
So das Set gerade eben bestellt. Man wird sehen was es kann und ob es von der quali überzeugt.

Das mit den Füßen würde mich auch interessieren

mfg tobi
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
N'Abend Franz! Sehe ich das richtig, daß das Edelstahlgitter auf dem Bodenblech flach aufliegt? Abstand der Brekkies zum Boden also lediglich = Durchmesser der Rundstäbe des Gitters? Oder sind da nach unten auch noch Distanzstücke?
Hallo Waldi,

Bei genauer Betrachtung sieht man, daß unterhalb des Gitters nochmal Distanzstücke vorhanden sind. Ich schätze so um die 5cm.
 
Oben Unten