• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dutch Oven von Santos oder Petromax

Mr. Acylase

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
Stehe kurz vor der Anschaffung meines ersten DOpfes :muhahaha:. Jetzt kann ich mich allerdings nicht entscheiden o_O
Meine zwei möglichen Kandidaten wären der Dutch Oven 9QT von Santos oder der Petromax 6FT. Ich bin mir irgendwie unsicher was ich machen soll. Was würdet Ihr machen?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße
Stefan
 

optimal

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
  1. Funktionieren Beide! Vorteil Lodge: Die beste Oberfläche die ich bei DO's kenne = richtig glatt, der Deckel schließt 100%, ohne Schnörkel = leicht zu reinigen, sehen supi aus, ...
 

lalelunet

Schlachthofbesitzer
Was versuchst Du zu vergleichen?

Ich habe den Petromax ft6 und einen Santos 4.5
Beide Deckel sind eher schlecht zu reinigen wegen der erhabenen Logos. Der Petromax ist der schlimmere von beiden.

Passgenau sind beide DO. Die Deckel sind bei beiden Plan.

Die Verarbeitung des Petromax ist wertiger als beim Santos aber unterm Strich kannst Du mit beiden was schönes Dopfen.
 
OP
OP
Mr. Acylase

Mr. Acylase

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Mir geht es in erster Linie um die Wertigkeit. Das heißt für mich z.B. schließen die Deckel richtig, sind die Henkelgriffe stabil und wie lassen sich die DO reinigen.
 

RBI

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also ich habe hier sowohl Camp Chef als auch Petromax.
Beide imho gleichwertig, kann keinen als besser oder schlechter einstufen.
Die Döpfe lassen sich (bitte nur) mit Wasser reinigen.
Wenn du deine Döpfe richtig eingefahren hast und öfter benutzt ist die Reinigung easy.
Viel wichter ist eine gute Lagerung und die Pflege direkt nach dem dopfen.
 

Shoogar

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Die Santos DOs kenne ich nur vom ansehen, gearbeitet habe ich damit noch nicht. Mit den Petromax DOs bin ich sehr zufrieden.
 

Siegerlandgriller

DO-Schnitzer & Opel-Angriller
5+ Jahre im GSV
Ich muss jetzt auch mal meinen Senf dabei geben.
Immer wieder lese ich von schlechter Reinigung der Deckels :eeek:
Was reinigt ihr an euerm Deckel?
Schrubbt ihr Aschereste vom Deckel um beim nächsten Gebrauch wieder Kohlen draufzulegen?
Es gibt Leute die sich mit Asche die Zähne putzen.

Ich fege die Asche ab und reinige den Deckel auf der Innenseite, inklusive des Deckelrands, Trennspray drauf und Fertig
Ich bin nicht der Dopf Gott, aber ich würde sagen das ich mich intensiv mit dem Thema beschäfftigt hab
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/die-entstehung-meines-eigenen-dutch-ovens.222092/
Manchmal wird es mit der Hygiene einfach übertrieben. Ich hab sogar was von Alufolie auf dem Deckel gelesen
Jeder wie er meint

Aber jetzt zurück zu Thema
Ich bin im Besitz mehrerer Döpfe und kann sagen. Die Unterschiede sind minimal.
Solange der Deckel schliesst ist alles in Ordnung.
Bei Petromax hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht
Santos hab ich noch nicht in die Finger bekommen.
Ein günstiger Dopf von BBQ Bull erziehlt die selben Ergebnisse wie ein Lodge.

Aber bei Lodge lässt sich der Deckel besser reinigen :hmmmm:

:GRUSS TIMO:
 

MaxP

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bin mit Petromax sehr zufrieden, jetzt kann man dafür bei Santos ein paar Euro weniger oder bei Lodge ein paaar Euro mehr ausgeben. Santos funktioniert sicher auch und Lodge ist lange nicht so wertig wie es hier oft gepredigt wird, jedenfalls habe ich auch da im Fachhandel schon kippelnde Lodgedeckel gesehen. Wobei hier an anderer Stelle schon physikalisch beschrieben wurde, warum ein wackelnder Deckel schnurz ist. Ansonsten kann ich mich @Siegerlandgriller nur anschließen, auf meinem FT9 ist das Logo durch eingebranntes Fett ganz schön verunstaltet... egal. Und auch im Inneren wird "Patina" überbewertet, viele züchten einfach nur Dreck und andere brennen neu ein um danach 3 Stunden Thomatensauce zu kochen...
 

GON

RAL 9005 Griller & Mr.GoKel-Dealer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ok
Dann ganz simpel. Googel oder finde anderweitig raus welcher der beiden mehr wiegt und nehme den Schwereren.
Umso mehr Masse desto homogener die Hitzeverteilung also bekommt somit weniger Hot-Spots.

..... rein optisch finde ich auch die Petromax schöner .... aber ob dir das den Aufpreis wert ist musst du wissen.
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Mach einen Ausflug nach Köln zu Santos.

Dort kannst du Dir alle anschauen und vor allem kannst du schauen, ob der Deckel plan schließt.

Wenn du dann noch sagst, daß du GSV-Mitglied bist,
bekommst du auch noch Prozente. Imho 10% .....:thumb2:
 

Matze82

Veganer
Ich hab ein 12er Camp chef deluxe mit dem ich sehr zufrieden bin, da ich noch was größeres wollte und es bei Camp chef nicht soo große Döpfe gibt, hab ich mir den ft18 von Petromax bestellt, der kippelt leider auch leicht aber man findet eine Position wo er fest sitzt, also ich denke man kann bei jeder Marke ein "Montagsdutch" erwischen.
Bei so nem Dutch wie dem ft18 wird die Wahrscheinlichkeit eines kippelnden Deckels bestimmt auch größer als bei nem kleineren, ich werde ihn jedenfalls behalten, vielleicht war er auch deshalb etwas günstiger.
 

Luse

Grillkaiser
Dass der Deckel von manchen "billigen" Döpfen nicht in allen Stellungen dicht schließt, kann man auch positiv sehen:
"a feature not a bug" :D

So hat man eine dichte Stellung zum Schmoren und eine Stellung in der man evtl. zu viel vorhandene Flüssigkeit verkochen kann.
Man muss nur die dichte Stellung markieren, so dass man beim Kochen nicht rumprobieren muss.

Dass man den Deckel ständig drehen muss, weil er an manchen Stellen heisser wird als an anderen halte ich für ein Gerücht.
Ein Gußdeckel von mehr als 5mm Dicke wird die Wärme der Kohle schon richtig verteilen.
Das vermute ich allerdings nur, habe aber auch keine Lust es zu messen.
So schiebe ich so alle 30 bis 60 Minuten die Holzkohle mit der Schaufel auf dem Deckel rum.
Dann sehe ich auch, ob sie noch schön glüht und ob noch genug da ist und kann einen neuen AZK ansetzen wenn es Not tut.

Ich würde mir wieder einen "Billigen" kaufen.
 
Ich würde mir wieder einen "Billigen" kaufen.

Da stimme ich 100% zu! :thumb1:
Ich habe vor ca. 2 Wochen den 12qt von Klarstein geliefert bekommen. Wenn ich den an den hier genannten Eigenschaften eines guten dutch ovens messe:
1. Deckel muss dicht schließen - tut er, egal wie ich ihn drehe
2. Oberfläche glatt - ist sie, beim einölen mit einem öldurchweichten billigst Küchenkrepp bleibt nicht ein Fussel hängen
3 Je mehr Masse um so besser - hat er, 2,2 kg mehr als der größenmäßig identische ft12
Außerdem hängt der Topf absolut waagerecht am Henkel, egal wie ich den Deckel drehe! :DO-ani:
Und das Beste? Keine 50€! :v:

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 

Kernisch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Was reinigt ihr an euerm Deckel?

Ganz meiner Meinung :weizen:, wollt ich auch gerade schreiben :-)

Ich habe sowohl einen Santos, mehrere Camp Chef, Barbecook und einen von Petromax. Von der Verarbeitung sind alle sehr ähnlich, daher würde ich dir hier zu keinem besonders raten.
Was aber mich beim Santos stört, ist die Tatsache, dass er nicht vorbehandelt ist und somit empfindlicher ist bzw. mehr Pflege benötigt. Einmal nicht aufgepasst, schon war der gesamte Deckel innen gerostet :-(

Daher empfehle ich eher den Petromax.
 
Oben Unten