• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Die Entstehung meines eigenen Dutch Ovens

Siegerlandgriller

DO-Schnitzer & Opel-Angriller
5+ Jahre im GSV
Ich denke schon länger über den Bau meines eigenen Dopfs nach
Warum? :Irre:
Weil ich es kann! 8-)
Ich bin gelernter Modelltischler und habe täglich damit ( in leicht anderer Form) zu tun
Die Idee entstand schon als ich mir meinen ersten DO zugelegt habe
CIMG3682.JPG

Mir gefiel das abgebildete Motiv sehr gut, und ich dachte mir
"Da hat sich der Modellbauer aber Mühe gegeben"
Jetzt überleg ich schon länger wie ich meinen Dutch Oven verschönere
Bilder?
Landschaft?
Mein Name?
Das GSV- Schwein? (natürlich nur mit Genehmigung von Admin)

Ich kann mich noch nicht entscheiden!
Und ich weiss noch nicht wie die das mit dem Henkel gelöst haben :confused:

Also fange ich mit dem Topf an und schieb den Deckel noch nach hinten
Material besorgt und losgelegt
Das Modell (Die Aussenform) ist schon zu erkennen
IMG00199.jpg

Der Kernkasten (Die Innenform) verleimt
IMG00197.jpg


Mit den nächsten Bildern liefere ich auch weitere Infos zum Modellbau
Für Fragen, Anregungen zur Deckelgestaltung,und dem Henkelproblem stehe ich gerne zur Verfügung
Ausserdem habe ich noch keine Giesserei, die mir mal ein Tässchen heisses Eisen in die Form kippt ;)

:Timo:
 

Anhänge

  • CIMG3682.JPG
    CIMG3682.JPG
    333 KB · Aufrufe: 15.074
  • IMG00197.jpg
    IMG00197.jpg
    199 KB · Aufrufe: 15.231
  • IMG00199.jpg
    IMG00199.jpg
    140,3 KB · Aufrufe: 15.011

Tqt

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Tolles Projekt! Da wünsch ich viel Erfolg. Der Deckelgriff schaut mir nach einem kleinen Gussteil aus, dass dann für die plane Auflage nachgearbeitet wird und auf den Deckel hartgelötet wird
lg
Thomas
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Herrlich, noch ein Wahnsinniger! :lol:

Da hast Du Dir aber ordentlich Arbeit rausgesucht.

Zum Deckelgriff haben wir uns hier im Forum schon mal ausgetaucht.
Ich denke, das ist ein Losteil, welches nach dem Ausformen und vor dem Gießen entfernt wird.
Alternativ könntest Du diesen auch in Styropor abbilden und mit einformen. Beim Gießen ist das bissl dann schwuppdiwupp weg... ;)

Im Siegerland hast Du schon ein paar Giessereien. Allerdings wird es trotzdem nicht einfach sein, jemanden zu finden, der abseits vom Tagesgeschäft so etwas macht. Außerdem wirst Du in der Gießerei die Form herstellen müssen. Im Grunde kommt nur eine Gießerei in Frage, die auch mit Nobake arbeitet. Andere Form- und Kernherstellungsverfahren wären m.E. nicht zweckmäßig.

Zeig doch mal deinen Plan / Skizze, bin neugierig.... :)
 
G

Gast-lgYQr

Guest
Schönes Projekt :thumb2:
Darauf bin ich als gelernter Modellschlosser selbst noch gar nicht gekommen.

Mir fehlen die Handwerklichen Räumlichkeiten und die Werkzeuge sowas zu bauen. Abgießen zu lassen wäre mich wieder das geringere Problem ;)
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Da war mal jemand aus der Nähe von Dautphetal meine ich, der sich eine Gußpfanne in der Nähe hat Gießen lassen.
Muss mal sehen ob ich den User noch finde.
Geile Sache übrigens, halt uns weiter auf dem laufenden :anstoޥn:

Edit sagt das wer der Thread: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/bud-spencer-und-therence-hill.190605/#post-1557846 , ist allerdings Alu-Guß in Biedenkopf Breidenstein. Schreib doch @holgermueller einfach mal ne Nachricht, vielleicht lässt sich ja was deichseln.
Viel Glück
 
OP
OP
Siegerlandgriller

Siegerlandgriller

DO-Schnitzer & Opel-Angriller
5+ Jahre im GSV
Tolles Projekt! Da wünsch ich viel Erfolg. Der Deckelgriff schaut mir nach einem kleinen Gussteil aus, dass dann für die plane Auflage nachgearbeitet wird und auf den Deckel hartgelötet wird
lg
Thomas
Das mit dem nachträglichen Anlöten glaub ich mitlerweile auch,
davon habe ich aber gar keine Ahnung :(

Herrlich, noch ein Wahnsinniger! :lol:

Da hast Du Dir aber ordentlich Arbeit rausgesucht.

Zum Deckelgriff haben wir uns hier im Forum schon mal ausgetaucht.
Ich denke, das ist ein Losteil, welches nach dem Ausformen und vor dem Gießen entfernt wird.
Alternativ könntest Du diesen auch in Styropor abbilden und mit einformen. Beim Gießen ist das bissl dann schwuppdiwupp weg... ;)

Im Siegerland hast Du schon ein paar Giessereien. Allerdings wird es trotzdem nicht einfach sein, jemanden zu finden, der abseits vom Tagesgeschäft so etwas macht. Außerdem wirst Du in der Gießerei die Form herstellen müssen. Im Grunde kommt nur eine Gießerei in Frage, die auch mit arbeitet. Andere Form- und Kernherstellungsverfahren wären m.E. nicht zweckmäßig.

Zeig doch mal deinen Plan / Skizze, bin neugierig.... :)
Für mich sieht es nicht wie aus einem Guss aus
Styropor wiederstrebt mir, auch wenn ich das Verfahren kenne und weiss, dass es funktioniert
Mein erster Gedanke war einen Kern einzusetzen, aber da gibt es immer Absätze an der Form/Kernteilung
Helf mir mal bitte! Was ist Nobake?
Richtige Zeichnung habe ich nicht
Habe mir nach Notizen einen Aufriss gemacht.Mehr nicht

:Timo:
 
OP
OP
Siegerlandgriller

Siegerlandgriller

DO-Schnitzer & Opel-Angriller
5+ Jahre im GSV
Es gab ja mal Bestrebungen eine GSV DO Serie herzustellen.....:rolleyes:
Damals war ich noch nicht hier, aber interessant zu wissen
Obwohl das eigentlich nur ne kleine Sache geben sollte

Da war mal jemand aus der Nähe von Dautphetal meine ich, der sich eine Gußpfanne in der Nähe hat Gießen lassen.
Muss mal sehen ob ich den User noch finde.
Geile Sache übrigens, halt uns weiter auf dem laufenden :anstoޥn:

Edit sagt das wer der Thread: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/bud-spencer-und-therence-hill.190605/#post-1557846 , ist allerdings Alu-Guß in Biedenkopf Breidenstein. Schreib doch @holgermueller einfach mal ne Nachricht, vielleicht lässt sich ja was deichseln.
Viel Glück

Ein paar Verbindungen hab ich ja auch :D
Aber Danke für den Tipp

:Timo:
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hmm, interessante Idee ...

Warum wird eigentlich seid der Bronzezeit Sand benutzt und nicht Holz?

Fragen über Fragen.
Bänkchen hol und dazu setz.

Gruß
Peter
 
OP
OP
Siegerlandgriller

Siegerlandgriller

DO-Schnitzer & Opel-Angriller
5+ Jahre im GSV
Hmm, interessante Idee ...

Warum wird eigentlich seid der Bronzezeit Sand benutzt und nicht Holz?

Fragen über Fragen.
Bänkchen hol und dazu setz.

Gruß
Peter
Ich baue ein Holzmodell bzw Kernkasten, gebe das in eine Giesserei
und die stellen dann mit Hilfe des Modells eine Sandform her
Das Modell kann wieder benutzt werden und die Sandform wird zerstört
Hoffe ich konnte helfen

:Timo:
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo Timo,

Danke. Mir ist das echt neu.
Dachte immer an Wachsform und dann mit Sand ummandelt ...
Wobei dann die Wachsform zerstört wird...

Ich lerne gerne dazu. Wird interessant.

Gruß
Peter
 
Oben Unten