• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

echter griechischer Joghurt (Yoghurt) für Tzatziki (Tsatsiki / Zaziki)

Maurus

Militanter Veganer
Möchte mich gerne mal an ein leckeres Tzatziki wagen. Meine bisherigen Versuche sind leider alle mehr oder minder gescheitert. Hab mich dann mal versucht ein bisschen zu belesen und mir ist aufgefallen, dass viele von echtem griechischem Joghurt schreiben. Jetzt bin ich auf der Suche nach echtem griechischem Joghurt (10 % Fett) - nicht griechischer Art oder so etc.

Wo kann man den kaufen?
Habt Ihr mal einen Tipp für mich, wo ich danach mal schauen kann?
Vielen Dank und viel Grüße.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Geh in den Supermarkt und schaue bei den Joghurts "griechischer Art" auf Folgendes:
Fettgehalt 10%
Hoher Eiweißgehalt

Fage schneidet imho am Besten ab.

Ein gutes Tsatsiki hängt von einigen Faktoren ab.
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe auch mal reinen Schafjoghurt genommen. Dann Gurke raspeln, das geraspelte Gut mit den Händen auspressen, zum Joghurt dazu, 1-2 Knofizehen pressen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, fertig :)
Und ganz wichtig: durchziehen lassen!
 

Mediumtom

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
... ich bin kein militanter Veganer!
(weiß nur überhaupt nicht, wie das in mein Profil kam und wie ich es ändern könnte)

Das sind die Anzahl der Beiträge.

Militanter Veganer 1
Veganer 50
Vegetarier 100
Putenfleischesser 150
Fleischesser 200
Hobbygriller 250
Dauergriller 300
Metzger 350
Fleischzerleger 400
Metzgermeister 450
Schlachthofbesitzer 500
Fleischmogul 550
Fleischtycoon 600
Landesgrillminister650
Bundesgrillminister 700
Grillkönig 1000
Grillkaiser 2000
Grillgott 5000
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ganz wichtig:
KEIN Essig, Dill und Minze!
 

12gang

Grillgott
5+ Jahre im GSV
ob der griechische Yoghurt aus Griechenland so viel besser schmeckt als ein zB Andechser 'griechische Art'??
und ob man das bei den Knoblauchmassen übnerhaupt unterscheiden kann??

Beim Türken gibt es auch so vollfetten Yoghurt - Süzme genannt (obwohl der ja keine Griechen mag).. der ist stichfest...

Ich glaube, das Öl ( ich pansche IMMER auch viel Olivenöl mit rein) hat einen wesentlich größeren Einfluss ,....

Auch interessant mit grünem Knoblauch, nicht der 'Angetrocknete' aus dem Zopf.....

Versuch macht kluch und erlaubt ist, was schmeckt...
 

Gulaschkanonier

Linsen- und Spätzlekoch & Food-Messi
Das ist ein echt leckeres Zaziki (am zweiten Tag vor allem der Knaller!) :

- 400 griechischer Joghurt.....tatsächlich eher "griechischer Art" .... vom Edeka d.V.
- ein Stück geraspelte Salatgurke (habe ich auch nicht groß entwässert mit Salz, Geschirrtuch etc. .... sondern einfach so verwendet)
- 4 Knoblauchzehen
- 1 EL Olivenöl
- 2 EL Essig
- 1 TL Salz
- 1 TL Pfeffer


20211210_151842.jpg


Unser Lieblingsrezept :prost:
 

Webermania81

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
500 g Joghurt gr. Art wie vom Vorposter (Elinas-Edeka)
1 Gurke raspeln und mit nem tl Salz vermischen, im Handtuch entwässern.
Joghurt und "entwässerte" Gurkenraspeln mit 4 Zehen Knoblauch, je einem Spritzer Olivia und Zitronensaft vermengen, mit S+P abschmecken, einen Tag ziehen lassen und das Ganze schmeckt. Auch ohne original gr. Joghurt :)
 

JKrill

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Bei mir kommt meist noch ein kleingeschnittenes Bund Schnittlauch dazu.
Auch lecker.
 

Meteora 360

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Seit ich das mal in einem Rezept gesehen habe, nutze ich für meinen Zaziki nur noch Dickmilch!
170811_Gyrosbraten_2.jpg


Das Rezept im Schnelldurchlauf:
Dickmilch von der Molke trennen, um eine Art cremigen Quark zu gewinnen. Dazu wird ein sauberes Küchen-Handtuch in ein Sieb gelegt, das Sieb in eine Schüssel gehängt und die Dickmilch hinein gegossen. Das sollte man nun mindestens 10 Stunden im Kühlschrank so stehen lassen.

Nach den 10 Stunden Gurken in der Mitte teilen und mit einem Teelöffel die innen liegenden Kerne entfernen. Anschließend die Gurke reiben und in einem Küchen-Handtuch auspressen.

Zum Schluss werden "Quark", Gurkenmasse, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer miteinander vermengt. Jetzt nochmal 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
170811_Gyrosbraten_11.jpg
 

Barbie-Q

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich nehme 10%igen Joghurt griechische Art, 40%igen Speisequark, raspel eine Biogurke mit Schale und Kernen und drücke die auch nicht aus, dann noch frischen Knofi, gutes Olivenöl, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer, zum Abschmecken evtl. etwas Zitronensaft und Abrieb und sonst nix...
"über Nacht" durchziehen lassen und dann nochmal abschmecken, das wars :cook:
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Bei uns im Einkaufszentrum gibt es vier oder fünf verschiedene Joghurts mit 10% Fett.
Uns gefällt davon am besten der von der Firma "Mevgal", der hat eine bessere Konsistenz als die anderen.
Wenn der nicht vorrätig ist, weichen wir auf "Jogurti" von Apostels aus.
Unser Zaiziki-Rezept ist ähnlich wie das vom @Gulaschkanonier
Das ist ein echt leckeres Zaziki (am zweiten Tag vor allem der Knaller!) :

- 400 griechischer Joghurt.....tatsächlich eher "griechischer Art" .... vom Edeka d.V.
- ein Stück geraspelte Salatgurke (habe ich auch nicht groß entwässert mit Salz, Geschirrtuch etc. .... sondern einfach so verwendet)
- 4 Knoblauchzehen
- 1 EL Olivenöl
- 2 EL Essig
- 1 TL Salz
- 1 TL Pfeffer
Allerdings raspeln wir die Gurke nicht; wir schneiden sie in recht feine Stifte (mit Schale, das Innere der Gurke entfernt), die in einem Tuch noch ausgedrückt werden, das gibt noch etwas "Knack".
Und etwas Zitronensaft und -abrieb kommt beim finalen Abschmecken noch mit ran.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
Oben Unten