1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Edelstahl Vertikalgrill mit 2 Spießen

Dieses Thema im Forum "Eigenbauten" wurde erstellt von Keule1860, 29. März 2018.

  1. Keule1860

    Keule1860 Militanter Veganer

    Hallo zusammen,

    Nachdem mein alter Vertikal Grill schon in die Jahre gekommen und mir auch ein bisschen zu klein geworden ist, werde ich mir jetzt einen neuen Grill bauen. Ziel ist es 2 Enten pro Spieß zu grillen.

    Die Planungen sind schon weit fortgeschritten und es existieren auch schon Zeichnungen. Es sind bis jetzt noch keine Teile bestellt und alle Angaben sind variabel. Bin offen für eure Ideen.:)

    Jetzt wollte ich mal eure Meinungen dazu hören, damit ich auch nichts falsch mache.

    Hier mal die Eckdaten des Grills:

    Breite: 80cm
    Tiefe: 40cm
    Spießanzahl: 2 ( rotieren übereinander)
    Material Vierkantrohre: Edelstahl 25x25x2mm
    Material Bleche Seite: Edelstahl 2mm gelasert
    Material Blech hinten: 4mm (wegen Verzug)
    Material Blech oben und Klappe: 2mm
    Material Grillrost und Kohlerost: Edelstahl 6mm gelasert
    Material Fettwanne und Kohlewanne: 4mm gelasert
    Spieße: 8mm Edelstahl 100cm
    Motoren: 2 Motoren 230V für 10 Kilo ( 2,5 Rollbraten)

    Die zwei seitlichen Fußteile sollen steckbar sein( Transport des Grills im Auto), deswegen habe ich vor Steckfittings zu benutzen und dann durch das Vierkantrohr und das Steckfitting zu bohren und das dann mit Schraube und Flügelmutter zu fixieren.(https://www.hoerr-edelstahl.de/Gela...kfitting-ECK-Verbinder-fuer-Vierkantrohr.html)

    Der Kohlerost soll nur eingelegt werden und nicht verschweißt werden.

    So nun zu meinen konkreten Fragen:

    1. Hat jemand diese Grillmotoren schon eingesetzt oder kann mir dazu was sagen? https://www.totaldiscount.de/motore...MImMXNjNaJ2gIVbjPTCh121wAIEAQYAyABEgKjjvD_BwE

    2. Reichen 8mm Durchmesser bei den Spießen für maximal 8 Kilo?

    3. Muss ich die Bleche dicker machen um keinen Verzug zu haben?

    4. Ist der Plan mit den Steckfittings sinnvoll?

    Die Bilder stammen von einer vorläufigen Version. Die neue verbesserte Version ist gerade in Bearbeitung.:thumb2:

    2018-03-29_10-40-38_000.jpeg

    2018-03-29_10-40-57_000.jpeg

    2018-03-29_10-41-19_000.jpeg

     
  2. Admin

    Admin BOFH Mitarbeiter 20+ Jahre im GSV

    Ich schiebe hiermit mal den Thread an :)
     
  3. wildkaban

    wildkaban Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hi ... würde auch die Seiten aus 4mm machen .... und 8mm für den Spieß ist sehr dünn
    Meiner ist komplett aus 3mm und 12mm Spieß .... und nur 550 breit

    2016-07-24 16.56.33.jpg

     
  4. OP
    Keule1860

    Keule1860 Militanter Veganer

    Hi Danke für deine Antwort!

    Ich werde es jetzt mal mit einem 8mm Spieß versuchen, da ich für die Größe noch dutzende Fleischspieße rumliegen habe. Falls sich was durchbiegt oder ähnliches muss ich dann wechseln.

    Die Seitenbleche werd ich dann auch mindestens 4mm dick machen :thumb2:
     
  5. Schlafmütze

    Schlafmütze Militanter Veganer

    Hallo,
    erstmal dankeschön für den Tipp mit dem Grillmotor, ausprobiert habe ich ihn noch nicht - aber bestellt.

    Wir haben Glück gehabt und über Kleinanzeigen einen sehr robusten Grill (Holzkohle) für einen vertikalen Spieß erstanden, der einmal in einer Lehrwerkstatt angefertigt wurde :sun:.
    Der Spieß hat einen Durchmesser von 11 mm und eine Aufnahme Vierkant 6,25 mm x 6,25 mm.

    Da wir für unseren Kugelgrill einen Drehspieß ( Vierkant 10 mm x 10 mm mit einer Aufnahme Vierkant 8,2 mm x 8,2 m) schon haben samt Motor mit Metallzahnrädern und Edelstahlgehäuse, habe ich in den letzten Tagen das Internet nach einem passenden Motor für den neuen Grill durchforstet.
    Mit unserem jetzigen Motor sind wir seit 2 Jahren sehr zufrieden. Er läuft ohne Probleme und wurde zum Grillen für bis zu 10 kg angepriesen, er hat bisher aber nicht mehr als 3 kg Fleisch bewegen müssen.

    Dabei lief mir auch ein batteriebetriebener Motor - leider Kunststoffgehäuse - aber mit Metallzahnrädern - über den Weg : Power Batterie Grillmotor GT7 bis 7 kg für 34,90 € + 5,90€ Versand.
    Wir wollten aber unbedingt einen 230 V Anschluss -Grillmotor und der Grill hatte schon eine vorgegebene Nut für den Abstandshalter und deshalb habe ich den Grillmotor vom Link oben bestellt. Mal sehen, wie lange er hält.

    Wenn es ein leistungsstärkerer Motor sein soll, könnte man noch einen Grillmotor für den Backofen "umbasteln", die gibt es mit 6W Leistung im Netz.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen,
    LG Schlafmütze
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden