• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eigenbau Rauchgenerator - welche Chips?

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Hallo!

Ein Freund von mir hat mir einen Rauchgenerator gebaut. Nach dem "normalen" Prinzip, wie hier.

Der Innendurchmesser vom hauptzylinder ist 53mm.

Mein Problem ist, dass er mit allem, was ich habe, nicht richtig läuft. Pellets gehen immer aus, weil die wahrscheinlich eine Zündhilfe brauchen und Holzchips gehen mir immer aus, weil sie nicht von oben nachrutschen. Die stopfen durch ihr Eigengewicht so stark, dass sie am Rauchrohr nicht mehr vorbei kommen.

Bevor ich jetzt 10 verschiedene Größen probiere, wollte ich mal fragen, welche Chips ihr benutzt? Hersteller, Größe... Was auch immer.

Wollte ihn gern zum Schinken räuchern nutzen, aber jeden halbe Stunde rauslaufen und neu zünden ist irgendwie doof. :)

Frank
 

VCR

Militanter Veganer
Hallo Frank, ich finde das der Durchmesser sehr gering ist. Wenn dann Kondensat entsteht quillt dein Brennstoff auf und verhindert so den Nachschub. Ich verwende 4-12mm Räucherspäne und Pellets.
MfG
 
OP
OP
Knarf2807

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Mh...
Wenn ich mir Kaufvarianten anschaue, ist mir das auch schon in den Sinn gekommen.
Ist es dann vielleicht sinnvoll, das Rauchrohr nach oben zu versetzen? Dann sollte ich eigentlich genug Volumen zum nachrutschen haben, weil das Rauchrohr nicht im Weg ist...

Frank
 

VCR

Militanter Veganer
Diese Maßnahme wird vermutlich dein Problem nicht lösen. Ich habe einen mit Rauchrohr oben und einen mit Rauchrohr unten. Wenn bei dem mit dem Rauchrohr oben, die Pumpe zu stark gedrosselt wird, scheint diese Version mir anfälliger für Verstopfung zu sein. Aber wie heißt es so schön, versuch macht klug, viel Erfolg.
MfG
 
Oben Unten