• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eigenbau vorstellen

roadrunnerhh

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Moin allerseits. Nachdem ich nun schon lange passiver Leser hier im Forum war und hier sehr viele interessante Ideen gefunden habe wollte ich euch doch auch einmal an meinem Grillprojekt teilhaben lassen, das ich letztes Jahr mit einem guten Freund begonnen habe.
Also wir haben letzten Sommer angefangen, mit der Prämisse, wir suchen da mal ein paar Sachen zusammen und schauen mal ob wir nicht auch einen eigenen Grill bauen können. Dazu muss ich auch gleich sagen, das für den Großteil der Metallarbeiten der gute Freund zuständig war. Man soll eben Leute die sowas beruflich machen dann auch an sowas ranlassen. Ich war dann eher der Ideengeber und für die Mitarbeit zuständig.
Wie wir finden ist da ein ganz gutes Teil draus geworden, auch wenn noch nicht ganz fertig, da der Drehspieß mit seinem Antrieb noch nicht passend verbaut sind. Aber wäre ja auch langweilig wenn alles schon fertig ist.

Ausgangsbasis war ein 1400 mm langes Stahlrohr 500mm Durchmesser das wir über Ebay gefunden hatten. Es sollte zwar eine Röhre sein, aber kein Smoker sondern eher so ein netter Grill mit Deckel um auch mal etwas langwierigeres Zubereiten zu können.
Dazu sollte das Teil noch fahrbar sein und zwei getrennte Roste haben. Grillfläche jetzt ist ca. 900mm x 500mm.

Ich werde jetzt gleich erstmal ein paar Fotos posten. Später hab ich dann auch gleich noch eine Frage an euch Profis hier, da wir noch etwas Probleme mit den Kohlewannen haben die wir gebaut haben.

Freue mich über Kommentare

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg


7.jpg


8.jpg


9.jpg


10.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
R

roadrunnerhh

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
So jetzt sind die Bilder erst einmal da. Werde versuchen in den nächsten Tagen noch mal etwas weiteres zur Entstehungsgeschichte zu posten.
Ach ja, vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die "Erfinder" der schönen selbstgemachten Schwarzpuder Firnis Lösung. Ist einfach super das Zeug und hält gut.
Wie eingangs schon erwähnt haben wir noch etwas Probleme mit den Kohlewannen, da besonders bei geschlossenem Deckel das ganze nicht wirklich gut zieht. Wir haben schon versucht unten aus den Kohlewannen noch mehr rauszunehmen, damit durch die Lochwinkel noch mehr Zug kommt und auch auf jeder Seite noch eine Aussparung für die seitlichen Lufteinlässe gebaut damit da auch ungehindert die Luft zirkulieren kann. Klappt aber leider noch nicht so wie gewünscht.
Vielleich habt ihr da ja noch eine Idee, wie man der Sache Herr werden könnte.

Euch allen dann erst einmal ein super Grill Wochenende.
 

Friedi

Smoker - Meister
10+ Jahre im GSV
Passt :thumb2:
Handwerklich klasse umgesetzt.
 

utakurt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Na bumm - das ist in der Tat feinstes handwerk - bin scon auf Vergrillungen gespannt! :AufDich:
 

rico

Bundesgrillminister
Schöner Eigenbau. Bin schon auf die Einweihung gespannt. Denk dran: :bilder:
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie eingangs schon erwähnt haben wir noch etwas Probleme mit den Kohlewannen, da besonders bei geschlossenem Deckel das ganze nicht wirklich gut zieht. Wir haben schon versucht unten aus den Kohlewannen noch mehr rauszunehmen, damit durch die Lochwinkel noch mehr Zug kommt und auch auf jeder Seite noch eine Aussparung für die seitlichen Lufteinlässe gebaut damit da auch ungehindert die Luft zirkulieren kann. Klappt aber leider noch nicht so wie gewünscht.
Vielleich habt ihr da ja noch eine Idee, wie man der Sache Herr werden könnte.
Soweit nette Ideen.

Für den Zug gäbe es mehrere Änderungsmöglichkeiten.

1. Zugleisten um 90° drehen (diese kleinen Zugleisten stehen ja derzeit quer zu den Zuluftlöchern. Wenn ihr diese entfernt und längs zur zuluft einsetzt, sollte es schon besser gehen) Nachteil: durch Asche sicher schnell verstopft

2. Bleche, welche zu den Zuluftkanälen zeigen durch Lochblech ersetzen.

3. Aschekästen durch Lochblech ersetzen. Vorteil: Kohlen entledigen sich der Asche und brennen richtig durch. Nachteil: Kohle kann nur kalt mit Schaufen und Besen entfernt werden.

4. wie 3. aber Ascherost oberhalb der Zuluftöffnungen anbringen. Vorteil ggü. 3: besserer Zug

Viel Erfolg
 

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Starkes Sportgerät. Hut ab.

Gruß
Peter
 

HMSmily

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Gefällt mir sehr gut. Bin gespannt auf die Erstvergrillung!

mit rauchenden Grüßen aus Niederkassel - Wolfgang
 
OP
OP
R

roadrunnerhh

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
@RoVaLe Also mit braunwerden der Bretter hatte ich bisher keine Probleme. Ja sie werden etwas wärmer da oben aber auch nicht zu übermäßig. Beim Einbrennen hatte ich sie dann aber raus, da ich mir nicht ganz sicher war wie warm es werden würde!
 
Oben Unten