• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

eine kleine Rückwärtsroastverbeefung im Ei

Carsten480GT

Putenfleischesser
Hallo zusammen,

Gestern Abend gab es ein Stückchen australisches Roastbeef „am Stück“, das mir vor einiger Zeit mal in der Metro in den Wagen gesprungen ist. Ausgangsgewicht ca. 800 g, das ganze sollte rückwärts im Ei geschehen. Als kleines Hilfsmittel diente noch der große Gasi, auf dem ich die Beilagenspieße und noch etwas australisches Ribeye als Steak „ganz durch“ für die „nicht-blutig-Fraktion“ vergrilliert habe - und damit natürlich am Ende auch das Roastbeef kurz auf der Gussplatte anknuspern konnte.

Hat hervorragend geschmeckt, Kerntemperatur des Roastbeefs vor dem Anknuspern war circa 55°C. Zeit auf dem Ei etwa anderthalb Stunden bei einer Gartemperatur zwischen 120 und 140°C. Das Roastbeef wurde vorher mit etwas Olivenöl, Thymian, Majoran, Rosmarin, Salz und Pfeffer eingerieben, im Ei war außerdem ein Chunk Hickory.

Aber schaut selbst... 😊

Viele Grüße, Carsten
5B25684C-DE57-489A-A7AE-BC681323B449.jpeg

421F0D76-FA04-4480-BACD-2E8322FEBF33.jpeg

BF502C7A-EBD1-4EB5-B620-D513FEF5A3E8.jpeg

33B58E2E-0B7A-4088-9E21-7730D7D29C82.jpeg

3CE4B551-B3F7-4F50-894E-F325453FCB33.jpeg

ACE1453B-EFA7-4801-AD09-B1F5EBD6B469.jpeg

8D28FE55-94BE-4ED5-A4A1-E753FEE5021A.jpeg

EE56E1BA-652A-4891-8328-190A0E751274.jpeg

7BC37DFD-8079-4019-9101-673940A8B54E.jpeg

EB01B7E3-D03E-4BCD-AC80-1DCD5CEB090A.jpeg

A3BDD0DE-3441-40A2-9DAA-53DABE00FEFD.jpeg

9A249C82-04CE-486B-8977-24DD443BBEE1.jpeg

3C4630F6-B52A-465C-A9A2-E639374D73F4.png

DBFF8102-1803-4FF1-BFD0-470C2C37BB71.jpeg
 

BBQfertig

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse KT getroffen und Vergrillung!
 

xBonbonox

Bundesgrillminister
Schön wie der Saft da rausläuft. Klasse :thumb2:
 
Oben Unten