• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Einfach mal Flank ...

Spartaner

Dauergriller
Einfach, aber sehr schmackhaft ein Flanksteak.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Zuerst ein wenig parieren, dann rautenförmig einschneiden und vor dem Auflegen leicht salzen. Das Flank wurde direkt angegrillt und dann mit Deflektorstein indirekt auf 57 Grad gezogen ... einfach und lecker ...

DSC_8672.jpeg
DSC_8674.jpeg
DSC_8678.jpeg
DSC_8680.jpeg
DSC_8681.jpeg
 

Anhänge

  • DSC_8672.jpeg
    DSC_8672.jpeg
    206,6 KB · Aufrufe: 571
  • DSC_8674.jpeg
    DSC_8674.jpeg
    117,3 KB · Aufrufe: 562
  • DSC_8678.jpeg
    DSC_8678.jpeg
    197,1 KB · Aufrufe: 591
  • DSC_8680.jpeg
    DSC_8680.jpeg
    134,7 KB · Aufrufe: 623
  • DSC_8681.jpeg
    DSC_8681.jpeg
    135,8 KB · Aufrufe: 534
Sieht Klasse aus und ich hätte da gern ein Stückchen genommen :-)
Bei welcher Temp hast du wie lange angegrillt und gar gezogen ?
 
Schaut sehr lecker und vor allem auch sehr saftig aus :thumb2:
 
Angegrillt wurde bei ca. 250 Grad nach 60/60/60/60 ... danach kam der Deflektorstein rein und das Fleisch mit Thermometer wieder in den Monolith ... bei ca. 160 Grad habe ich es dann indirekt auf 57 grad gezogen!
 
... als verfechter bayerischer Traditionen schneide ich in mein Fleisch immer ein Rautenmuster ... :D

Quatsch ... durch das Einschneiden wölbt sich das Fleisch beim Anbraten nicht nach oben und bleibt damit schön flach auf dem Grill!
 
Geiles Steak! :messer:

Dass man Steak vorher einschneidet ist mir auch neu (was nichts heissen muss) - tritt da dann nicht der ganze Saft aus? Trocken sieht Dein Flank jedenfalls nicht aus ...
 
Zurück
Oben Unten