• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einstand mit Ribeye-Steaks

derpunkt

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Sportfreunde,

ich lese hier schon seit einiger Zeit kräftig mit und habe auch schon einige Rezeptvorschläge nachgegrillt. Zu meinem Einstand gibts von mir nun Ribeye-Steaks von der Färse (Metro).

Zu meiner Schande muss ich gestehen, daß ich die Steaks schon letzte Woche gegrillt hab - es aber leider jetzt erst zu ner Bilderstory geschafft hab. :gotcha:

So - dann mal zu meinem Bericht:

Ich war nach längerer Zeit nochmal in der Metro - nachdem ich hier so viel positives über das Färsen-Ribeye gelesen hatte wollte ich das unbedingt mal ausprobieren - ich steh auf gutes, zartes Fleisch! :sonne:

Ich also in die Metro, Ribeye geschnappt, und zu Hause noch bis fast zum MHD bei 2°C im Kühli gelagert.

Dann: auspacken - anschneiden! :woot:

1.JPG


(in der Packung sah das Stück Fleisch ja schon seeeehr vielversprechend aus)
2.JPG


die 2,8 Kilo in 8 gerechte Stücke geteilt
3.JPG


2-Finger dick sollt ihr sein! (ca. 4cm) :rotfll:
4.JPG


dann ab auf den Grill (vor lauter Aufregung keine Zeit um gleichzeitig zu fotografieren :blinky: ).

Ich hab die guten Rinderscheiben jeweils 1 Minute direkt gegrillt, um 90 Grad gedreht, 1 weitere Minute gegrillt - dann umgedreht und das gleiche nochmal. Anschliessend auf der indirekten Seite des Grills bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen bei ca. 180 Grad...(hier muss ich gestehen, daß ich als Beginner noch mit Thermometer arbeite um die gewünschte KT zu erreichen... *hust* :blinky: ) Anschliessend lediglich Pfeffer aus der Mühle und Fleur de Sel zum würzen...


Zum Fleisch gabs noch frischen Spargel vom pfälzer Bauern und leckeren gebackenen Käse mit Knobi und Oliven - mit etwas Öl überträufelt
5.JPG


ok ok....das Tellerbild hätte wirklich schöner ausfallen können... :flash:
6.JPG


aber ganz ehrlich - ich hab bisher noch kein selbst gegrilltes Steak gegessen, daß auch nur annähernd so zart und saftig war! :grün:
7.JPG


und zu guter letzt: guten Appetit!
8.JPG



So - ich hoffe, euch hat mein Einstand gefallen, auch wenn es nichts sonderlich ausgefallenes war. Aber nochmal: ich hab - vor allem durch die Tipps hier im Forum - mein bisher bestes Steak gehabt, das ich selbst zubereitet hab! Durchweg positives Lob auch vom Rest der Test-Esser-Mannschaft! :happa:


Viele Grüße aus dem Saarland sagt:

Michael (aka derpunkt)
 

Väzisch

Veganer
Da passt "derpunkt" ganz gut :happa:
Genauso hab ich sie am liebsten. Super gemacht!

Das Ribeye von der Metro fehlt mir noch, haber bisher die Rinderhüfte und das normale Entrecote vorgezogen, aber wenn ich mir die Sache so anschaue, weiß ich was als nächsten in meinen Einkaufswagen wandert.
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ja, Färsenribeye ist was feines. Da konnte ich schon einige Bekannte von Überzeugen :D

Sehr schöner Einstand :happa:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sauberer Einstand!

Sieht gut aus

:prost:
 
OP
OP
D

derpunkt

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Danke erstmal für die positiven Kommentare!

Die nächsten Projekte liegen schon im "Reifekühlschrank":

- T-Bone-Steaks
- neues Färsen-Ribeye
- Spanferkelrücken

zusätzlich liegen schon fertig mariniert im Kühler 48 Chicken Wings - die gibts morgen!

Eigentlich hätte es Drumsticks / Lollipops geben sollen aber die waren wohl hinüber :x obwohl noch ne Woche haltbar....aber der Geruch...im wahrsten Sinne umwerfend!

nunja - ich werde berichten.

@Väzisch: Was ich so als Tipp für das Ribeye aus der Metro mitgenommen hatte war, daß es richtig schön marmoriert sein sollte (sind da wirklich nicht alle!) und du solltest es bei 2-3 Grad im Kühlschrank (macht auch nicht jeder Kühlschrank) bis kurz vorm MHD nachreifen lassen in der Vakuum-Verpackung (ne Woche drüber macht dann bei der Temperatur aber auch nichts hab ich mir sagen lassen... ;-) )
 

Festus

Rippenschminker
Sieht lecker aus - Kompliment :thumb1: sauberer Einstand!
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Ok, das nächste Mal nehme ich den Brocken aus der METRO mit, jetzt langts :happa:

Sehr schöne Steaks haste da gegrillt!

:prost:
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schönes Fleisch rausgesucht und perfekt zubereitet.

toller Einstand


Gruß

Frank
 

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Tolles Steak, perfekter Garpunkt. Und der Rest ist auch nicht zu verachten. Färsen-Rib-Eye hatte ich auch mal, war mir persönlich aber zu fettig (nicht nur ein Auge sondern so dick wie Deine Auge im Fleisch war es zu zwei Seiten durchgezogen).
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Michael,

das sieht sehr saftig und lecker aus :happa:

:prost:
 
OP
OP
D

derpunkt

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
danke nochmal an alle für das dicke Lob!
Ich freu mich wie ein Kaiser! :rotfll:

@Bugs: ich hab es bis auf 61/62 Grad ziehen lassen...hat auf der Indirekten Seite des Grills so zwischen 10 und 15 Minuten gedauert...


Viele Grüße

Michael
 

Kernisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht suuuper aus. Sehr lecker!!!

Hab auch noch 4,4 Kg Roastbeef im Kühler zum reifen liegen:happy:
 

Sagatasan

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
die steaks schauen spitzenmässig aus - muss das nächste mal bei der metro auch nach sowas ausschau halten.

darf ich fragen, wie hoch der kg-preis ist?? als vergleich zur österreichischen metro.
 
OP
OP
D

derpunkt

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Sagatasan,

der Kilopreis ist 13,49 Euro netto - also 14,43 brutto.



Viele Grüße

Michael (der jetzt Fußball gucken geht... :sonne: )
 
Oben Unten