• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eis in Blätterteig

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich versuche mich nun schon zweimal erfolglos an einem Nachtisch, der vor ein paar Wochen bei Günther Jauch in SternTV gegrillt wurde. Und zwar Eis in Blätterteig.
Dort war irgendein Grillmeister und hat Eis in Blätterteig so gegrillt, dass das Eis innen noch fest war und der Blätterteig drumherum knusprig.
Ich habe es nun zwei mal versucht und das Ergebnis ist immer das Gleiche.
Das Eis innen schmilzt und der Blätterteig wird dort, wo er die Eiskugel berührt, nicht richtig gar. Ich hatte das Ganze immer nur so 3-4min bei 260°C auf dem Grill. Ich denke kurz und viel Temp ist der richtige Weg, aber es ging trotzdem nicht.
Hat einer von euch das schonmal geschafft?

:anstoßen:
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich habe zwar Günter nich gesehen - aber kann es sein das das nen Buiskuitboden war, mit Vanille-Eis und Eiweishaube?
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich meine eben nicht. Das mit dem Eiweis (Eischnee) kenne ich auch. Der Isoliert halt gut. Ich bin aber relativ sicher, daß er Blätterteig war.
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Das Eis muss vorher in's -18°-Fach.

:_prost1:
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich hab es selber noch nicht probiert, aber die Sendung habe ich damals auch gesehen.
Denn, wie Cruiser schon sagte:
Der Kollege der das Eis gegrillt hat, hat extra noch darauf hingewiesen, das es auf min. -18°C gebracht werden muss. Tiefer ist besser.

Ich denke nur so, bekommt man das halbwegs hin.


gruß Z
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hat jemand nen Link zu dem Beitrag?
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich kenne frittiertes Eis: Eis in Eiweiß rollen und in Kokosflocken wälzen, Eis kühlen und die Prozedur einige Male wiederholen, dann die Eiskugel kühlen und später in heißem Fett backen bis die äüßere Schicht braun wird - die Eiskugeln gibt es auch in Asienhops fertig präpariert :)
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So, es ist vollbracht. Ich habe es hinbekommen. Rein optisch kann ich bestimmt nochetwas verbessern, aber das Eis war innen noch fest und der Blätterteig war außen gar.

DSC00274.jpg


DSC00275.jpg


DSC00276.jpg
 

Smokering

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
jaja, und jetzt das Geheimnis aus der Nase ziehen lassen ;-) Raus damit, wie hats funktioniert? Wo war der Trick?

Grüße, Dominik
(der genug Wechselstromtechnik für heute gelernt hat und nun ins Bett geht, Gute nacht! )
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ja, ich muss den Triumph noch ein Bischen auskosten.
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ok, ok, ok, natürlich teile ich das Geheimnis mit den GSVlern.

Eigentlich ist es nur Physik. Es müssen erstmal folgende Vorraussetzungen erfüllt sein.

1. Eis sehr kalt. -18°C oder kälter, also ***-Gefrierschrank
2. Der Grill mus sehr heiss sein. Am besten fast 300°C. Ich hatte so um die 280°C
3. Das Eis muss Kugelförig geformt sein, damit dei Oberfläche mögloichst klein wird. Die Kugel darf nicht zu klein sein, damit sie nicht schmilzt. So ca. wie eine Kugel aus der Eisbude.

Das wahre Geheimnis liegt aber in einem Trick. Wenn man einfach Blätterteig ums Eis faltet, kann es nicht funktionieren, da entweder der Blätterteig durch das Eis gekühlt wird und damit nicht gar wird, oder wenn der Blätertteig durcherhizt wird, das Eis schmilzt.
Fazit: Eine Wärmedämmng muss her. Ich habe kleine Blättchen (ca. 4X4cm) aus Blätterteig geschnitten, uns diese gegrillt, bis sie aufgeblättert sind. Nachdem diese abgekühlt sind, hat man perfekte Dämmplatten. Der fertige Blätterteig isoliert nämlich sehr gut. Ich habe dann jeweils eins dieser Plättchen über und unter die Eiskugel gelegt, und dann erst den frischen Blätterteig rumgezogen. Somit haben Blätterteig (der frische außen) und Eiskugel größtenteils keinen Kontakt und sind gegeneinander isoliert. Trotzdem darf das Ojekt nicht länger als 3,5 min auf den Grill, da sonst zu viel Eis schmilzt.

Es funktioniert nur, wenn alle Faktoren stimmen.

Grüße und ich will eure Bilder sehen!!!
:gs-rulez:
 

Hotte

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön geworden, wird nachgebaut :thumb2:


Aber.....die Fotos könnten etwas schärfer sein....:prost:
 
OP
OP
djmoehre

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich weiss, hatte im eifer des Gefechts nur das Mobiltelefon zur Hand
 
Oben Unten