• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eismaschine...nur welche

köln grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Gourmets,

ich bin am überlegen eine kleine Eismaschine zu kaufen.

2 Systeme gibts ja: mit Kompressor und ohne dafür Behälter in Eisfach.

Da die Kompressorteile recht teuer sind, sehr groß sind und man nicht nur das beste liest habe ich vor eine günstige mit Kühlakku zu kaufen.

Kennt oder nutzt jemand die Kenwood IM280 und weiss ob der Rührknebel aus Metall oder Plastik ist ?

Gibt es eine Alternative zur IM280 die ihr empfehlen könnt ?

(Platz im Kühlfach haben wir, wir sind meisten 2-4 personen, vorkühlzeitzeit spielt keine Rolle)

Auf meine Bosch Küchemaschine würde das Bosch-Teil MUZ4EB1 passen, ist günstig aber der Rührer ist aus Plastik und schaut irgendwie nicht so knusprig aus.....nutzt die vielleicht jemand und kann was zu sagen ?
 

Friedi

Smoker - Meister
15+ Jahre im GSV
Ich würde nur noch mit Kompressor nehmen. Deshalb bin ich jetzt mal gespannt, welche Empfehlungen kommen...
 

hawa

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,


Ich habe 2 Stück mit den Behältern im Gefrierschrank,

1 haben wir geschenkt bekommen und eine haben wir von Pearl

Sie haben beide ein Rührwerk aus Plaste, aber sie tun nun seit 3 Jahren ihren Dienst.
Im Sommer fast im Dauereinsatz, genau richtig für uns 3 eine Portion pro Teil
Haben nur um versch. Sorten zu machen die 2. dazu geholt.
 

BigAl

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich häng mich hier mal dran.

Ich möchte mir gerne im Frühjahr eine Eismaschine mit Kompressor kaufen. Irgend welche Empfehlungen?
 

Der Fisch

Fleischzerleger
15+ Jahre im GSV
http://amazon.de/Unold-48816-Eismaschine-de-Luxe/dp/B000U0U2OYDie hatten wir mal zum Testen daheim (Meine Frau arbeitet bei Jako-o und da müssen wir öters mal Geräte testen ob die in dem Katalog aufgenommen werden können) Ich war eigentlich recht zufrieden. Mann muß halt nicht ewig vorplanen und kann spontan sein Eis machen! Die gibts auch günstiger! Einfach Gurgeln!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
köln grillt

köln grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Die Unold hat ein Bekannter von uns, ist ein RIESSEN und schweres Gerät und dauert für festes Eis dann doch echt recht lange, genau DAS wollte ich nicht und deshlab ja die Frage nach NICHT kompressoren !!!
 

Der Fisch

Fleischzerleger
15+ Jahre im GSV
Ich hab da auch mal nen test über Eismaschinen gesehen auf Pro 7! Da hat sie auch schlecht abgeschnitten - Wie gesagt wir haben sie getestet und ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Das Eis ist in ca. einer Stunde fertig. Selbst das Reinigen geht fast von alleine! Aber wenn du eh eine ohne Kompressor suchst ist das hier wohl nichts...:muh:
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich habe letzte Woche meine Phillips mit Kühlakku verschenkt. Keine Kühlleistung, nach dem Einfüllen war alles sofort so fest gefrohren, daß sich nichts mehr drehen konnte. Meine Nächste ist mit Kompressor und ich bin auch gespannt, wer hier was empfehlen kann....
 

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe letzte Woche meine Phillips mit Kühlakku verschenkt. Keine Kühlleistung, nach dem Einfüllen war alles sofort so fest gefrohren, daß sich nichts mehr drehen konnte. Meine Nächste ist mit Kompressor und ich bin auch gespannt, wer hier was empfehlen kann....

Ok, ich halte mal die Backe hin... (Klugscheiß) ;-)

Rührwerk vor Einfüllen starten, is schon klar, oder? Den Fehler hab ich nämlich auch mal gemacht und es daurte ewig, bis ich die Stein gewordene Masse aufgetaut hatte....

janssen
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ok, ich halte mal die Backe hin... (Klugscheiß) ;-)

*Loriotmodus ein*

Ach was ???

*Loriotmodus aus*

Ich dachte, ich muss das erst festfrieren lassen, ehe ich das lummelige Plastikteil einsetze und dann den Motor quäle....

Im Ernst, ich hasse mittlerweile Küchengeräte, die keinen stabilen Eindruck machen....

Ausserdem habe ich keinen Platz in Eisschrank für den Kühlakku....Da muss Fleisch rein...:muh:
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
keinen Platz in Eisschrank für den Kühlakku....
daran ist letztes Jahr GöGas Vorstoß eine Eismaschine zu kaufen gescheitert :lolaway: im Gegenzug wurde meine "Simac GC 5000" von italy-outlet.de auch gestrichen, also keine Eismaschine :sad: ein Eiswürfelzubereiter schien plötzlich notwendiger zu sein, man/frau mag ja auch manchmal einen Cocktail nach dem Grillen - :pfeif: leider habe ich dann wieder ein teueres Gerät ausgesucht, so dass die Investition auf nächstes Jahr verschoben wurde :lach: ich werde mich also dieses Jahr wieder damit beschäftigen müssen :weizen:
 

bjoernele

Putenfleischesser
15+ Jahre im GSV
Hallo,
habe seit etwa 1,5 Jahren die Nemox Gelatissimo. Ist mit € 299,- sicherlich nicht ganz billig aber kann mich nicht beschweren. Eis in sämtlichen Variationen klappt super und geht je nach Sorte relativ fix.

Uneingeschränkt empfehlenswert (bis auf den Preis vielleicht:pfeif:)

Grüße Björn
 

Mr. Goodkat

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich habe eine Philips mit Kühlakku. Also so ein 0815 rundes Ding mit einem Deckel in den der Motor kommt und sich dann das Plastikteil in dem Kühlakku dreht und das Eis runterschabt. Wahrscheinlich sogar die selbe wie Gordon.

Ich weiß nur nicht wo sie herkommt, irgendwann tauchte sie bei meinen Eltern auf - ob geschenkt oder ob eins meiner Geschwister die wollte und wo gekauft - keine Ahnung.

Auf jeden Fall ist die schon einige Jahre (mehr als 5) alt und hat bei mir inzwischen ein neues zuhause gefunden (bei meinen Eltern wurde sie nie benutzt).

Im Gegensatz zu Gordon bin ich soweit eigentlich sehr zufrieden. Der Kühlakku ist noch in Ordnung, der Plastikrührer ist ok, Motor funktioniert und mit festfrieren hatte ich auch nie Probleme.
Portionsgröße geht soweit in Ordnung, reicht gut für 3-4 Portionen. Auch der "Akku" hatte das bisher bei mir immer geschafft. Ich kühle die Eisflüssigkeit aber immer schon vor.

Alles in allem kann ich mich nicht beschweren. Der Nachteil ist halt: Nur eine Sorte pro Tag. Weil ja erst der Akku wieder durchfrieren muss..
Dafür ist sie klein, billig und taugt um erste Erfahrungen zu sammeln.

Langfristig werde ich mir wohl auch eine Kompressormaschine zulegen um mehr Sorten hintereinander machen zu können. Aber dafür fehlt mir im Moment Platz, Geld und Motivation. Denn so oft benutzen wie sie auch nicht.


Rezepte-technisch würde ich Stefans Eis-Rezepte empfehlen, dort gibt's auch ein paar Worte zur Eismaschinensuche unter: Bella macchina ? Eismaschine Gaggia Gelatiera – Stefans Eis-Rezepte

Grundsätzlich ist ein Kühlakku für erste Erfahrungen meiner Meinungn nach ausreichend, grade wenn man die Tips der obigen Seite berücksichtigt. Wem's Spaß macht und schmeckt, der kommt wohl langfristig nicht um einen Kompressor herum (ist einfach flexibler).
 
Hühnerschreck rät: Gaggia Eismaschine Gelatiera

Ich empfehle Dir die Eismaschine von Gaggia. Ich habe sie seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden. Cirka 600 ml Eis in 20 Minuten - je nach gewünschter Konsistenz. Sorbet in 10 Minuten. Sie kostet so um die 300 Taler.

Interessant sind die Bewertungen für das Gerät unten auf der Seite am Amazonas:

http://amazon.de/Gaggia-8012335200507-Eismaschine-Gelatiera/dp/B00023J0QA

Motto: Ich kauf nichts billiges mehr, da zahlt man dreimal und hat am Schluß doch nur halbe Sachen.

Die Seite von Stefan kann ich auch empfehlen - aber Vorsicht - man wird süchtig nach dem Maschinchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Starbearer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Auch wennse mit Kompressor ist. Ich besitze auch weiter oben genannte Unold und bin vollauf zufrieden. Wunderbares Eis nach 30-40 min ohne Vorplanen und der Preis war mit 160 Öcken auch noch im Rahmen.
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
Hallo,

ich habe eine Nemox Gelatissimo, im Gegensatz zur oben angeführten Nemox Chef ist dort das Rührwerk unten im Behälter und schiebt sich deshalb auch bei festem Eis nicht nach oben, was öfters problematisch sein soll. Auch hat die Chef keine Rutschkupplung die aufmacht wenn das Eis fest ist. Manche haben das schon das Gerät ruiniert.

Das Gerät kann ich uneingeschränkt empfehlen, macht bestes Eis, und auch schön fest! Kostet neu um die 300, ich habs günstig für 150 gebraucht bekommen, sonst hätt ichs auch nicht gekauft.

Im nachhinein würde ich wieder eine Eismaschine kaufen. Es gibt nichts besseres als aus eigenen Beeren oder aber aus Äpfeln oder Pflaumen leckeres Sorbet und Eis zu machen. Der Geschmack ist unbeschreiblich und kann man nicht mal in guten Eiscafes bekommen!

Das Unold-Gerät soll laut vieler Berichten nur Eis mit Softeiskonsistenz machen können da dort schlichtweg die Power fehlt. Naja, würd ich nicht machen.

Wenn wir grad dabei sind: mein ultimatives Eis-Grundrezept:

- 1 großes Ei mit Rührgerät aufschlagen dass es sehr fluffig wird. 1 Tasse Zucker unterrühren und schaumig schlagen, die Farbe soll fast weiß sein. Dann 1 Becher Sahne und 1 Becher Creme Fraiche vorsichtig unterrühren. Alternativ geht auch Creme Double statt Fraiche.

Gehaltvolles Schokoeis geht nur wenn man Sahne erhitzt und viele Eigelbe unterrührt und eine Art Creme daraus macht.

Sorbet machen wir immer aus Saft, Zuckersirup und Eischnee und Spritzer Zitronensaft. Auch ganz simpel und sehr lecker.

Dann kommen Gewürze, Beeren, Früchte oder was auch immer rein und ab in die Maschine.


Edit: Hier gibts die Chef für 179 Euro, ein Kampfpreis, würde ich zuschlagen wenn Dir die Gelatissimo oder die Gaggio zu teuer ist!
http://shop.afterbuy.de/939/2928467/Nemox+Eismaschine+GELATO+Chef+2200+Speiseeis.html

Grüße
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Starbearer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Das Unold-Gerät soll laut vieler Berichten nur Eis mit Softeiskonsistenz machen können da dort schlichtweg die Power fehlt.

Kann ich nicht bestätigen. Mann KANN Softeis damit machen, muss aber nicht. Normales Eis wird so fest wie man es will je nach Zeiteinstellung.
 
Oben Unten