1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Enders Monroe 3 SIK Turbo

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Lehmham, 5. Juli 2013.

  1. Lehmham

    Lehmham Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo Zusammen,

    da meine China Büchse (4-brenner, mit Seitenkocher) nach 2 jahren durchrostet ist steht nur die Ersatzbeschaffung bevor.:thumb1:

    Jetzt bin ich im Baumarkt, mit der "Weltkugel", auf diesen hier gestossen.

    Enders Gasgrill Monroe 3 SIK Turbo

    Den bekomm ich da inkl. Elektromotor Spiess für 358 €.

    Klar es ist kein ODC oder Weber, aber die Haptik hat mich schon mal überzeugt!

    Und mit dem Preis passt er eben ins Budget. Und man bekommt vllt. sogar einen Back-Burner und "Turbo" Brenner für vermeindlich wenig Geld.

    Was meint Ihr? Ist der Was oder gibts in der Preisklasse besserer Alternativen?

    :flagge2:
     
  2. mmpp

    mmpp Veganer

  3. OP
    Lehmham

    Lehmham Veganer 5+ Jahre im GSV

    Okay Danke dir Magnus!

    Also ich bin da schon ein paar mal dran hängen geblieben. Jetzt musste ich zuschlagen :thumb1:

    Wie du schon schreibst, Ausstattung und Preis stimmen hier.
    Wie warm bekommst deinen Kansas, bei voll aufgedrehten Brennern?

    Gruß
     
  4. benny02

    benny02 Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hallo Lehmham,

    wo genau hast du den Grill gefunden oder wo gibs es ihn.
    Wäre nett wenn du mir Bescheid geben könntest ( PN )
     
  5. mmpp

    mmpp Veganer

    Ich habe das Scheunentor bislang nur mit ein wenig Alufolie verschlossen. Da ich noch keinen Pizzastein habe, habe ich das Aufheizen bisher immer bei ca. 300° C (laut dem eingebauten Thermometer) abgebrochen.

    Der Monroe hat laut Datenblatt noch ein paar kW mehr als der Kansas. Das wird schon passen.

    Grüße,

    Magnus
     
  6. grillmix

    grillmix Militanter Veganer

    Hier einige Fotos von dem Enders Monroe 3 SIK Turbo.
    Im Sommer letztes Jahres gekauft. (2013)


    Als zwei große Pakete per Spedition geliefert bekommen.

    Gasgrill_Enders05.jpg



    Gasgrill_Enders06.jpg

    Gasgrill_Enders07.jpg




    Einige kleine und große Teile. Der Aufbau war aber nicht schwer!!!
    Es werden aber zwei Personen gebraucht!


    Gasgrill_Enders09.jpg

    Gasgrill_Enders10.jpg



    Gasgrill_Enders11.jpg

    Gasgrill_Enders12.jpg



    Gasgrill_Enders13.jpg

    Gasgrill_Enders14.jpg



    Gasgrill_Enders15.jpg

    Gasgrill_Enders17.jpg



    Gasgrill_Enders18.jpg

    Gasgrill_Enders19.jpg



    Gasgrill_Enders20.jpg




    Und da steht der Grill schon! Ca. 1 Stunde Arbeit.


    Gasgrill_Enders21.jpg



    Gasgrill_Enders22.jpg

    Gasgrill_Enders23.jpg



    Gasgrill_Enders24.jpg

    Gasgrill_Enders25.jpg



    Gasgrill_Enders26.jpg

    Gasgrill_Enders27.jpg



    Gasgrill_Enders28.jpg

    Gasgrill_Enders29.jpg



    Gasgrill_Enders30.jpg

    Gasgrill_Enders31.jpg



    Gasgrill_Enders32.jpg



    So sauber ist er aber nicht mehr!

    :-):-):-)
     
  7. Kingdingelingkf

    Kingdingelingkf Militanter Veganer

    Sehr schön hab das gleiche Model von 2014 und muss sagen er steht dem Weber Spirit S320 in nichts nach.
     
  8. distefano

    distefano Militanter Veganer

    Hmm, dem kann ich nicht zustimmen. Ich habe seit etwas mehr als einem Jahr genau dieses Modell. Inzwischen sind alle drei Brenner gerissen und die Flammabdeckungen sind ganz schön angerostet. Ein großes Lob an die Fa. Enders, die alle Teile anstandslos ersetzt hat.
    Das größte Problem für mich (und auch der große Unterschied zu einem
    Webergrill) sind die flachen Flammabdeckungen. Dadurch läuft das Fett nicht schnell ab und das Grillen wird sehr oft ein Kampf gegen offene Flammen. Hier ist ein Weber deutlich anders konstruiert.
    Ich persönlich wechsle jetzt zu einem E320 und hoffe, dass das Grillen damit etwas stressfreier vonstatten geht.
     
  9. schmolke

    schmolke Militanter Veganer

    Leider lese ich den Beitrag erst jetzt. Trotzdem möchte ich meine Erfahrungen mit dem Enders beisteuern. Der Grill macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Allerdings sind Flammabdeckungen zu flach, wie es oben beschrieben wurde, aus diesem Grund habe ich mir neue Adeckungen machen lassen . Der Abstand von Brenner zu Rost ist außerdem zu niedrig. Ich habe die Roste ca. 2 cm höhergelegt. Die Blechroste speichern leider keine Wärme und wurden von mir gegen Gussroste ausgetauscht. Der Grill ist äußerst schlecht zu reinigen. Die Schublade deckt leider nicht den ganzen Grillboden ab. Außerdem ist sie zu nahe bei den Brennern, sodass sich das Fett leicht entzündet. Der Backburner lässt sich an meinem Grill kaum einregeln, sodass das Grillgut nach kurzer Zeit verbrennt. Die Seitenablagen und das Gestell sind pulverbeschichtet und die Beschichtung hält z.B. Edelstahlreiniger ( mit dem man die Haube säubert) nicht stand. Alle diese Erfahrungen habe ich in eineinhalb Jahren intensiven Grillgebrauchs gemacht - mit den beschriebenen Nachteilen kann man leben. Wirklich nervend war der Austausch der Brenner, die alle drei nach einem Jahr durchgerostet waren. Klar hat Enders die Teile auf Garantie zugeschickt. Allerdings waren auch die Schrauben so verrostet, dass sie nicht mehr zu lösen waren. Es folgte Aufbohren und so weiter. Ende des Monats wird mein neuer Grill vom Fachhändler geliefert. Ein "Markengerät".
    Wenn ich es positiv betrachte, habe ich mit dem Enders grillen gelernt und weiß jetzt, auf was es ankommt. Ob dieses Lernen 320,00 € wert war, ist eine andere Frage ...
     
  10. Otto v. Bamberg

    Otto v. Bamberg Bundesgrillminister

    Mich würde noch interessieren wie lange man durch die Scheibe gucken kann.
    Persönlich hätte ich wahrscheinlich noch ein bischen gespart.
    Aber wenn er dir passt, bin ich der letzte der schreit.

    Gruß
     
  11. mctwist

    mctwist Metzgermeister

    Moin, mein Grill ist jetzt ein halbes Jahr alt (Kansas 3 Turbo SIKG). Bisher habe ich nur ein paar Schrauben nachgezogen. Rost habe ich bisher keinen, die Scheibe ist noch prima durchsichtig. IMO steht und fällt das aber alles mit der regelmäßigen Reinigung, Die geht dank der herausnehmbaren Blecheim Grillraum und der herausnehmbaren Fettschale aber ganz gut. Den Punkt mit der brennenden Fettschale kann ich nachvollziehen. Hier hilft es, die Schale zuerst mit Alufolie auszulegen und dann dick Vogelsand reinzukippen. Die Brenner sind beim mir noch voll in Ordnung. Ich mache Anfang nächster Saison gerne nochmal Fotos. Mein Grill steht draußen unter der Enders Abdeckung. aber ansonsten frei für Wind und Wetter. Man darf gespannt sein...
     
  12. Hackmett

    Hackmett Militanter Veganer

    @grillmix: Erstmal vielen Dank für die anschaulichen Bilder! Die helfen sehr gut um konkrete Fragen zu stellen und ich mach das direkt mal.
    Ich hab mir gerade (Mai 2017) einen Enders Monroe 3 SIK Turbo bei Obi gekauft und jetzt auch einen Grillspieß montiert.
    Bei meiner Version gibt es jedoch in den Seitenteilen keine Vertiefung (Quasi diese V-Aussparung) wie auf deinem Bild unten zu sehen ist.
    Bei mir ist bei geschlossendere Haube lediglich ein Loch von ca. 2cm Höhe und 5cm Breite vorhanden.
    Mit dem Bohren von 4 Löchern konnte ich den Spieß zwar montieren und er funktioniert auch, er sitzt allerdings ca. 8cm höher als der Infrarotbrenner.... nicht ideal meine ich.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Monroe 3 und einem Drehspieß?
    Meint ihr es lohnt sich, wenn ich die Aussparung selber säge um den Spieß tiefer zu hängen?
    Warum hat Enders die Aussparung überhaupt entfernt?

    Besten Gruß
    Fabian

     
  13. Rimogob

    Rimogob Militanter Veganer

    Hallo Hackmett,

    ich vermute dann mal ganz stark, dass Du den falschen Spieß hast. Ich hatte/habe den Enders Monroe SIK 3 von 2014. Der ist glaube ich noch baugleich mit dem 2017er (abgesehen vom simple clean). Bei meinem Drehspieß, den ich nachträglich gekauft habe, war die Halterung dabei. Die wird an die Seitenteile des Grills geschraubt. Das passt eigentlich ganz gut. Der Spieß geht dann durch das Loch zwischen Deckel und Seitenteil
    Was die Kombination Spieß-IR-Brenner angeht... Das kann ich bestätigen. Der liegt im Grunde viel zu tief. :rolleyes: Vielleicht hat es für den alten Monroe (auf den Fotos oben) besser gepasst aber so strahlt der im Grunde vorbei. :o
    Wie auch immer...Wenn gewünscht kann ich auch noch mal Bilder von der Halterung des Spießes machen (hab da noch mal welche gerade gefunden. Ich hoffe man kann es erkennen). :-)
    Grüße,

    Mark

    IMG_20170521_103636.jpg



    IMG_20170520_185416.jpg

     
  14. Hackmett

    Hackmett Militanter Veganer

    Besten Dank @Rimogob für die fixe und aufschlussreiche Antwort!
    Der Grillspieß war auf keinen Fall ideal für den Monroe. Es war nur eine Halterung dabei und damit fehlte eine für die andere Seite. Ich schätze die sind davon ausgeangen, dass die V-Ausschnitte (Die es beim Monroe nicht gibt) den Spieß schon lagern werden. Die Halterung für den Motor war allerdings zu hoch für meinen Monroe, der Spieß wäre also eingeklemmt worden.
    Bild2.jpg



    Der Spieß war dieser hier von Amazon (Grillspieß Set, 90 cm, inkl. Edelstahl Motor, 220V - 240V, Drehspieß, Rotisserie, Drehspiess):
    https://www.amazon.de/gp/product/B0050O86X4/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1
    Welchen hast du dir geholt?

    Ich hab mir dann ein Halterungsset geholt "Onlyfire Universal Grill Edelstahl Rotisserie Motor Halterung Set" (https://www.amazon.de/gp/product/B06WGSVTYZ/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1) und mit dem Bohren von insgesamt vier Löchern ist der Spieß jetzt so positioniert das er genau mittig durch die beiden Öffnungen geht.

    Leider sitzt der Spieß damit aber deutlich höher als der Infrarotbrenner. Der Infrarotbrenner arbeitet (zumindest dem Namen nach) ja hauptsächltich mit Strahlung und nicht mit heißer Luft, die etwas nach oben steigen würde. Ist das nicht eine Fehlkonstruktion von Enders?

    Ich bin wirklich am überlegen, selber so einen V-Ausschnit rein zu sägen... das ist natürlich schon ein etwas heftigerer Eingriff.

    Gruß
    Fabian

    PS: @Rimogob, der Frittenkorb hat mir direkt mal wieder das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Werden die eher wie Backofen oder Friteusen Pommes?
     
  15. Rimogob

    Rimogob Militanter Veganer

    Hallo Fabian,

    ich habe den Originalen genommen. https://grill-profi-shop.de/zubehoe...piess-mit-motor-fuer-monroe-3-4-und-kansas-3/. Der passt ganz gut. Ich denke Deiner von Amazon ist wirklich nicht der richtige. Ich würde jetzt nicht anfangen der Grill einzusägen. :balulicht:
    Zur Not kann ich Dir auch meine für wenig Geld abgeben. Ich brauche ihn ja nicht mehr. :-)
    Zu hoch sitzen tut er immer noch aber nicht so hoch wie Deine aktuelle Version.
    Zum Korb: Ist ne Mischung aus beidem. Sind nicht ganz so knusprig wie aus der Friteuse aber frisch super lecker. :thumb2:
    Kleiner Hinweis schon mal für den Monroe: Pflegt ihn gut! Gerade die Flammbleche sind sehr empfindlich. Die sind bei mir schon zweimal gut weggerostet. :pfeif:
     
  16. Hackmett

    Hackmett Militanter Veganer

    Hi Mark / @Rimogob ,
    besten Dank für die Antwort und sorry für das späte Feedback.
    Der Amazon Spieß war von der Halterung nicht ideal, aber mit der Halterung funktioniert er auch (Schaschlikspieße haben schon geklappt). :) Danke also für das Angebot, aber ich komme auch mit dem jetzigen zurecht. Heute Abend wird mal ein Hähnchen aufgespießt.
    Den aktuellen Originalspieß habe ich mir nur wegen der vielen Beschwerden zu der Motorlautstärke nicht geholt.
    Hier sind mal zwei Bilder die zeigen wie der Spieß jetzt angebracht ist. Von der Höhe er wird er jetzt genauso sein wie der Originalspieß. Kann ja auch nicht viel anders aufgrund der Aussparung in der Haube.

    DSC_0044_komp.jpg

    DSC_0045_komp.jpg

    DSC_0046_komp.jpg



    Ich verstehe wirklich nicht, warum Enders die V-Aussparung entfernt hat. Gibt es eine Logik hinter dem vertikalen Versatz zwischen Spießachse und Brenner?

    Gruß
    Fabian
     
  17. dika

    dika Fleischmogul 5+ Jahre im GSV

    Denkt bitte dran Alufolie ist absolut Contraproduktiv um eine Fettbrand zu vermeiden auch wenn hier Vogelsand drüber gekippt wird. Wenn nur Alufolie zum auslegen genutzt wird sammelt sich da gerne Fett drunter und das brennt auch sehr gerne.
     
  18. Hackmett

    Hackmett Militanter Veganer

    Danke für den Tip!
    Kurzes Feedback, trotz des vertikalen Versatzes von Spieß zu Infrarotbrenner scheint es zu funktionieren. Hier mal zwei Bilder.
    broiler.JPG

    spieße.JPG



    Ob das jetzt Absicht oder Faulheit von Enders ist... keine Ahnung. An sich komme ich so klar.
    Ich werde nur im November nochmal überlegen müssen ob ich für eine Gans nicht doch versuche den Spieß nach unten zu verlegen. Eine Gans passt derzeit mit Sicherheit nicht unter den Deckel.
     
  19. Migosch

    Migosch Militanter Veganer

    Hallo an alle...
    Ich überlege mir auch schon einige Zeit den Enders Gasgrill Monroe 3 sik Turbo anzuschaffen, nur gibt es leider kaum Erfahrungswerte zu finden und die Testberichte geben auch nicht wirklich viel her, daher war ich froh hier wenigstens ein bisschen Informationen bekommen zu haben.
    Gibt es mittlerweile neue Erfahrungen mit dem Grill (Modell 2017), positiv, oder negativ?
    Ist der Seitenbrenner und der Infrarotbrenner regelbar, oder können die nur an und aus?!

    MfG. Mario
     
  20. Hackmett

    Hackmett Militanter Veganer

    Hi Mario,
    ich hab den 3 SIK Turbo jetzt seit Mai 2017. Hier mal ein repost meiner Bewertung auf obi.de (gab damals eine Aktion in der ich ihn für 426€ bekommen hab)
    https://www.obi.de/gasgrills/enders...ennern-infrarotbrenner-seitenkocher/p/1305648

    "Das gefällt mir: Großer Funktionsumfang (Heckbrenner, 3 Zonen, Fenster)
    Das gefällt mir nicht: etwas wackelig, Kochfeld nicht klappbar, einschnitt für Spieß fehlt, Emaille-Roste

    Ich habe mir den Grill im Mai geholt, weil er der einzige war den ich in dieser Größe mit einem Heckbrenner finden konnte. Seit Mai habe ich kräftig gegrillt. Würstchen, Steaks auf der Turbozone, Gemüse auf einer Gussplatte, Hähnchen auf einem Drehspieß und Spare Rips in den guten Edelstahlformen hat alles sehr gut geklappt.

    Der Funktionsumfang vom Enders 3SIK Turbo hat mich überzeugt und die Funktionen sind auch wirklich brauchbar. Für den - relativ für diese Ausstattung - geringen Preis bekommt man wirklich einiges. Natürlich ist die Struktur nicht so stabil wie bei anderen Anbietern, der Grill wirkt schon ein wenig wackelig und die Rollen etc. sind nicht gerade hochwertig, aber ich glaube der Enders einige Jahre durchhalten. Bis jetzt sind auf jeden Fall noch keine Anzeichen von lebensbedrohlichen Abnutzungen zu sehen.

    Ich hatte etwas Schwierigkeiten bei der Anbringung meines Drehspießes. In der Bauform die ich erhalten habe, ist keine V-Auskerbung für den Drehspieß in den Seitenteilen. Der Spieß passt zwar noch gerade so (aber frei drehend) durch die Öffnung zwischen Seitenteilen und Deckel, ist aber vertikal deutlich höher und dadurch nicht mittig vor dem Heckbrenner und relativ nahe an der Haube. Eine Ganz passt da so nicht rein. Ein Hähnchen aber locker. Da muss ich wohl nochmal basteln. In Bildern der älteren Versionen ist noch eine Auskerbung vorhanden. Schade, dass diese nicht mehr vorhanden ist.

    Gut:
    - Großer Funktionsumfang: Heckbrenner, 3 Zonen, Fenster
    - Kompakte Abmaße (linke abstellfläche abklappbar)

    Nicht so gut:
    - nicht extrem stabil (sollte aber ein paar Jahre halten)
    - rechtes Kochfeld nicht klappbar, muss ich evtl. selber basteln
    - Keine V-Auskerbung für den Drehspieß in den Seitenteilen (Aber Spieß auch so montierbar)
    - Emaille-Roste, habe ich dann doch durch eine Platte und zwei Roste aus Guss ersetzt (auch nicht so billig, war aber echt sinnvoll)

    Für den Preis kann ich den Grill aber in jedem Fall empfehlen und würde ihn auch wieder kaufen!"

    Meine Meinung hat sich nicht geändert. Hier mal ein paar Bilder von der Reinigungsaktion (einfaches abbürsten mit Stahlbürste) dieses Frühjahr. So sieht der Grill also nach einem Jahr bei mir aus.

    IMG_20180408_170234_crop.jpg

    IMG_20180408_170716_crop.jpg

    IMG_20180408_171748_crop.jpg

     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden