• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Endlich, Projekt Ramster ist gestartet...

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo!

Nun ist es endlich soweit, der Startschuss zum Projekt „Ramster Le Rond 2“ ist gefallen. Nach gefühlten jahrelangem Einlesen bei den tollen Bauberichten hier im Forum, gibt’s auch bei mir eine Fuhrparkerweiterung. Neben Prestige Pro, Watersmoker, Roaring Dragon, Räucherofen & Co. zieht in Kürze ein Ramster Le Rond 2 bei mir ein.

Auf diesem Wege möchte ich mich auch bei den Foren-Mitgliedern für die ausführlichen Bauberichte inkl. Fotodokumentationen bedanken. Hier konnte ich schon viele hilfreiche Tipps und Tricks aufsaugen und viele werde ich wahrscheinlich auch selber umsetzen.

Geplant ist ein Unterbau aus Porenbetonstein, Betonplatte und darauf der isolierte bzw. eingemauerte Ramster. Ausgegraben und Fundament betoniert wurde bereits vor ca. 2 Wochen. Heute wurden die Ytong-Steine geliefert und so steht dem nächsten Schritt nichts mehr im Wege.

Und nun folgen die ersten Fotos….

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


Abschließend habe ich gleich noch eine Frage an die Bauprofis:
- Kann ich nach dem „Aufmauern“ mit Ytong, diesen gleich mit Dichtschlämme streichen, oder muss hierfür vorher eine Grundierung + Grobputz drauf? Einige haben ja zuerst verputzt und danach Dichtschlämme draufgegeben, aber ich habe auch schon gesehen, dass user direkt auf den Porenbetonstein die Dichtschlämme raufgegeben haben…

Beste Grüße aus Österreich, Werner
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Habe zwar keine Antwort auf deine Frage, ich klappe aber mal eben die Bank auf :bierchips:
Viel Erfolg und gutes Gelingen.
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kann ich nach dem „Aufmauern“ mit Ytong, diesen gleich mit Dichtschlämme streichen, oder muss hierfür vorher eine Grundierung + Grobputz drauf?
Das kannst Du halten wie ein Dachdecker. Ist in meinen Augen unerheblich.
Wichtig ist, alles zu treffen und mindestens zweimal machen.
 
OP
OP
wernherr

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Danke für die ersten Antworten. Die Porenbetonsteine habe ich mal lose hingestellt und nun kommt es mir doch ein klein wenig hoch vor... Eigentlich habe ich gesehen, dass die meisten vom Forum 4 Reihen gemauert haben. Das ergibt bei mir eine Höhe von 100cm. Dazu ist eine 8cm Beton-Arbeitsplatte geplant, was schlussendlich 108cm ergibt. Darauf käme der Ramster! Ist das zu hoch?

Welche Höhe haben Eure Arbeitsplatten so?

So sieht's derzeit aus...(ich weiß, auf der einen Seite etwas schief, da muss ich noch unterfüttern)
LG Werner

2.jpg


3.jpg


1.jpg
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Also ich bin bei 1,02m bis Unterkante Ramster. Finde ich mit 184cm eine gute Arbeitshöhe.

Leg am besten ein Holzbrett drauf und teste..
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Leg doch mal ein Brett drauf und darauf dann nochmal einen Ytong flach. Das wäre dann etwa Unterkante Ramster.
Dann bau dir eine Erhöhung, so dass Du etwa Unterkannte Backfach vom Ramster hast.
Dann nimm einen Besenstiel als imaginären Pizzaschieber und schau, ob Du mit der Höhe einigermaßen aufrecht vor Deinem Ofen stehen kannst. Wenn ja: Prima! Dann hast Du die optimale Arbeitshöhe. Wenn der Ofen zu hoch stehen sollte: eine Reihe Steine runter nehmen. Steht er zu tief, kannst Du das ausgleichen, wenn Du direkt unter dem Ramster die Isolierung gegen den Beton etwas dicker ausführst, bzw. die obere Betonplatte etwas dicker machst.
 
  • Like
Wertungen: Ryn

Matze82

Veganer
Nochmal wegen den Ytong und der Dichtschlemme: da die Steine sehr saugfähig sind würde ich sie auf jeden Fall absperren mit sperrgrund, Betonkontakt oder sowas ähnliches. Sonst kanns passieren das die Schlemme Risse bekommt.
 
OP
OP
wernherr

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Mit dem "mauern" bin ich bereits fertig. Ich habe nun doch nur 3 Reihen gemauert. Nächster Schritt wird der Bau der Verschalung werden, doch leider hat sich für's Wochenende Regen angekündigt. Die perfekte Baustellenabdeckung habe ich aber...
LG Werner
1.jpg
 
OP
OP
wernherr

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo!
Die Schalung wurde diese Woche gebaut und es wäre alles bereit zum Betonieren - leider schaut's mit dem Wetter nicht so gut aus... Sind die minimalen Spaltmaße (siehe Bild 3) zu vernachlässigen oder soll ich diese sicherheitshalber abdecken (Silikon, nasses Küchenkrepp, o.ä.?)?
Beste Grüße, Werner

1.jpg


2.jpg


3_LI.jpg
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Zumachen. Sonst läuft die Brühe unten raus und versaut dir die Wand darunter.
Ich würde innen einfach so ca. 1cm dick ein Brett drauftackern, so dass der Beton etwas nach hinten versetzt ist. das erleichtert später die Verputzarbeiten.
 

Dörrentaler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nehme mal auf der Zuschauerbank Platz ...
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auf jeden Fall zumachen. Ob das Brettchen jetzt ein cm haben muss, oder ob auch ein halber cm reicht, liegt im Auge des Betrachters.
Aber dicht muss es sein.
Silikon, nasses Küchenkrepp, Panzertape, etc. fallen raus. Entweder man bekommt das Zeug nachher nicht weg oder es sieht nachher Sch***e aus.
 

Pizza_what_else

Vegetarier
Wenn Du den Beton erdfeucht anmachst, dann läuft bei mir keine Suppe irgendwo runter. Je weniger Wasser, desto stabiler, da weniger Wasser gebunden werden muss. Ich würde mich an der unteren Zugabemenge lt. Herstellerinfo orientieren. Der einzige Nachteil besteht im höheren Aufwand die Oberfläche glattzureiben. Aber viele Wege führen nach Rom.
 

Anderl-DerWelzemer

Bundesgrillminister
Macht ma Platz auf der Bank - ich schau mir das auch mal an. Will meinen Ramster auch einbauen. Muss jedoch zu geben, dass mir handwerklich wirklich jedes Geschick abgeht. Wer baut denn so was beruflich? Frag ich da einen Ofenbauer?
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Wenn Du den Beton erdfeucht anmachst, dann läuft bei mir keine Suppe irgendwo runter......
Stimmt.
Gehst aber auch das Risiko ein, keine schöne Stirnkante wegen Lufteinschlüssen zu haben. Auch in der Fläche können dann Lufteinschlüsse sein.
Darum "gießt" man ja auch eine Zwischendecke, oder Bodenplatte.;)
 
OP
OP
wernherr

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Dieses Brettchen muss genauso hoch sein wie die Oberkante vom Schalungsbrett?
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Dieses Brettchen muss genauso hoch sein wie die Oberkante vom Schalungsbrett?
Sollte, wenn der Beton genau so hoch wird. In Jedem Fall sollte es so hoch wie der Beton sein.
 
Oben Unten