• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ente im DO - welche Größe?

Gaggele

Metzger
Hallo zusammen,

seit Sonntag haben wir 6 Stummentenküken (auch Warzenenten genannt).
Das soll wohl die schwerste Entenrasse sein und eine Delikatesse, da sie sehr mager sind.
Sie brauchen keine isolierende Fettschicht zwischen Muskalfleisch und Haut, da es nicht so ausgesprochene Wassertiere sind wie die hießigen Stockenten und ihre Zuchtformen.
Dafür werden die Enten so 3-4kg und die Erpel 5-7kg schwer.

Hatte schon mal jemand eine Stummente in einem DO und wie groß war der DO?
Passt der Petromax ft12 noch oder habe ich dann einen Grund für den ft18?

Danke schon mal, Gaggele
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hatte eine Mularde mit 3,2 Kg im FT9 und die hat ihn gut ausgefüllt. Daher würde ich sagen: Ente im 12er geht, für Erpel würde in den 18er nehmen.
 
OP
OP
Gaggele

Gaggele

Metzger
I... für Erpel würde in den 18er nehmen.

Das ist eine gute Ansage, vielen Dank.
Mal sehn, wie sich das Geschlechter-Verhältnis zeigt - und die Feuerküchen-Kasse ;)
Oder gehört der ft18 in diesem Fall zur Geflügel-Kasse :confused: :D

Wär ja echt blöd, wenn wir die Vögel großziehen und dann nichts von hätten :essen::
Klar, man könnte sie ja auch stückeln und auf 2 DO´s verteilen. Aber wer macht schon so was wenn er einen größeren DO nehmen könnte??????
 

NeuDOpfer

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Moin,
Also von ein paar Anbietern gibt's auch ein paar in oval/länglich. Hier sehe ich die Vorteile vor allem beim möglichen Anbraten auf zwei Kochplatten bzw. Kocher. Auch nimmt der DO nicht so viel Platz wie der Runde ein. Anbieter wären CS-Trading, Santos und Valhal. Zwei von CS hatte ich kurz hier, beiden sehr schwankend in der Wandstärke, somit gingen sie zurück. Größe ca. 42x30x20 cm.

Grüße Simon
 
OP
OP
Gaggele

Gaggele

Metzger
Den von Santos hab ich sogar, aber nur, weil ich ihn unschlagbar günstig bekam. Hat sich dennoch nicht gelohnt.
Leider habe ich bisher bei allen 5 Santos-Gusseisen-Artikel nur schlechte Erfahrungen gemacht. Der Ovale mit den 2 Henkeln hat ein großes, schlecht geflicktes Loch, unterschiedliche Wandstärken und der Deckel sitzt nicht dicht so dass er viel Dampf verliert. Die anderen waren sehr ähnlich. Von dem groben Sand beim Guss und den scharfen Kanten gar nicht zu reden.

Aber das wird schon.
Und das Gequatsche vom großen DO ist mehr Spaß als Ernst.
Prinzipiell möchte ich ja reduzieren.
 
Oben Unten