• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entenkeulen in Zwiebel-Rotweinsoße

Wanderhoden

Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus
Dieses WE wollte ich mal was anderes als immer nur Pork und Beef brutzeln. Vier Entenkeulen stellten sich mir zur Verfügung, und da es ja langsam auf die festlichen Tage zugeht, muß man ja auch für diese Tage mal was planen und probegrillen.
Hier die Kandidaten
DSCN9448.jpg

Überschüssiges Fett abgeschnippelt, gewürzt mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika
DSCN9453.jpg

DSCN9454.jpg

Bei 175°C indirekt ca. 1h auf den Grill
DSCN9457.jpg

Für die Soße Zwiebeln glasig braten und karamellisieren
DSCN9461.jpg

Rotwein und Brühe dazu
DSCN9462.jpg

Reduzieren
DSCN9463.jpg

NAch 1 h
DSCN9466.jpg

Mahlzeit
DSCN9469.jpg

Fazit: Obwohl ich mich an einigen Rezepten bezgl. Dauer und Temperatur gehalten hab, war das Fleisch grau und zu fest. Auch in der Grill-Bibel steht, 1h bei 175°C. Die Soße passte wunderbar und schmeckt prima.
So müssen wir das nicht nochmal haben, außer mir kann jemand nen Tipp geben, wie ich es besser machen kann!
Grüßle
Toni
 

Anhänge

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Schde, dass es zu fest war. Aber du hast doch eh ein Redichek, geh nächstes mal nach der KT und nicht nach der Dauer. Die Angaben in den Rezepten sind bei Geflügel eh meist für die Katz.
Hast du das runtertropfende Fett eigentlich für die Soße genommen?

Schöne Grüße,
Jan
 

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aussehen tut's jedenfalls gut. Beim nächsten mal wierd's bestimmt besser.
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ich könnt mir auch vorstellen, dass die Zeit ein bissl zu kurz gewählt war. Bei Geflügelkeulen sieht man eigentlich - wann sie fertig sind -der Knochen wird dann sichtbar - d.h. - das Fleisch zieht sich zurück.
Nicht aufgeben, das nächste Mal wirds besser. Aussehen tuts ja recht gut, wobei ich bei Ente und Ganskeule kein Paprika nehmen würde.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Vorher hätte ich die Keulen auch mit etwas Rosmarin
und mit Öl umpinzelt.

Der Tip von holledauerin, das sich die Haut am Knochen zusammenzieht,
ist hierbei jedoch wichtiger.

Gruß
Peter

PS:
Und ich sehe kein KT-Thermometer ...
 
OP
OP
Wanderhoden

Wanderhoden

Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus
Danke Euch! Also doch heißer oder länger...
Werde es auf jeden Fall nochmal versuchen und dann ne Kerntemperatur anpeilen, dann werd ich bestimmt etwas schlauer sein.
Den Tipp mit dem freiliegenden Knochen werd ich auch beherzigen, mit "Griff" isst es sich ja auch etwas besser ;)
Grüßle
Toni
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Heißer nur die KT.
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!
PS:
Und ich sehe kein KT-Thermometer ...
Das isses ja: Beim Redichek wird auf der einen Seite die Sonde für den Grill eingesteckt, auf der anderen die für die KT.
Aber die hat er ja grad weggelassen...;)

Schöne Grüße,
Jan
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Bei Keulen mess ich auch nicht. Irgendwie funktioniert das immer nicht so - wie ich will. Da verlass ich mich auf mein Gefühl, wann die fertig sind.
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ja, wenns Gefühl da is is eh am besten. :prost:
Keulen sind scho blöd zum messen irgendwie, man muss halt an der dicksten Stelle weit vom Knochen wegbleiben. Ich schau immer gleich am Anfang: Wenn die Temperatur zu schnell steigt bin ich zu nah am Knochen.
Aber "zu schnell" is jetzt auch schon wieder Gefühlssache...:pfeif:

Fürs grillen gibts halt einfach keine Anleitung in dem Sinne.:D
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sehr schönes Tellerbild.

:prost:
 
Oben Unten