• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entscheidungshilfe Miyabi

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo
Bei mir wird es bald ein neues Messer geben. Nun bin ich schon seit Wochen am lesen und gucken usw. Und habe mich über etliche Umwege nun doch auf 2 nein eigentlich 4 Messer eingeschossen und weiß nicht weiter.
Es handelt sich um das
Miyabi 6000MCT oder das
Miyabi 5000MCD
Jeweils als Gyutoh oder als Santoku
Die 5000 der Serie ist gerade bei kochmesser.de über 100€ unter Ovp. DIE 6000 Serie ist ja generell gunstiger jeweils ca. 180€ zu 260€ als vergleich. Toll finde ich wirklich alle. Die Frage die ich mir stelle, da ich leider nicht die Möglichkeit habe alle mal anzufassen, wo sind die vor bzw nachteile? Gut sollten eigentlich alle sein. Auch gerade welche Klingenform jetzt die richtige ist bereitet mir probleme. Ich hoffe die Experten unter euch die evtl. Auch mit allen schon mal gearbeitet haben können mir da weiteren Input und Tips geben.
Schon mal vielen dank.

Evtl. Würde ich auch die 100km Anreise nach Solingen in kauf nehmen um dort zu kaufen, bin mir nur unschlüssig wegen dem über 100€ Rabatt
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hast du kein Kaufhof oder Karstadt in der Nähe. Dort kann man beide anfassen. 5000MCD ist meines Erachten eines der schönsten Serienmesser auf dem Markt. Es greift sich gut und ist erstaunlich leicht. Ich würde dir zum Gyuto raten, weil es etwas universeller ist. Das Gyuto 6000MCT gibt es bei Amazon für 148€. Das Angebot bei Kochmesser.de habe ich nicht gefunden, auch keine anderen Miyabis habe ich dort gefunden. Das Gyuto 5000 MCD kostet mit Versand ab 255€. Die Schneidlage beider Messer ist aus dem selben Stahl gemacht. Also die Schneidhaltigkeit ist dieselbe. Die Verarbeitung ist bei beiden Top. Der Unterschied besteht in der Griffform und den Damastaußenlagen beim 5000er. Die Maserbirke passt sehr gut zum Damast.

Das 5000er ist für mich das klar schönere Messer. Vom Preisleistungsverhältnis ist aber das 6000er besser. Meines Wissens ist das 6000er eines der günstigsten Pulverstahlmesser auf dem Markt. Alternativ vielleicht das Asagao R2, das besser schneidet als beide aber auch eine Runde empfindlicher ist.
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Leider kein Kaufhof und Karstatt hat dich gemacht. Der nächste hat eine sehr schlecht sortierte Messerabteilung nur die üblichen WMF Messer. Das Assagao ist allerdings bei weitem nicht so schön wie die beiden Miyabis. Bin eigentlich nicht sooo der damast Fan aber die beiden gefallen mir unglaublich gut.
Bei Kochmesser.de gibts das 5000mcd für 259€ statt 379€
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Karstatt hat dich gemacht.
Ne, das waren meine Eltern.:D
Assagao ist allerdings bei weitem nicht so schön wie die beiden Miyabis.
Ja, da stimme ich zu.
Bei Kochmesser.de gibts das 5000mcd für 259€ statt 379€
Nein Herrgott. Bei Kochmesser.de gibt es keine Miyabis. Wenn schon dann bei Kochmesser.com. Du darfst ruhig Links angeben. Mach ich ja auch.
 

WickrathBBQ

Putenfleischesser
Ich habe das Miyabi 6000MCT als Santoku und liebe es.
Das Messer liegt hervorragend in der Hand und schneidet wie der Teufel.

IMG_0521.JPG
 

Anhänge

  • IMG_0521.JPG
    IMG_0521.JPG
    29,1 KB · Aufrufe: 1.846
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
So es ist angekommen......
Leider absolut nicht zu meiner zufriedenheit.
In der Klinge ist ein kleiner Krater der sehr unschön ist und das Griffholz ist nahezu ohne Maserung,da hätte man fast Fichte/Tanne dran machen können.
Das geht auf jeden fall zurück ansonsten gefällt es mir eigentlich sehr gut. Aber hier erdt mal Bilder
tmp_28191-IMG_20170620_161356-1742197001.jpg
tmp_28191-IMG_20170620_1613151671761302.jpg

In dieser Preisklasse finde ich das nicht akzeptabel. Zudem im polierten teil der Schneide auch noch Kratzer waren die man auf den Bildern nicht sieht.
 

Anhänge

  • tmp_28191-IMG_20170620_161356-1742197001.jpg
    tmp_28191-IMG_20170620_161356-1742197001.jpg
    376 KB · Aufrufe: 1.692
  • tmp_28191-IMG_20170620_1613151671761302.jpg
    tmp_28191-IMG_20170620_1613151671761302.jpg
    397,3 KB · Aufrufe: 1.705

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ist der Krater fühlbar tiefer? Sieht nämlich fast aus wie die Damastwellen auf dem Foto? Ich versteh auch nicht, warum die Schneidfase so unterschiedlich breit ist? Das ist ja fast wie beim Precision. Gut wäre natürlich ein Kehlshot und ein paar Maße über der Wate mit dem Meßschieber. Vor dem zurückschicken würde ich vorsichtig auch noch ne Möhre und ne Zwiebel schneiden. Klar - in der Preisklasse muss das Messer perfekt sein.
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Der Krater war bedeutend tiefer als der Rest. Auch konnte ich das Damastmuster sehr sehr deutlich fühlen was ich so auch noch nie gesehen habe. Ich habe vorsichtig eine Tomate geschnitten und muss sagen .... Na ja habe ich mehr erwartet mein Carbonext ging da deutlich besser durch. Auch hätte ich nicht erwartet das der Griff subjektiv so empfindlich ist. Er fühlte sich wirklich rau an und ich denke das er nicht lange seine Farbe gehalten hätte. Schade ich hatte mich so auf diese Schönheit eingeschossen jetzt muss ich mir was neues suchen. Es wird aber in jedem fall ein gyuto werden, die Form liegt mir einfach besser.
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Tomate ist eigentlich wenig aussagekräftig, weil zu weich. Es ist einfach so, dass die Schönheit immer verliert gegen die Schneidperformance - bei mir jedenfalls. Wenn es nicht wirklich gut schneidet, kann mir die Schönheit gestohlen bleiben. Deshalb meinte ich auch, dass ein paar Probeschnitte nicht schaden. Wenn die nämlich nicht überzeugen nützt dir voraussichtlich ein anderes Exemplar auch nichts, außer die Serienstreuung ist extrem. Aber das kann man nicht voraussetzen.
 
OP
OP
Knatter-Toni

Knatter-Toni

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich hatte gerade nichts anderes da und auch das Gefühl und sorge, dass ich den Griff sofort dreckig mache. Ich glaube auch nicht das ich mir ein erst mal ein anderes kommen lasse. Evtl muss ich doch mal eine weitere Fahrt in angriff nehmen und ein paar anfassen. Und evt. noch mal über ein paar alternativen nachdenken den die qualität hat mich einfach nicht überzeugt und an eine große Serienstreuung glaube ich ehrlich gesagt auch nicht.
Auf jeden fall danke für eure Tipps.
Evtl habt ihr noch mal einen Tipp für mich wo man schauen kann wohne ca. 80km von Solingen entfernt da gibt es doch bestimmt was.
 
Oben Unten