• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erlernen der Holzbearbeitung / Kurse gesucht oder VHS oder ähnl.

Unicron

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe leider nach Internetrecherge bei mir In der Gegend nicht das gefunden, was ich mir vorstelle. Deswegen dachte ich, ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Ich möchte gerne das Verarbeiten von Holz erlernen. Sprich welche Holzrarten gibt es, welche Eigenschaften haben sie? Wie werden diese verarbeitet, welche Werkzeuge benötige ich? Wie erstelle ich einfache Konstruktionszeichnung? Ich möchte ja nicht direkt eine Ausbildung zum Tischler anfangen. Ich tue mich da ohne Vorkenntnisse etwas schwer. Es gibt allerlei Kurse in der VHS zur kreativen Holzbearbeitung, sprich schnitzen, oder es werden halt Kurse angeboten, wo ich dann ein kleines Wandregal rausbekomme, aber auch nur genau das. Ich habe letztens einen Holzunterstand gebaut und habe jetzt Lust auf mehr. Tische bauen oder Werkstattschränke, Schubladen etc. Ich finde das Level ist dann aber was ganz anderes.

Die Einzugsregion ist grob nördlicher linker Niederrhein. Mir schweben hier VHS-Kurse vor, oder vielleicht bietet sowas ja die ein oder andere Tischlerwerkstatt oder Baumarkt an, habe hierzu aber nichts gefunden. Oder vielleicht gibt es eine öffentliche Werkstatt, wo man dann mit seiner Idee oder Plan hingehen kann und baut das dann unter Anleitung selbst. Nur zum Verständnis, ich möchte keinem Tischler Konkurrenz machen, ich möchte nur grundlegende Fähigkeiten erwerben oder zumindest schonmal sagen können, wie ein bestimmtes Werkzeug heißt :-)

Hat jmd. von Euch einen Tip?

Gruß

Leonitron
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Toller Tip @marcu. Ich denke die Schreiner bei dir in der Nähe könnten am Samstag eine helfende Hand gebrauchen. Du bekommst deine Infos und sogar ein paar Euro dazu.
 

bilius

Vegetarier
Schaue doch mal unter YouTube nach. Hier gibt es super Anleitungen für die verschiedensten Zwecke. So auch für so manche "Tischlerarbeiten".
Habe mir dort schon hilfreiche Tipps und Tricks abgeschaut.

Gruß
Bilius
 

Feierdeufe

Grillkönig
Servus,
Schreinereien sehe ich schwierig, denke da ist der Lerneffekt gleich null. Der Samstagsazubi macht nix besonderes (aufräumen, fegen, schleppen). Ein Tipp, was Ehrenamtliches bei den Lebenshilfewerkstätten, Caritas oder ähnlich. Die haben gut ausgebildetes Personal als Betreuer und Werkstattleiter. Der Zeitdruck ist auch nicht so hoch. Bei mithilfe zeigen die dir bestimmt was du wissen möchtest. Somit wäre dann beiden Seiten geholfen. Vielleicht kannst du dann, deine Projekte dort gegen einen kleinen Obolus verwirklichen.
 

marcu

Plaudertasche
Feierdeufe - die Schreiner kennen aber sicherlich einen, der schon in Rente ist, der von der Pike auf die besten Erfahrungen und Kenntnisse hat und sie evtl. weitergeben würde, wenn man dort mal anklingelt.
Mein Vater war Tischler und Schreiner - der hätte das sofort gemacht, und auch außerhalb der normalen Arbeitszeit, wie Samstags zum Beispiel. Da arbeiten nämlich auch die Schreiner nur zuhause, die Zeiten, wo Samstags die Firmen geöffnet hatten, sind vorbei.
Und in der Regel haben die Rentner, wenn sie ein eigenes Haus haben, unten im Keller einen Holzbastelraum......
Und Unicron schreibt vom nördlichen linken Niederrhein - also vom Land. Da kennen sich Viele untereinander.
Oder halt eine Kleinanzeige, örtlich, in der Bucht aufgeben - da kommt sicherlich was!
Ich hatte eben die "alten Hasen" gemeint, die ohne Ende Erfahrungen haben. Wenn die Firma kein Riesenbetrieb ist, ist auch die Gemeinschaft gut.
Mein Vater hat im Sauerland in einer kleinen Firma, die Holzmöbel in altdeutsch herstellte, gearbeitet.
Der konnte sogar solche Tricks wie den Holzbogen bei mir im Flur - da sind dem Rohbauchef fast die Augen aus dem Kopp gefallen... :eek:

Flur.jpg
 

Anhänge

  • Flur.jpg
    Flur.jpg
    59,6 KB · Aufrufe: 400

Schopfi

Kettensägenartist und GSV-Bildhauer
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen Holzbildhauermeister der mir die Liebe zum Holz beigebracht hat . Ich versuche die Kraft im Holz zu spüren. Und das können dir nur die Alten beibringen. Schau dir mal meine Beiträge an dann versteht du was ich meine
 

Flammengriller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich finde diesen Kanal nicht schlecht - der Truppi erklärt das IMHO ganz ehrlich:
https://www.youtube.com/channel/UCtB2wHYHta5J8pxRGiUkzsw/videos

Ja der macht das schon ganz gut, in einzelnen Sachen im Detail oder in den Projekten. Youtube ist schon eine wahre Fundgrube - Phillip konterhoz ist auch so ein Kanal.

Wenn Du Kurse suchst schau mal bei Dictum vorbei, die haben über Deutschland verteilt Kurswerkstätten mit den verschiedensten Kursen.
 
OP
OP
Unicron

Unicron

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die ganzen Tips. An Youtube hatte ich gar nicht gedacht. Ich gehe erstmal auf die Schiene. Die beiden Kanäle sehen auf den ersten Blick vielversprechend aus. Aber auch bedankt an die, mit dem Tip des Schreiners. Vielleicht lässt sich jmd. über die Schulter gucken.

Gruß
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mmh, frage mal einen Zimmermannmeister und seine Gesellen in deiner Nähe auch.
Die helfen gerne, so meine Erfahrung.

(Hihi, zwei, drei Hack-Weckbrötchen morgens hin- und mitgebracht
und dazu noch eins, zwei oder drei gut gekühlte Bier öffnen die wohlgelaunten Zungen.)

Gruß
Peter
 

Kletterturm

Vegetarier
Moin,
also ich kann dir die Zeitschrift Holzwerken empfehlen, die haben auch ein YouTube Kanal. Es ist alles verständlich erklärt, es gibt viele Tipps und Tricks und das nicht von einen Bastelheini sondern vom Tischlermeister. Den Truppe kann ich nicht empfehlen gerade was die Arbeitssicherheit angeht und er is ungelernt, er sagt ja selbst das er nur bastelt und nicht schreinert.

Ebenfalls wenn du tiefer in die Materie vordringen möchtest, die Bibel der Möbeltischlerei.

FA053FE3-2146-4FC4-BC5B-BE8B2E516CE5.jpeg


4927F48D-75F3-4207-977C-3263CC21063E.jpeg



Gruß
Christoph
 

Anhänge

  • FA053FE3-2146-4FC4-BC5B-BE8B2E516CE5.jpeg
    FA053FE3-2146-4FC4-BC5B-BE8B2E516CE5.jpeg
    432,3 KB · Aufrufe: 279
  • 4927F48D-75F3-4207-977C-3263CC21063E.jpeg
    4927F48D-75F3-4207-977C-3263CC21063E.jpeg
    458,9 KB · Aufrufe: 277

Flammengriller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Beides ein MUSS:patsch: nur hab ich ned drangedacht. Das sind auch meine Lektüren
 

Signalschwarz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Schau mal auf der Hompage vom Heiko Rech nach. https://holzwerkerblog.de/
Der ist Tischlermeister, hat nen super Blog und bietet auch Kurse an.

Auf seiner Homepage sind auch viele Tipps und Grundwissen.

Ich schau mich dort immer wieder gerne um und lerne.



Gruß
Jörg
 

LGresch

GSV-Veterinär
5+ Jahre im GSV
Schau mal im örtlichen Baumarkt. Bei uns im Toom werden solche Kurse angeboten, vielleicht gibt's sowas ähnliches auch bei dir..
Falls sich niemand findet, bei dem du über die Schulter schauen kannst, viel lesen, und einfach kleine Sachen probieren.
Die Lust und die Ideen kommen dann dabei, und man wagt sich an größeres!
Viel Erfolg
 

Sonderzeichen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Eine gute Quelle ist auch Paul Sellers mit seinen Woodworkingmasterclases. Er macht fast alles mit klassischen Handwerkzeugen. Ein paar Videos davon gibt es bei YouTube.
Am Niederrhein ist auch ein recht aktiver Holzwerkenblogger zuhause, hab den Namen aber nicht parat, ggf. sind das auch gute Quellen die ihr Wissen teilen wollen.
Viel Spaß beim Ideen holen.

Grüße

Sonderzeichen
 
Oben Unten