• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstbefleischung Broilking Imperial

Bierbrütler

Metzger
5+ Jahre im GSV
Einen wunderdollen guten Abend allerseits!

Es ist vollbracht, der neue Grill ist eingeweiht. Nicht nur so mit rumspielen, Temperaturen testen, etc und so Gedöns, sondern so richtig mit echtem Fleisch. Endlich ist er jetzt nicht mehr so widerlich steril glänzend!

So, nun aber alles von Anfang an. Frohen Mutes und mit knurrendem Magen zum Kühlschrank gelaufen, um das liebe Vieh aus dem Winterschlaf zu erwecken und zu temperieren . Erster Schreck: Ribeyes hätten es sein sollen. Was steht da auf der Packung? :o:eek:
20150213-IMG_6809.jpg

"Aus dem Bug"? Au weia... da hat sich wohl wer beim Einkaufen im Regal vergriffen... Göga seih verziehen, aufgrund ihrer langjährigen Verdienste beim Fleischkauf und gestern beim Grill aufbauen. So what? Dann halt Bugsteaks, hilft ja alles nix! Wenigstens das Gewicht passt für 2 Personen.

Also, die Kameraden mal aus ihrem Plastik befreit und auf Küchentemperatur bringen lassen:
20150213-IMG_6812.jpg


Derweil den Grill auf Touren gebracht. Bereit wie nie:
20150213-IMG_6819.jpg


Befleischt wurde zur Einweihung erst mal nur die kleine Kammer, waren ja nur 2 Steaks. Mit den Brennern muss ich noch ein wenig vorsichtiger umgehen und zurück drehen nach dem Hochheizen. Vollgas durchrumpeln, wie ich beim Genesis bei solchen Fleischen gemacht habe hat dann doch etwas viel geflammt:
20150213-IMG_6821.jpg


OK, ist ne 20 Sekunden Langzeitbelichtung. Sooo dramatisch wars dann auch wieder nicht. Aber will ja den Grill nicht beim ersten Mal gleich abfackeln. Nachdem ich die Brenner auf Minimum gedreht hab war der Spuk auch schnell wieder vorbei.
20150213-IMG_6825.jpg


Den Fettrand hätte man besser etwas einschneiden sollen, dann häts das Fleisch auch nicht so verzogen. Nachdem die Steaks nicht die dicksten waren, habe ich sie nur 1-1-1-1 gemacht.

Tellerbild des langfaserigen Kumpels:
20150213-IMG_6829.jpg



Ergebnis? Was soll ich sagen. Dass ein Bugsteak nicht das edelste Stück Fleisch ist, weiss man. Dass ein ordentliches Steck sehr viel dicker gehört auch. Aber nichtsdestotrotz: der Fleischgeschmack vom Metro US Beef ist einfach gut. Branding auch sehr zufrieden. Ein wenig rumkauen tut man halt auf so einem Stück. Aber solangs schmeckt ist das ja OK, dann hab ich den guten Geschmack wenigstens länger im Mund ;).

Der Beweis, alles aufgegessen:
20150213-IMG_6831.jpg


Morgen Abend gibts 3-2-1 Ribs, Bericht folgt. Mahlzeit!
 

Anhänge

  • 20150213-IMG_6809.jpg
    20150213-IMG_6809.jpg
    116,3 KB · Aufrufe: 853
  • 20150213-IMG_6812.jpg
    20150213-IMG_6812.jpg
    124,1 KB · Aufrufe: 845
  • 20150213-IMG_6819.jpg
    20150213-IMG_6819.jpg
    121,3 KB · Aufrufe: 848
  • 20150213-IMG_6821.jpg
    20150213-IMG_6821.jpg
    195 KB · Aufrufe: 849
  • 20150213-IMG_6825.jpg
    20150213-IMG_6825.jpg
    114,1 KB · Aufrufe: 855
  • 20150213-IMG_6829.jpg
    20150213-IMG_6829.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 843
  • 20150213-IMG_6831.jpg
    20150213-IMG_6831.jpg
    71,2 KB · Aufrufe: 841

Flörsheimer

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Aber das Gefühl dieses Fleisch auf dem neuen Grill zubereitet zu haben kann und wird dir niemand nehmen...dieses Gefühl ist unbezahlbar.

Und du kannst dich auf morgen freuen. Auf die 3-2-1 Ribs bin ich sehr gespannt.
 
G

Gast-10qbd

Guest
Ach, ich glaub selbst wenn du ein Stück Suppenfleisch drauf gelegt hättest wäre es für dich einmalig :-)
Und beim nächsten mal Fleisch einkaufen Augen auf :D
 
OP
OP
Bierbrütler

Bierbrütler

Metzger
5+ Jahre im GSV
Meine Hoffnung liegt jetzt voll auf den morgigen Ribs. Liegen schon gerubt im Kühlschrank!
 
Oben Unten