• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erster Versuch mit Anova Wifi - Ribeye

SebZe

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

Nachdem nun mein Anova ankam musste der natürlich direkt ausprobiert werden.
Für den ersten Versuch wollte ich mein liebstes Fleisch im Vergleich zum klassischen Grillvorgang testen, also gab es Ribeye.

Die beiden kamen aus der TK und sind etwa einen Tag im Kühlschrank aufgetaut.
Anschließend hab ich sie gesalzen, gepfeffert und vakuumiert.

Insgesamt ging es für 1h bei 53,9 Grad ins Schwimmbad.

Direkt im Anschluss hab ich sie für wenige Sekunden pro Seite auf die vorgeheizte Sizzle geschmissen.

Ergebnis: Grandios. Bin ab sofort begeisterter Seepferdchen Anhänger.

Ich würde sie das nächste Mal noch etwas kürzer auf die Sizzle legen um einen noch schmaleren Rand zu bekommen, Geschmacklich gab es aber absolut nichts auszusetzen.






 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
ziemlich gelungen ...
imho kannst sie aber auch ruhig 2 -2,5 Std baden lassen ....
:weizen:
 
OP
OP
S

SebZe

Militanter Veganer
Was genau würde der längere Garvorgang bewirken? Wollte Sonntag die nächste Runde starten. Wahrscheinlich eher Lachs, aber das nächste Rind wird nicht lange auf sich warten lassen :)
 

Iltis02

Dauergriller
Hallo,
erstmal möchte ich dir zu deinem Ergebnis gratulieren!

Ich bin zwar auch neu auf dem Gebiet, aber ich versuche dir mal zu antworten. Falls ich falsch liege, wird mich sicher jemand korrigieren.
Es kommt bei dem Steak darauf an, dass du deine gewünschte Kerntemperatur erreichst. Danach passiert nichts mehr. Du kannst es also ruhig länger drin lassen. Nur zu kurz wäre nicht so optimal:D
Im Netz gibt es Tabellen mit Mindestgarzeiten in abhängikeit der Dicke. Oder man schaut sich hier im Forum um und findet sicher ein paar Erfahrungswerte.
 

kBasti

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Dass "nichts" passiert stimmt so nicht ganz. Du merkst sehrwohl einen (nicht zu kleinen) Unterschied zwischen Steak dass 1h oder 5h, 10h gebadet wurde. Die Konstistenz ändert sich. Und für mich persönlich wird zu lange gebadetes Fleisch eher schneller trocken ..
 
OP
OP
S

SebZe

Militanter Veganer
Ich hab mich da einfach mal an die Tabelle in der Anova App gehalten. Ich finde das zwar nett, dass es theoretisch weniger ein Problem ist wenn es mal etwas länger drin bleibt, aber an sich will ich schon gern fertig werden :)

Lachs war gestern übrigens kein so großer Erfolg. Ich hab darauf verzichtet ihn hinterher anzubraten. Die Farbe war genial, er war auch durch und schön saftig, aber einfach zu kalt.
Da gibt es auch nichts was man daran ändern kann, mal vom anbraten abgesehen, oder? Wenn ich mit der Temperatur höher gehe dürfte er ja dann schnell trocken werden.

 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Da gibt es auch nichts was man daran ändern kann, mal vom anbraten abgesehen, oder? Wenn ich mit der Temperatur höher gehe
da du keine Temperaturangaben machst .. ist das ziemlich schwer zu beurteilen ....
ändern würde ich bzw kannst du die Dauer ..... die KT bleibt ja die gleiche ... aber vllt etwas "wärmer" im Gesamtbild
:weizen:
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Bei Sous Vide würde ich dir auch immer vorgewärmte Teller empfehlen. Da das Fleisch ja auf den Punkt gegart wird und es an Temperatur verliert sobald du es aus dem Beutel nimmst.
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Du könntest dein Steak auch gleich aus TK ins Bad legen, die Zeiten ändern sich etwas, aber nicht grossartig, Tabelle von Baldwin (kostenlos im www zum runterladen) nehm ich immer her - und klappt anstandslos. Lachs haben wir noch nicht gemacht - da kann ich gar nix dazu sagen...
 
Oben Unten