• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erster Versuch: Roast Beef im Einkochautomat

twainbolt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Am Samstag stand mein erster Sous Vide Versuch an!

2 KG Roast Beef am Stück, gewürzt und eingeschweißt.

Den Einkochautomat habe ich etwas höher gestellt und davor einen Thermostatschalter aus eBay den ich mal für einen defekten Kühlschrank gekauft hatte:



Soweit hat das alles sehr gut geklappt, auch ohne Umwälzung war das Fleisch absolut gleichmäßig rosa.

Es war 3:20h bei 56-57 Grad baden.

Obwohl die Hysterese am Thermostat auf 0,2 Grad stand pendelt die Temperatur etwa um 1 Grad, also nach dem abschalten bei 56,2 Grad heizt das Wasser bis gut 57 Grad nach.

Das 10 A Relais in dem Schaltmodul hat die 1800 Watt bis jetzt auch verkraftet.

Was dem Ergebnis aber nicht wirklich schadet.

Das Fleisch war der absolute Hammer!

Will das ganze jetzt auf alle Fälle weiter optimieren. Denke mal in Richtung GN 1/1 Schale und diese in einer passenden Styropor box, für die Isolation. Dann halt mit Tauchsieder und einer kleinen Eheim Pumpe.

Also eine Temperaturschwankung +- 1 oder gar 2 Grad hat mit Sicherheit nicht die Auswirkungen auf das Ergebnis wie es hier manchmal geschrieben wird...
 

Physiker123

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Schaut doch super aus!
Damit zeigt sich mal wieder, dass alles mögliche als Sous Vides Gerät benutzt werden kann, im Einkochautomat hast du ja auch genug Platz für alles gehabt.

Grüsse
Jens
 

Balkonglut

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also eine Temperaturschwankung +- 1 oder gar 2 Grad hat mit Sicherheit nicht die Auswirkungen auf das Ergebnis wie es hier manchmal geschrieben wird...
Grob betrachtet hast Du Recht! Bei einigen Sachen macht es aber einen Unterschied. Hauptsache, Du hast für Dich ein gutes Ergebnis mit dem Einsatz erzielt, den Du bereit bist in die Sache zu investieren.

Gruß

Balkonglut

PS: Beim Onsenei sind 1 - 2°C der Unterschied zwischen flüssig und nicht mehr flüssig... Aber Du hast ja Fleisch zubereitet und da gibt es ja auch persönliche Vorlieben.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das 10 A Relais in dem Schaltmodul hat die 1800 Watt bis jetzt auch verkraftet.
Watt ist ungefähr Voltampere, also 230V * 10 A = 2300 VA. Da war also noch genug Reserve da.

Ich hatte vor kurzem die gleiche Idee mit dem Einkochautomat und eine entsprechende Frage hier im Forum gestellt. Schön, dass es auch gleich einen positiven Versuch dazu gibt. Muss mal die Augen offen halten beim Auktionshaus.
 
Oben Unten