• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes PP - Zeitplan und Fragen

Thalon

Hobbygriller
Guten Morgen liebe Gemeinde,

nach langem Warten soll es endlich so weit sein. Das erste PP steht an und soll am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr verzehrt werden.

Wie folgt sieht mein bisheriger Zeitplan aus:
Donnerstag: Schweinenacken besorgen (ca. 1,5 - 2 KG), rubben und dann eingepackt in den Kühlschrank.

Und dann gehts auch schon los mit den Fragen.
Soll ich den Nacken am Freitag um 22 Uhr in die Kugel packen (Minionmethode, 57er Weber, Profagus Grillis), oder soll ich lieber Samstag morgen starten.

Was meinen die Profis?
Ich tendiere derzeit dazu, dass Ding Freitag 22 Uhr in die Kugel zu packen und sobald das fertig ist es im BO bis zum Samstag Abend warm zu halten.

Ich hoffe Ihr könnt mir Tipps geben.

Vielen Dank!!
 

Grillunator

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen liebe Gemeinde,

nach langem Warten soll es endlich so weit sein. Das erste PP steht an und soll am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr verzehrt werden.

Wie folgt sieht mein bisheriger Zeitplan aus:
Donnerstag: Schweinenacken besorgen (ca. 1,5 - 2 KG), rubben und dann eingepackt in den Kühlschrank.

Und dann gehts auch schon los mit den Fragen.
Soll ich den Nacken am Freitag um 22 Uhr in die Kugel packen (Minionmethode, 57er Weber, Profagus Grillis), oder soll ich lieber Samstag morgen starten.

Was meinen die Profis?
Ich tendiere derzeit dazu, dass Ding Freitag 22 Uhr in die Kugel zu packen und sobald das fertig ist es im BO bis zum Samstag Abend warm zu halten.

Ich hoffe Ihr könnt mir Tipps geben.

Vielen Dank!!
Du hast Dir doch schon die frage selbstbeantwortet.
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
5+ Jahre im GSV
Genau so!
Um 22 Uhr auf den Grill. Wenn Du am Samstag morgen anfängst stehst Du nur nervös am Grill und wartest auf jedes Grad mehr KT. Und wenn das PP eine oder zwei Plateauphasen hat drehst Du durch vor Sorge ob es rechtzeitig fertig wird.
Lieber Warmhalten als in Zeitnot zu kommen.
 

hagen_fenris

Hobbygriller
Bei wie viel °C Ofentemperatur packt Ihr ein PP den in den BO?
Sollte ja nicht kälter sein als die KT, oder?
Aber Stundenlang bei 90°C ist doch sicher auch nicht gut....
 

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Als Tip:

Leg mehr Fleisch auf! Der Aufwand und Kohleverbrauch ist der Gleiche.
 

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei wie viel °C Ofentemperatur packt Ihr ein PP den in den BO?
Sollte ja nicht kälter sein als die KT, oder?
Aber Stundenlang bei 90°C ist doch sicher auch nicht gut....
80°C langen im Backofen. Muß ja nur noch warmgehalten werden.
 

b0rn2

Metzger
5+ Jahre im GSV
Mein PP am Sonntag war bis jetzt das schnellste was ich hatte. War aber trotzdem nicht vor Mittag fertig obwohl ich um 21:00 Uhr aufgelegt habe.

Lieber nen Tag vorher abends auflegen.

Durch moppen kannst es immer noch in die Länge ziehen. Deckel auf Temperatur muss sich erst wieder neu aufbauen und somit dauert es länger.

Wichtig nicht nervös werden, mein PP hatte um neun Uhr morgens KT von 89grad dann viel es wieder auf 83 und bräuchte bis 92 dann doch noch bis 13:00 Uhr.

Viel Erfolg wünsche ich dir
 
OP
OP
Thalon

Thalon

Hobbygriller
Vielen Dank für die Tipps.
Ich hoffe das klappt.

Versuche möglichst auch ein paar Bilder zu machen! :-D
 

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Tipps.
Ich hoffe das klappt.

Versuche möglichst auch ein paar Bilder zu machen! :-D
Aber nicht so oft den Deckel lupfen, das verlängert nur die Grilldauer ;-)
 

AntonioBN

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich mache es so, dass ich die GT-Temperatur für die Nachtphase bei um die 90° einreguliere, dann passt m.E. besser, wenn man am nächsten Tag gegen 18:00h essen will. So hab ich es hinbekommen, dass ich nicht warmhalten musste.

Gruß

Antonio
 
Oben Unten