• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstes Roastbeef aus der Kugel

Joergen

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

dies ist mein erster eigener Beitrag in diesem Forum, lange genug hat's ja gedauert....

Hier nun ein kleiner Bericht von meinem ersten Roastbeef aus der Kugel:

Die Ausgangslage ist ein ca. 1 Kg südamerikanisches Roastbeefstück von Feinkost Albrecht, sowie eine 57er OTP. Als Brandmaterial benutze ich Holzkohle von Weber und Grillis von Profagus.
Viel spass :anstoßen:

Das Roastbeef:
RB_1.JPG

RB_2.JPG


Die Hardware:
HW_1.JPG


Die Versorgung:
Supply.JPG


Das Rezept der Marinade ist an einen Nachbar-Thread von 12oven angelehnt:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/roastbeef-und-rosmarinkartoffeln.168386/ Vielen Dank dafür.

Hier meine Zutaten für die Marinade:
2 EL Senf
30gr Soja-Sauce (hab die Waage benutzt, keinen Messbecher :-D)
je ein EL getrockneter Majoran, Rosmarin, 1 TL Thymian,
1 EL Butt Glitter Rub
RB_3.jpg


Das RB habe ich ausgepackt trockengetupft und ein Viertel Stündchen ruehen lassen. Danach mit der Marinade eingepinselt, in Folie eingepackt und für 8 Stunden zurück in den Kühlschrank.
RB_4.jpg


Zeit, um sich Gedanken zu machen, wie die Zubereitung erfolgen soll. Mein Plan:
Scharf anbraten und dann auf 120 Grad zum Ziel von KT 53 Grad.
Deshalb habe ich mir folgendes Szenario ausgedacht und durchgespielt:
Legen eines kleinen Minion-Ringes (für die 120 Grad). Der Minion wird mit den Resten eines AZK voll Holzkohle gezündet. Hierbei soll mit der Holzkohle zuerst scharf angebraten werden und dann auf den Minion gewechselt werden. Es wird auch mit ein wenig ( genau gesagt 7) gewässerten Hickory-Chips geräuchert.
Setup:
RB_5.JPG


Achso: Ja, Beilagen gibt`s auch :-D Auch wenn mir ein einfaches Stück Brot reichen würde :-D
Geplant sind Ofenkartoffeln (die waren noch vom Vortag im Kühlschrank), Bohnen mit Pastrami (Speck war leider keiner da) und gebratene Pilze.

Ofenkartoffeln: 1,5 Kg Kartoffeln kleinschneiden mit 3 EL Olivenöl, 1 EL Meersalz, 1 EL getrockneter Majoran, a Wengele Paparikapulver und 1 TL getrockneter Thymian vermengen und für 30 Minuten in den Backofen (180 Grad Umluft). Wir haben zusätzlich noch eine Karotte zusammengeschnitten und dann (am nächsten Tag) alles zusammen in einer Pfanne angebraten.
RB_6.JPG


Bohnen mit Pastrami: Eine Dose Prinzessinnen Bohnen mit einer gewürfelten Zwiebel und ein wenig Pastrami-Speckwürfeln anbraten und mit Knoblauchbutter, Pfeffer und Salz abschmecken.
RB_7.JPG


Pilze: 500gr dunkle Champions mit frischer Petersilie anbraten und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
RB_8.JPG


So, nun zum Hauptereignis:
Feuer machen nach Plan. Startzeit: 18.20Uhr
HW_2.jpg


18.30Uhr das Fleisch kommt dazu
HW_4.JPG

und dann der Umbau auf Minion (mal schauen ob das klappt.....)
HW_3.JPG


Das ist echt spannend....
Supply2.JPG


18.50Uhr Temperatur sinkt rapide... GT 102 Tendenz fallend. Ergo: Minion hat nicht sauber gezündet. Plan B:
HW_5.JPG


Temperatur regelt sich nun sauber auf 120 Grad. Jetzt wirds etwas entspannter. :anstoßen: 3 Bier schon...

19.58Uhr KT 53 erreicht. Raus damit! Sieht ein bischen trocken aus. *grübel*
HW_6.JPG


SUPERGAU: Keine Jehova im ganzen Haus..... Was nun? Meine Lösung: BO auf 60 Grad erhitzt und einfach dort für 15min ruhen lassen.
HW_7.JPG


20.15 ist Anschnitt! Prime-Time :-D :essen!:
Hier die Bilder zum Anschnitt und Tellerbild:
RB_9.JPG

RB_10.JPG

RB_11.JPG

RB_12.jpg


Mein Fazit:

1. Das hat sich aber sowas von gelohnt!
2. Beim nächsten Mal KT 57 (GöGa hats aber trotzdem gegessen)
3. Holzkohle und Brekkies kann man machen.
4. Der Geschmack ist fantastisch. Vorallem der leichte Rauchgeschmack.
5. Das war bestimmt nicht das letzte Mal.

Ich hoffe das ich mit diesem Bericht dem einen oder anderen ein wenig weitergeholfen habe.

Für Anregungen oder Verbesserungen zum Bericht wäre ich dankbar.

Gruß an alle GSVler da draußen

Jörg :anstoßen:

PS: Entschuldigt die teilweise etwas schlechte Qualität der Bilder lag an
Supply3.JPG

das erste Mal ist immer so spannend :-D
 

Anhänge

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
:happa:

Schaut richtig gut aus!

Ein ganz kleines bisschen länger hätte ich ihn in der Kugel hochgezogen, aber jeder mags anders ;)

Krieg ich gleich richtig Hunger....
 

tom1905

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
WOOW

Tolle Vergrillung schaut Prima aus!
Hätte ich jetzt auch Lust drauf!

Wie kam die Kräutermarinade rüber vom Geschmack?
 
OP
OP
Joergen

Joergen

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

@Franko
Danke. Für mich war es auch an der Grenze :-D das nächste Mal nehme ich auch KT 57.

@Tom
die Marinade war echt der Hammer. Durch die Soja-Sauce ergab sich eine leicht süßliche Kruste. Da werde ich für das nächste Mal keine Änderungen vornehmen müssen.

Gruß:anstoßen:
 

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch zu diesem richtig tollen und toll bebilderten Bericht.
Nachahmenswert !
 

Grillasch1

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Doku.
Aber an Deinem Bierverbrauch mußt Du noch arbeiten! ;-)
18:20 bis 20:15 nur 1,3 liter ist ein bisschen mager. :anstoßen:
 

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sehr schöner Bericht. Wird demnächst mal nachgebaut. Thermometer ist bestellt...

Laß das Tischlein mal nicht den Lafer sehen. Der schämt sich in Grund und Boden ... :lachen:
 

Fireballs

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Tolle Vergrillung, toller Bericht.
Das sieht echt mega-lecker aus. :sabber:
 

Koesti42

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
woistedennder"gefäält mir"button??

schön hergerichtet. Sag mal ein bisschen mehr zu dem Fleisch. Mit Brasilien bin ich schon mehr wie einmal auf die Schnauze gefallen und habe mir eigentlich "Nie wieder!!!!" geschworen.

Optisch macht dein Roastbeef allerdings was her....
 
OP
OP
Joergen

Joergen

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

zu dem Fleisch kann ich leider nicht viel sagen, als wie auf dem ersten Bild zu sehen ist. Habe nochmal in den Belegen recherchiert und muss korrigieren: Das Roastbeef kommt vom großen L-Discounter und nicht vom Feinkost Albrecht :oops:
Ich habs nichtmal richtig anschauen können, da es in einer Pappschachtel drin war. War also ein absoluter Glücksgriff, bzw. ein Zweites Stück liegt noch im Froster zum Testen. Hoffentlich ist das genauso.

Was haltet Ihr eigentlich von dem Setup Holzkohle und Minionring? Wie macht Ihr das, wenn Ihr erst scharf anbruzeln und danach auf low&slow fahren wollt? In einer Pfanne auf nem Herd zuerst anbraten?

Gruß und :anstoßen:
 

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würd es auf dem Gasi machen :-D
Keine wirkliche Hilfe, ich weiss ... Deine Methode ist doch vollkommen in Ordnung.
 

Snoopy1965

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Weber Kugelgril

Frage an Joergen wie liegt der Tisch am Webergrill an hast Du ihn befestigt, oder ist er freitragend. Kleine Information oder Bauanleitung wäre nett.
Mfg Calle
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
da schließ ich mich calle an,

würde mich auch interessieren wie du das gelöst hast!

Fleisch siehr einfach gigantisch aus, auch vom Garpunkt!
So schmeckt es doch fantastisch.
Nach den Fleischstücken muss ich dann aber auch mal schauen


Gruß
Stephan
 
OP
OP
Joergen

Joergen

Militanter Veganer
Bauanleitung der Beistellkonstruktion

Hi,
die Idee für den Tisch hab ich hier irgendwo im Forum entdeckt. 8-)

Im Prinzip ist es eine geklebte Buchenholzplatte (1200x500), zwei Scharniere und zwei Tischfüße, sowie ein paar Schrauben.

Bei meiner Variante liegt der Tisch jedoch auf dem Griff des Grills auf. Damit kann der Deckel immernoch exakt geschlossen werden. Zwischen Kugel und Tisch ist ca. 10mm Platz.

Damit der Tisch vom Griff nicht runter rutscht, hab ich mit den Reststücken vom Rundung-Ausschneiden eine "Es-verklemmt-sich-beim-Kippeln-des-Tisches"-Konstruktion gebastelt... (-> keine Verriegelung unter dem Griff notwendig)
Tisch.JPG


Die Scharniere hab ich lediglich dazu gebraucht, daß ich den Tisch bei Bedarf (im Winter oder bei Regen) zusammenklappen und in die Garage stellen kann.
Tisch2.JPG


Sorry, sind leider nur Handybilder!!
Bei Bedarf einfach nachfragen :anstoßen:
Achso: Materialkosten waren insgesamt ca. 35,-

Gruß und :anstoßen:
 

Anhänge

Antivegetarier85

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Joergen, zunächst mal super gelungen dein RB! Und deine Idee mit dem Tisch ist ebenfalls Spitze! Ich glaube ich muss die Tage mal dringend in den Baumarkt :thumb1:

Gruß Fabian
 

12oven

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Tolle Roastbeef-Story.
Und danke, daß Dir meine Marinade als Idee/Anregung gefiel.
Ich hatte bei meinem Roastbeef als KT 54°C angesteuert und das war perfekt, aber es gibt ja auch noch die Thermometerabweichung :evil:
Die Beilagen find ich übrigens auch klasse gemacht!

Gruß
12oven
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten