• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Estragon-Senf

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bisher basiert meine Lieblings-Senf-Eigenkreation auf 0815-Tafelsenf, der mit Chilis, Gewürzen und Honig auf den gewünschten Geschmack getrimmt wird.
Dieser Senf ist bei uns ein Dauerbrenner und der Hit auf jeder Grill-Party.

Jetzt habe ich mich das erste Mal an die Senfherstellung "from scratch" getraut und bin begeistert.
Diese Begeisterung möchte ich hier mit euch teilen.

Daher noch eine paar Worte zur Motivation, da ich üblicherweise davon absehe, etwas selber herzustellen, was es in akzeptabler Qualität zu kaufen gibt..
Angestiftet durch dieses Forum habe ich mich schon vor Jahren mit dem Thema "Bosna" näher beschäftigt.
Das Bosna-Style-Gewürz nach @Maze hat einen festen Platz in unserem Gewürzregal gefunden.
Allerdings wird hier ja auch immer wieder insistiert, dass auf so eine Bosna Estragon-Senf gehört.
Mein Recherche ergab zwar, dass auf die Original-Bosna überhaupt kein Senf kommt, aber sei's drum.
Ich mag Senf zur Bratwurst, also musste ein gescheiter Estragon-Senf her.
Die österreichischen Marken sind hier nicht zu bekommen und bei Bezug über den großen Fluss hat man mehr Versandkosten als Warenwert.
Im Supermark gibt es lediglich den Estragon-Senf von Maille, der, wie viele andere Produkte von denen, eine Mogelpackung ist.
Der Senf ist mit Spinat grün gefärbt, von Estragon ist nichts zu schmecken und der Grundsenf (Dijon?) ist mir viel zu "sauer".
Eine liebe Kollegin brachte mir dann aus dem Heimaturlaub im Salzburger Land den Kremser und den Estrogon-Senf von Mautner mit.
Den Kremser fand ich super, den Estragon-Senf eher so "geht so".

Da reifte dann der Entschluss: Selbermachen!

Eine Internet-Recherche brachte folgendes, sehr einfach klingende Rezept hervor, welches auch das gewünschte Ergebnis liefert.

100 g Senfkörner (gelb)
50 ml Weißwein (heimischer Riesling, trocken)
50 ml Apfelessig
2 TL Estragon (getrocknet)
40 ml Honig (flüssig)
1/2 TL Kurkuma
Salz (1 bis 2 TL)

Die Senfkörner für 2 Tage mit Wasser bedeckt im Kühlschrank einweichen.

Danch die Senfkörner abtropfen lassen und im Mixer zusammen mit Wein, Essig, Estragon, Honig, Kurkuma und 1 TL Salz bis zur gewünschten Konsistenz mixen.
Da mir beim anschließenden Aschmecken bisher immer Salz gefehlt hat, verwende ich beim Mixen gleich schon 2 TL Salz.
In ein ausgekochtes Glas abfüllen und im Kühlschrank reifen lassen. Das Rezept spricht von mind. 1 Tag.
Ich empfehle, bis zum finalen Abschmecken mit Salz und Riesling-Essig mindestes eine, besser zwei Wochen zu warten.
Auch danach wird der Senf mit jeder Woche immer noch besser. Es braucht eine ganz Weile, bis der Estragon sein volles Aroma entfaltet.

Der Senf ist die absolute Wucht zur Käsekrainer oder zu Prager Schinken.
Der Test auf Bosna steht an, sobald das Wetter sich beruhigt. Gerade eben hat es noch gehagelt.
Dann gibt es auch Bilder vom finalen Produkt.
Die Herstellung selber ist nicht sehr fotogen. ;-)
 

Brücki

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das liest sich gut und ist zwecks nachmachen gespeichert. :thumb2:
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Bisher hatte ich nicht darüber nachgedacht, Senf selbst zu machen, aber...

... das hier liest sich toll und klingt verheißungsvoll.

Ist abgespeichert. Mal sehen, wann ich es schaffe, das auszuprobieren (In der "Noch nachbauen Abteilung" ist bereits soviel gespeichert... 9.

Danke fürs Zeigen Aufschreiben.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Pitboy,

das Rezept habe ich mir auch mal abgespeichert

:prost:
 

Birndi

Grillkaiser
Hab ich noch nie probiert aber hört sich interessant und relativ einfach an.
Aber was bitte ist Reisling-Essig???
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das ist ein super Beitrag, vielen Dank!
Ich bin auch durch Zufall auf Bosna aufmerksam geworden (dank @Spiccy) und habe dafür diesen Sch... teuren Estragon-Senf beim großen Fluss gekauft. Der ist okay, aber der Preis... Mein lieber Mann, sagt der Schwabe in mir.

Sodele, da kennet wr a bissle spare und so wird dein Rezept definitiv mal ausprobiert!
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
So, ich habe gerade mal dein Rezept nachgemixt, allerdings mit frischem Estragon.
Das schmeckt ja jetzt schon, bin total gespannt auf das Endergebnis in einer Woche.
Nochmal Danke für den tollen Tipp!

EB603517-DC7F-4B3F-BCED-8531F107FA77.jpeg
 

HartWieStein

Fleischesser
Ich habe Dein Rezept auch direkt Mal ausprobiert.
Der schmeckt mir noch nicht so gut, aber ich werde den Reifeprozess im Kühlschrank abwarten und immer Mal wieder testen :thumb2:

20210507_101639.jpg
 
OP
OP
Pitboy

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, ich habe gerade mal dein Rezept nachgemixt, allerdings mit frischem Estragon.
Du hast ihn feiner gemixt, als ich das mache.
Bei mir bleibt er deutlich körniger, weil ich den Biss auf die Körner sehr mag.

Bei frischen Estragon weiß ich nicht, wie es sich mit der Haltbarkeit verhält.
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, mir hat das “Körnige“ nicht so gefallen und habe dann deutlich feiner gemixt.
Den Rest vom frischen Estragon lasse ich gerade für ein paar Tage einfach auf einem Handtuch trocknen, von daher hoffe ich, dass es mit der Haltbarkeit keine Probleme gibt.
Zwei Gläser werden sowieso verschenkt und das dritte hält bestimmt nicht lange :-)
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also, nach ein paar Tagen schmeckt der Senf schon Klasse, der Estragon kommt super zum Vorschein.
Freue mich schon auf die Bosna-Wurst!
 

HartWieStein

Fleischesser
Habe jetzt auch ein paar Tage seit Herstellung abgewartet.
Jetzt schmeckt der mir auch schon richtig gut. :thumb2:

Danke @Pitboy für das Rezept (zumindest die Arbeit es hier zu präsentieren)!
 
Oben Unten