• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

EXPERIMENT: Whisky Blindtasting

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Danke schön. Das wird reichen.

:thumbup:

So sieht Cruisers heutiger Tagesablauf aus:

8:00 Austehen, am Vorabend auf den Nachttisch gestellte erste Pulle an den Hals
8:15 Tasse Kaffee
8:30 Zweite Pulle. Heidewitzka, Herr Kapitän!
8:45 Vorsichtshalber die erste Flasche nochmal probieren, sicher ist sicher
9:00 Restroom
9:15 die dritte Flasche kommt dran...das schmeckt doch wie...oder auch nicht?
9:30 Die vierte mal Aufmachen. 19:00 Uhr...schaffe das doch locker vor der Zeit.
9:45 Das Ergebnis der vierten war nicht eindeutig...nochmal probieren...
10:00 Nummer fuenf und sechs werden gleichzeitig probiert, damit man den Kontrast besser rausschmeckt
10:15 Alles probiert, alles unklar. Flaschen 1 - 6 werden nun nochmal komplett getestet.
11:00 Ist nun alles irgendwie verschwommen. Sollte vielleicht mal die Reste zusammenschütten, um ein besseres Allgemeinbild zu erhalten. Un wech damit.
11:30 Bin auf einmal sooo müde...mal ein bisserl hinlegen...
18:45 Schande, gleich ist die deadline! Jetzt aber schnell wech mit der Liste. Insbesondere die Ergebnisse der Dual- und Kreuzproben werden die anderen beeindrucken!
18:58 Und "send"...wech ist die Email, der Sieg ist mein!
19:05 So ein f..k! Aus Versehen die Liste an den Chef geschickt... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

jan19576

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So, unter erschwerten Bedinungen, hier in China, ist auch mein Null-Punkte Zettel raus. :anstoßen:
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
:rofl1: ... ich hätte jetzt ein paar derbe pfälzer Worte auf Lager,
die ich mir aber lieber erspare. Die können durchaus falsch verstanden werden ... :-D

Ich habe mir gerade nochmal meine Tastingnotes angesehen.
Haut rein Männer. Ich glaube nicht, dass ich was sinnvolles beitragen könnte.


:daumenhoch:
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich finde die Aktion jedenfalls absolut super. Egal wie´s ausgeht.

Bin schon ganz gespannt...

Viele Grüße,
Gerhard
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aus, aus, aus!
Das Spiel ist aus.


Cruiser hat gekniffen... :biergirl:


Auflösung gibt's gleich
 

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Perfekt. Ich feile gerade noch an den letzten Worten meiner Siegesrede... :hammer:
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hier also die Auflösung...

zunächst einmal fand ich es sehr spannend zu sehen, wie unterschiedlich doch manche Whiskies wahrgenommen werden.
Ein typischer Sherry-Whisky wurde z.B. von einigen logischerweise mit recht ähnlichen Vertretern wie dem Balvenie doublewood in Verbindung gebracht.
Andere haben aber in demselben Whisky gar einen Talisker und sogar einen Ardbeg Ten gesehen... (wobei man, um da auf einen Ardbeg TEN zu kommen, eigentlich farbenblind sein müsste :pie: )
Solche widersprüchlichen Eindrücke gab es des öfteren. In reinen Bourbonfass-Whisky wurden z.B. von mehreren Usern Sherry-Noten "gefunden".

Bei manchen Tastingnotes dachte ich: Die Tastingnotes passen hundertprozentig, warum weicht der Tipp nur so davon ab?
Ich hatte beim lesen oft das Gefühl, daß einige bei manchen Proben von der ersten Sekunde an ein bestimmtes Bild vor Augen hatten und der Tipp dann quasi an dieses erste Bild "angepasst" wurde,
obwohl die Notes eigentlich in eine ganz andere Ecke hätten führen müssen.

Mein Liebling, die Schnecke, wurde nur von Wittigriller und HendrikH wirklich geschätzt.
Der Rest hat diesen Tropfen (übrigens der teuerste im Tasting) gnadenlos abgestraft.

Mancher hat leider richtig Punkte verschenkt, z.B. indem die "Abfüller-Frage" einfach nicht beantwortet wurde.
Hier lag die Quote, um Punkte zu machen, selbst bei absoluter Ahnungslosigkeit bei 50:50.
Eine bessere "Ratequote" geht nicht.
Da bei Blindtastings (zumal mit Anfängerteilnahme) in der Regel viele Originalabfüllungen drankommen, hätte es mit Tipp auf "OA" bei allen Whiskies schon 50 Punkte gegeben.




Aber spannen wir euch nicht weiter auf die Folter.

Platzierung:

1. Platz: horn3t / 150 Punkte :gratuliere:
2. Platz: Wittigriller / 133 Punkte
3. Platz: gasschwenker / 130 Punkte
4. Platz: HendrikH / 125 Punkte
5. Platz: 100 / Punkte
6. Platz: Jan19576 / 90 Punkte
7. Platz: SmoKing / 87 Punkte
8. Platz: wjm / 75 Punkte
9. Platz: AndreasFCK / 55 Punkte


Und leider auch drei zwölfte Plätze, weil die Mädchen sich nicht getraut haben :biergirl:

12: Platz: Cruiser (keine Antwort)
12. Platz: Der Linus (keine Antwort)
12: Platz: X.Rudd (keine Antwort)





Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!
Riesen Respekt, für die wirklich guten Tipps.
Ruhm und Ehre sind euch gewiss. :worthy:

Und vielen Dank fürs mitmachen! :anstoßen:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Whiskies...

Bock

Ø Platzierung eurer Wertung: 2,1 (und damit punktbester Whisky... :D )

Verteilung:
1 = 2x
2 = 4x
3 = 1x
4 = 2x
5 = /
6 = /

Region: Blend
Destille: Famous Grouse
Name: The naked Grouse
Alter: ohne
Abfüller: OA
Alkohol: 40

Offizielle Tasting-Notes (whisky.de):
Aroma: Schwarze Kirschen, Kakaopulver, Sherry und Eiche.
Geschmack: Sherrysüß und harzig mit getrockneten Früchten, Zimtstangen und Muskatnuss.
Abgang: Dunkle Schokolade mit einer verweilenden Würze und leichter Süße.

Der Blend enhält u.a. Macallan und Highland Park.
Daher war ich versucht, den "Highland Park Tippern" Teilpunkte für den richtigen Ansatz zu schenken.
Aber falsch ist leider falsch. :ks:


Eure Tipps & Notes:

Springbank 100Proof, BenRiach 16, Laddie 15 2nd Edition, Highland Park 21 Signatory, Bunna 12, Glenkinchie 18, Glenmorangie Lasanta


Aroma:

"süß, Gewürze (Ingwer?), etwas Vanille"
"Torf, Malz, Datteln"
"mild und harmonisch, leicht gewürzig aber süß"
"fruchtig süß (Birne), getr. Pfirsiche, Honig, leichter Rauch im Hintergrund, Butter/Toast"
"Jod, Seeluft"
"warm würzig und Walnuss"


Geschmack:

"Beim ersten Schluck unaufdringlich und fast langweilig, beim zweiten interessanter, angenehmer, dann süffig werdend. Sehr angenehmer Whisky. "
"mild, malzig-süß, Nüsse, Schokolade"
"Sherry, Früchte, Leder, Holz"
"intensiv/würzig, zunächst süß, dann Eiche. Leichtes Prickeln, leichte Bitterkeit"


Abgang:

"leichter, sanfter und kurzer Abgang"
"trocken und lang"
"mild aber starke Holznote, die auch später bleibt. Für mich typischer Bourbon-Geschmack"
"mittlere Länge, Sherry, würzig und wenig Torf"
"lang, leicht bitter, Eiche"
"Pfeffer, maritime Noten, mittellang"


_________________________________________________________________________________________________________________________



Hase

Ø Platzierung eurer Wertung: 4,0

Verteilung:
1 = 1x
2 = 1x
3 = 2x
4 = 1x
5 = 1x
6 = 3x


Region: Highlands
Destille: Clynelish
Name: Destillers Edition
Alter: 14 (1997-2011)
Abfüller: OA
Alkohol: 46

Offizielle Tasting-Notes (whisky.de):
Deutlicher Sherry, angenehm süß und fruchtig.
Die Reifung im Olorosofass verleiht dieser Abfüllung deutlich mehr Komplexität als der 14-jährigen Standard-Abfüllung.
Der Abgang ist stark sherrylastig.


Eure Tipps & Notes:

Highland Park, Bowmore 12, Ardbeg Ten, Balvenie Double Wood, Talisker 18, Naked Grouse, Caol Ila 12


Aroma:

"Blumenstrauß, Vanille"
"Für die Nase ist die bevorstehende Katastrophe nicht erkennbar."
"modrig-holzig"
"Sherry, Blumen, Beeren, Schokolade, Kakao, Pflaumen"
"Phenol, Torfrauch"
"süßlich, leicht fruchtig, recht alkoholisch"
"Torf/Phenol, Holz, Zitrusnoten, Heidekraut"


Geschmack:

"rauchige Trockenheit, malzig, etwas Sherry"
"Meer. Stall, Leder"
"Süß, Sherry, Vanille und ein Hauch Zimt. Leicht pfeffrig"
"Furchtbar. Ist das Sherry?"
"Heu, frisches Gras, wieder Vanille"
"Sehr gut. Karamell"
"trockene Eiche, alkoholisch"
"Sherry, Karamell, Honig, aber sharf, etwas trocken aber ölig"


Abgang:

"scharf, lang warm, Schokolade"
"Beim Abgang kommt große Freude auf - dahingehend, daß das Zeuch endlich unten ist." <- Tipp hier war übrigens der Naked Grouse, welcher vom selben User als "Bock" auf den zweiten Platz gewählt wurde :D :hammer:
"mittellang, trocken"
"leicht, bleibt lange auf der Zunge. Erinnert mich stark an den 18er Highland Park, allerdings deutlich weniger Sherry"
"lang und kräftig"
"mild, aber irgendwie nach Asche"
"nicht sonderlich lang, Holz"



_________________________________________________________________________________________________________________________



Krebs

Ø Platzierung eurer Wertung: 4,0

Verteilung:
1 = /
2 = 1x
3 = 3x
4 = 1x
5 = 3x
6 = 1x


Region: Lowlands
Destille: Auchentoshan
Name: Valinch
Alter: ohne
Abfüller: OA
Alkohol: 57,5

Offizielle Tasting-Notes (whisky.de):

Aroma: Crème Brûlée, Vanille und feine Fruchtnoten.
Geschmack: Süß und cremig mit Orangenschalen.
Abgang: Mittellang, süß und würzig.


Eure Tipps & Notes:

Macallan Speymalt, Glenlivet Nadurra, Glenmorangie 10, Fiddich 12 (2x), Arran 14, Bunna heavily peated, Springbank Longrow, Aberfeldy Conn. Choice 1990


Aroma:

"Alkohol, Mandeln/Marzipan, Pflaume"
"Vanille, Marzipan"
"sehr fruchtig mit Zitrus und Apfel, blumig und frisch, leichte Süße, Zimt?"
"Meersalz, Karamell"
"starke Alkoholnote, beißt im ganzen Mundraum"
"frisch, fruchtig"
"süß, leicht rauchig, rote Früchte"
"Rauch, Salz, Blumen. Im zweiten Versuch kein Rauch mehr, Zitrus, Mandarinen, Karamell, Marzipan"


Geschmack:

"Vanille"
"wenig Körper, irgendwie nur gewürzig. Orangead, Piment?"
"unglaubliches Prickeln, scharf"
"süß, rote Früchte, etwas Zimt, mineralisch"
"starker Beginn, trocken (Eiche), wärmend, leicht alkoholisch, prickelt am Gaumen"
"Karamell, dunkle Schokolade"
"stark, Sherry"
"süß-fruchtig"
"Sherry, Holz, Pflaume, Zimt?"


Abgang:

"sehr scharf, heiß, unheimlich lang. Da rollen sich die Fußnägel hoch. Bei der zweiten Verkostung ein anderes Bild. Die Nase ist viel angenehmer, im Geschmack immer noch Schärfe, aber angenehm. Die Darstellung ist weitaus gefälliger. Ich revidiere die Fußnägel-Aussage."
"mittellang, warm Trockenfrüchte, Holz"
"herb"
"mittellang mit leichter Süße, Eiche"
"lang mit roten Früchten"
"zu süß für meinen Geschmack"
"hart, modriges Stroh. Den faulen Geschmack hatte ich noch am nächsten tag im Mund"

mehrere haben das "prickeln", "brennen" und die starke Alkoholnote bemerkt, aber trotzdem nur Whiskies mit 43 oder 46% getippt. Angst auf Faßstärke zu tippen? :D



_________________________________________________________________________________________________________________________



Papagei

Ø Platzierung eurer Wertung: 2,4

Verteilung:
1 = 5x
2 = 1x
3 = /
4 = 1x
5 = 1x
6 = 1x


Region: Islay
Destille: Lagavulin
Name:
Alter: 16
Abfüller: OA
Alkohol: 43

Offizielle Tasting-Notes (whisky.de):

Aroma: Intensiver Torfrauch mit Noten von Jod und Seetang und reicher tiefer Süße.
Geschmack: Trockener Torfrauch füllt den Gaumen mit einer sanften und dennoch kraftvollen Süße, um dann Noten von Meer und Salz mit Anflügen von Holz zu weichen.
Abgang: Ein langes elegantes, von Torfigkeit erfülltes Finish viel Salz und Meeresalgen.


Eure Tipps & Notes:

Lagavulin 16, Laphroaig 10, Bowmore 18, Bowmore 12, Caol Ila DE, Laproladingsbums 20 <- Zitat!, Jura Prophecy


Aroma:

"Es werde Rauch, sprach klein-Andreas, öffnete die Flasche, und es ward Rauch. Andreas roch, daß er gut war."
"Phenole, Medizin, Krankenhaus, Jod, Rauch"
"Rauch, Süße, Holz, Orange(?)"
"Rauch, Sherry, Honig"
"süße reife früchte, Honig, deutlicher Torfrauch, ausgewogen"
"Phenol, Salz, Leder, Holz"
"Massig Torf, Holz, Sherry, Erdig"
"Holzschutzmittel. Auch Nitroverdünnung ist nicht weit weg"


Geschmack:

"Extremer Rauch aber unheimlich lecker"
"mild und ausgewogen (Rauch, leichte süße)"
"Mittelsüß, medizinisch"
"Ein Whisky der, beispielsweise an einem kalten Wintertag an der Piste genossen, lange in Erinnerung bleibt."
"weich, leichter Rauch, genial"
"die chemische Industrie ungefiltert in einer Flasche eingefangen"
"straker Rauch, Zitronengras, Sherry"


Abgang:

"Elegant und lang, Meer (Algen/Seeluft), etwas Holz"
"extrem trocken, lang, intensiv, Schokolade, Chilicatch"
"Laaaaaaang, kräftig, voluminös und gut. Den schmeckt man noch am nächsten Morgen, vorbehaltlich vergessenem Zähneputzen."
"sehr lang, würzig, am Ende etwas Vanille"
"für mich ungenießbar. Teerkohleextrakte und Zigarettenasche. Die einzige Probe, die ich nicht fertig verkostet habe, sondern wegschütten musste..." <- Skandal! :whip:
"lang, süß rauchig"
"wunderbar, stark rauchig, leicht salzig"


_________________________________________________________________________________________________________________________



Schnecke

Ø Platzierung eurer Wertung: 4,1

Verteilung:
1 = 1x
2 = 1x
3 = 1x
4 = 2x
5 = 1x
6 = 3x


Region: Inseln
Destille: Tobermory
Name:
Alter: 15
Abfüller: OA
Alkohol: 46,3

Offizielle Tasting-Notes (whisky.de):

Aroma: Kräftiger Sherry mit Feigen, Orangen, Leder und einer Spur Torfrauch.
Geschmack: Sherry und Früchte dominieren. Im Hintergrund finden sich Schokolade, Karamell und Eichenholz.
Abgang: Würzig mit einem Anflug von Meersalz.



Eure Tipps & Notes:


Laddie 10, Ardbeg TEN, Glenmorangie, Highland Park 18, Old Pulteney 8, Aberlour 10, Macallen 12 SO, Caol Ila unpeated 14


Aroma:

"Sherry, Pfirsich, Vanille, Sahnetoffebonbons, Schokolade oder doch Portwein? leichter Rauch?"
"Fruchtig, würzig, süß"
"süß (Honig/Karamell), fruchtig (Zitrus), Banane?, Blumig (Heide?), leichter Rauch"
"Sherry, wenig Alkohol"
"riecht stark nach Alkohol"
"Anfangs nach Aceton. Mit etwas Wärme wird es hasenähnlich, mit Vanille und Blumen. Angenehmster Duft der Proben"
"leichte schärfe, Trauben, Leder"


Geschmack:

"Honig, bitter-süß, leichter Rauch, viel Eiche, leichtes Kribbeln, stark"
"Fruchtig, Malz, Tannine vom Fass, Karamell"
"salzig bis Torfig, etwas cremig und pfeffrig"
"Sherry/Port, süß, Honig, schmeichelnd weich, herrlich"
"Deutliche Süße, Sherry, Malz, rund, harmonisch"
"brennend, obwohl süßer im Geschmack"
"aromatisch"
"mild, sanft, leicht süßlich"


Abgang:

"blumig, lang"
"kräftig und herb"
"sehr lang und ausgewogen"
"hart brennend. Eine rauchige Note, die mit Wärme stärker wird. 15 Min. später stellt sich ein leichter Kippengeschmack ein"
"holzig, Leder"
"ganz lang, mollig warm, trocken"
"recht süß, aber nicht schlecht"
"trocken, Nüsse"



_________________________________________________________________________________________________________________________



Stier

Ø Platzierung eurer Wertung: 4,1

Verteilung:
1 = /
2 = 1x
3 = 2x
4 = 2x
5 = 3x
6 = 1x


Region: Speyside
Destille: Strathisla
Name:
Alter: 13 (1998 - 2011)
Abfüller: UA (Gordon & MacPhail)
Alkohol: 43

Gibt es zumindest in den großen online-shops kaum noch zu kaufen, mittlerweile ist der Nachfolger draussen. In kleinen Läden aber noch recht gut zu finden.

Offizielle Tasting-Notes der Nachfolgerflasche (whisky.de):

Aroma: Mild und dezent. Leicht erdig mit einem Hauch reifer Bananen.
Geschmack: Wärmend mit Spuren von mildem Pfeffer und tropischen Früchten. Süß und cremig zum Schluss.
Abgang: Lang.


Eure Tipps & Notes:

Old Fettercairn 15, Glenfarclas, Bruichladdich Rocks, Auchentoshan Valinch, Hazelburn 8, Bladnoch (G&M Connoisseurs Choice), An Cnoc Peter Arkle, Benrinnes 12 McGibbons Prov.


Aroma:

"nach Kernfrüchten: Pfirsich, Apfel. Angenehm"
"malzig, alkoholisch, kein Phenol/Torf, etwas Caramell, etwas Salz, Gras, Blumen"
"Trockenfrüchte/Rosinen - erinnert mich an Portwein. leicht fruchtig (Apfel), leicht alkoholisch"
"unaufdringlich und sanft"
"Vanille, Malz und (springbanktypisch) etwas Eisen"
"Zitrusfrüchte, Mandeln, Vanille, Honig, Heu"


Geschmack:

"süß, salzig, würzig. Entfaltet sich recht wuchtig"
"Holz, Marzipan, ein wenig Chili"
"Honig, Karamell, und zwar ganz viel davon."
"voll und süß, Honig, Honig, trockener werdend (Eiche)"
"pfeffrig und schoko"
Malzig, trocken, ein wenig Sherry, etwas astringierend, nussig, Birne?"
"Eiche, malz, Früchte, Gewürze"
"Wenig scharfer, aber für mich undefinierbarer Geschmack. Pubertär, nicht ausgereift, irgendwie nach fast nix"


Abgang:

"lang und trocken, viel Eiche"
"Honig und Karamell feiern eine gaaaaanz lange Abschiedsfeier - bis zum nächsten Schluck, der gerne genommen wird."
"recht kurz"
"mittellang, wärmend"
"lauwarm, mittelang"
"mild aber merkbar. leicht synthetischer Nachhall"
"sehr kurz, rauchig, pfeffrig"
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch Marc :)

Du bist halt ein Wettkampftyp :ingo:

Die Aktion hat mir, auch wenn ich nur lesend teilgenommen habe, sehr gut gefallen!

Ich trinke auf die Verkoster, ich zitiere:

die chemische Industrie ungefiltert in einer Flasche eingefangen

lagavulin.jpg


:anstoßen:
 

Anhänge

  • lagavulin.jpg
    lagavulin.jpg
    312,5 KB · Aufrufe: 493

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Wow, ich hab wenigstens einen voll getroffen. Stolz ich bin.
Darauf noch eine Lagavulin 16!

Viele Grüße,
Gerhard
 

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Auch wenn die Punkteausbeute jetzt nicht so toll war hat mir das Tasting zum einen Spass gemacht, zum anderen auch hinsichtlich der Geschmacksfindung weitergeholfen. Sieht bei mir wohl, zumindestens momentan, so aus als würde mir nur das rauchige Zeugs richtig zusagen. Alles andere finde ich "nur" mehr oder weniger nett.

Finde es überraschend das ein günstiger Blend das Tasting gewonnen hat. Sind die ausgewogensten Whiskies Blends?

Derjenige, der den "Naked Grouse" auf den Hasen gesetzt hat war im übrigen ich. Die Annahme war die, dass der Hase, der (für mich) so furchtbar geschmeckt hat einfach was billiges sein muss. Wieder was dazugelernt...werde mir wohl mal eine Flasche Naked Grouse zulegen.

Ich glaube, nur durch blindtastings wie diesem kann man, ohne von Preis, Marketing oder ähnlichem verleitet zu sein, seinen eigenen Geschmack herausfinden.

Danke Sascha für die tolle Organisation, Durchführung und die Zusammenfassung! :-)
 

HendrikH

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hui, sind ja doch ein paar Punkte geworden :)

Vielen Dank nochmal an Sascha für den Arbeitsaufwand! Neben dem Spass an der Sache finde ich, dass man so gut was über den eigenen Geschmack lernt ohne von den vorgegebenen Geschmackseigenschaften geleitet zu werden. Da ich noch relativ neu im Whisky-Gebiet bin war das wirklich eine spannende Sache.

Als Fazit werde ich wohl auch ne Flasche Naked Grouse besorgen müssen und darauf hoffen, dass es eine Fortsetzung des Experimentes gibt :anstoßen:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Und leider auch drei zwölfte Plätze, weil die Mädchen sich nicht getraut haben

12: Platz: Cruiser (keine Antwort)
12. Platz: Der Linus (keine Antwort)
12: Platz: X.Rudd (keine Antwort)

Sehr schade sowas.

Andere (z.B ich ;-) ) wären gerne dabei gewesen, aber leider zu langsam.

Trotzdem eine super Aktion. Sollte wieder ein Tasting durchgeführt werden bin ich dabei.

:prost:

Glückwunsch an den Sieger.
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Hahaaaa, scha-schaaa...;-)

Sauber. Für das erste Blindtasting nicht schlecht, obwohl ich wohl keinen richtig
getroffen habe, muss ich aber zuhause mal nachsehen.


Sascha, vielen herzlichen Dank für die Durchführung, die ja eigentlich auf meinem
Mist gewachsen ist. Dies hätte ich im Leben so nicht hinbekommen, auch die
Auswahl war super.

Das mache ich gerne nochmal, dann kann meine Frau auch weiterhin erzählen:
"da sitzt der zuhause auf dem Sofa und riecht an kleinen Fläschchen
mit
Kinderaufklebern..."

Bei Joachim ist mit Sicherheit was dazwischengekommen, auf ihn kann man sich
eigentlich immer verlassen.


:prost:
 

h0rN3t

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Äh, nuja.... Damit hätte ich ja so ganz und gar nicht gerechnet :hammer:
Ich freue mich sehr und muss doch etwas schmunzeln dabei :D

Daheim werde ich das nochmal in Ruhe durchgehen. Die meisten Stöffchen aus dem Tasting hatte ich noch nie vorher probiert. Mal schauen wie nah ich mit meinen Tastingnotes dranlag ;)

Eine tolle Aktion und auch hier nochmal vielen Dank an Sascha für die super Organisation!

LG
Marc
 

jan19576

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Erst mal noch ein dickes Lob an Sascha.
Ich bin zwar im Mittelfeld, weiß aber immer noch nicht wie und warum, aber egal,
es hat auch riesigen Spaß gemacht. :saufen3:
 
Oben Unten