• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fettwanne mit Alufolie auslegen oder nicht

HGIGriller

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auch neu was das Grillen angeht. Habe mir einen Napoleon P500 in schwarz zugelegt und will mich nun der neuen Sportart hingeben.

Nun die Frage, auf die ich noch keine passende Antwort bekommen habe. Mir wurde gesagt, man sollte die Fettwanne mit Alufolie auslegen. Das habe ich nun auch gemacht. Allerdings, lässt sich die Fettwanne recht schwer einschieben und somit verrutscht auch die Alufolie etwas. Besteht nicht die Gefahr, dass das Fett nicht richtig abläuft, sich sammelt und dann somit auch entzündet?
Wie ist eure Meinung dazu?

Grüße
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
In der Bedienungsanleitung steht bestimmt ein Hinweis das man genau das nicht machen soll aus genau den von Dir genannten Gründen.

Manche machen es trotzdem. Jeder muss also selber wissen was er tut. Ich putze die Fettwanne. Ist für mich jetzt nicht so der riesenaufwand
 

tobig

Veganer
Du hast es selbst gesagt, es kann sich entzünden, also wäre es bei mir keine Option. Man muss die Fettwann ja nicht jedes mal blitzeblank sauber machen
 

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
Nein!
Ich sag nur Fettbrand! :burn:
 
OP
OP
H

HGIGriller

Militanter Veganer
Ja dass er schmutzig wird ist mir klar und es geht mir auch nicht darum. Ich grille lieber wie putzen. Da mir das von einem Grill(fach)händler gesagt wurde, hatte ich es gemacht, war mir aber in der Tat unsicher.
Werde sie dann wieder entfernen. Danke euch für die Antworten
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Btw.

Du kannst das schon machen....aber nur wenn Du wirklich nach jeder Nutzung die Folie entfernst.
Und sei ehrlich....man macht das nicht sofort weil man ja essen will oder Gäste hat. Dann vergisst man es oder denkt: Naja 1x geht die noch......
Dann lieber den Schmodder mim Küchenkrepp rauswischen.
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
Lass es!!

So viele erfahrene Leute irren nicht !!!


Und der Fachhändler lebt vom Verkaufen
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich bin unerfahren, ich lege meine Fettwanne mit Alufolie aus :-)
Wenn die Menge das vorhandenen Fetts bedenklich wird, wird die Folie gewechselt, dass geht ruck-zuck.

Bei meinem Santos ist die Wanne allerdings ohne Gefälle, sprich das Fett wird nirgendwo gesammelt oder läuft in eine Öffnung.
Ich wechsle lieber ab und an die Folie bevor ich den ganzen Schnodder in der Fettwanne habe, allerdings habe ich auch noch nie so viel Fett in der Wanne gehabt das es anfangen könnte zu brennen !
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Muss ich noch was dazu sagen?
Um das alles hier zu bekräftigen:
Lass das sein !!!

:prost:
Tom
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
Du kannst das schon machen....

:grin: Sorry, aber der muss. Ich vervollständige nur den Satz .. ohne jegliche persönliche Wertung des Themas .. Klick

Mir wurde gesagt, man sollte die Fettwanne mit Alufolie auslegen

Wer hat dir das gesagt?

Wenn du die Folie nicht gleich nach dem Grillen entfernst (z.b. nach Zubereitung fetthaltiger Fleischteile) und du benutzt die gleiche Folie nochmal - dann brennts u.U. auch auf der Folie.
Jedes Mal wieder eine neue Folie und das ständige Gefummel die Fettwanne mit der kompletten Folie wieder reinzubekommen, halte ich für zeitaufwendig, nervig, nicht umweltschonend und wie die Kollegen beschrieben haben - zudem noch gefährlich.
 

Kingfisher

Militanter Veganer
Ich habe seit einigen Wochen auch einen P500. Die Fettwanne habe ich auch lediglich abgebürstet, was mit der Zeit zu einer Verkrustung und damit zu einer unregelmäßigen Oberfläche geführt hat. Dies wiederum dürfte einen ungehinderten Ablauf überflüssigen Fettes behindern . Unterstellt, ich habe mit meiner Annahme recht, kann man doch gleich auch Alufolie benutzen oder?
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
Fahr mit einer Spachtel unter die Verkrustung, dann klappt das auch wieder mit dem ungehinderten Ablauf und du brauchst dir um dieses Thema keine Gedanken mehr machen.
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
:hmmmm:

Lest Ihr die Threads eigentlich auch durch bevor Ihr antwortet ?

Wer einen Grill kauft will ihn benutzen.
Wenn man einen Grill für dessen Zweck benutzt sollte man sich über ein paar Dinge bewusst sein.

Der Grill wird schmutzig, muss also gereinigt werden.

Der Grill wird mit Brennstoff oder Strom betrieben, beides birgt gewisse Gefahren.
Mit gefährlichen Dingen spielt man nicht und man manipuliert auch nicht daran herum.

Warum ?

Strom , Gas und Feuer sind gefährlich.


Will man alle diese Fakten ausschliessen gibt es nur eine Möglichkeit: Keinen Grill kaufen oder benutzen.


Zur Fettwanne: Wer will beurteilen ab wann, bzw welcher Menge Fettrückstände das Potential zu einem Feuer entwickeln ? Ich habe schon mal brennende Alufolie gesehen , nicht schön !
 

Manne

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wir wurden sogar ausdrücklich vom Händler darauf hingewiesen JEHOVA in die Wanne zu legen!
Eure Argumente sind aber nach zu vollziehen und in Zukunft bleibt die JEHOVA draußen.
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich bin ja eher der Typ, der die Bedienungsanleitung auf die Seite packt, weil da ja eh nur unnützes Blabla drin steht. Sicherheitshinweise sind gut gemeinte Ratschläge, die mir als "Profi Griller" nur ein gelangweiltes Lächeln entlocken können. Außerdem weiß man ja, das diese Firmen alles mögliche da reinschrieben um sich abzusichern. Was also interessiert mich das? Wer Angst vor Feuer hat, soll ne kalte Knacker essen und ein Caprisonne dazu trinken.

Mit diese Einstellung ging ich auch an meinen Weber Baby Q ran, den ich zum campen nutze. Toller Grill, wird gut heiß und für'n Urlaub das richtige Gerät. Nur das reinigen ist echt nicht so der Hit...Allerdings muss ich den putzen, den meine Frau hat die Regel aufgestellt:"...dreckig kommt mir das Ding nicht ins Auto!"

Man ist ja lieber faul als dumm, deshalb kam ich sehr schnell auf die Idee, mit Alufolie die gesamte Grillwanne auszukleiden. Unten schön ein Loch rein gemacht, damit das Fett ablaufen kann. Funktioniert 1A. Am Ende vom Urlaub wird die versiffte Folie entfernt und mal kurz ausgewischt und fertig ist der Lack. Alles kann so einfach sein.

Das ging eine ganze Zeit gut. Bis ich mich eines Tages, in der Toskana, in ein Porterhouse vom Chianina Rind verliebte. Ich sage euch ein riesiges Stück Fleisch vom feinsten. Der Grillrost vom Q war fast komplett mit diesem herrlichen Stück Fleisch bedeckt. Das Fleisch wurde sanft von den Flammen geküsst. Die Searmarks, nach dem Wenden, steigerten meine Vorfreude ins unermessliche. Das Fett tropfte sinnlich auf die Brenner und verdampften sofort mit einem sanften Zischen...Naja, das meiste zumindest. Ein Teil des Fetts entzündete sich auch und tropfte brennend in den Grill, wo es dann zu einem "Fettbändchen" kam. Mit dicken Backen versuchte ich das "Brändchen", welches zwischenzeitlich schon ein Brand war zu löschen. Je größter die Flammen loderten, desto mehr pumpte ich, der "Grill Profi", die Backen auf und es tat sich nichts. Das schöne Chianina Steak bekam binnen Sekunden einen sehr dunklen Teint. Also runter mit dem Ding und Gas aus. Ich fuchtelte und blies, was das Zeug hielt. Aus dem Brand wurde ein kleines Inferno.
Zwischenzeitlich hatte ich nicht nur die volle Aufmerksamkeit meiner Frau und Tochter, sondern auch die Nachbarn blickten fassungslos zu uns herüber. Wer konnte es ihnen verdenken? Es hat schon was, wenn aus einem Weber Q links und rechts die Flammen Rausschlagen und schwarzer Rauch senkrecht aufsteigt. Vielleicht hatte der ein oder andere auch Angst, dass das Feuer auf seinen Wohnwagen überspringt, oder das die Pinie unter der der Grill Stand Feuer fängt. Ist ja leicht möglich....im August....in der Toskana....wo alles furztrocken ist.

Ne, das war nicht nur kreuzgefährlich, das war auch noch oberpeinlich und dumm. Ich kann jedem nur raten, lest die Anleitung durch. Glaubt was da steht auch wenn manche Tipps banal oder übertrieben erscheinen. Nur weil eine Sache 99 mal gut gegangen ist, heißt das nicht, dass es auch beim hundertsten mal gut gehen muss. Bei einem echten Fettbrand machst du nix mehr. Außer evtl. mit einem Feuerlöscher oder Löschdecke. Aber wer hat das immer zur Hand.
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wir wurden sogar ausdrücklich vom Händler darauf hingewiesen JEHOVA in die Wanne zu legen!
Eure Argumente sind aber nach zu vollziehen und in Zukunft bleibt die JEHOVA draußen.

Mit Verlaub, dein Händler scheint ein Idiot zu sein.
 
Oben Unten