• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Feuerplatte & Co

IgnisPassion

Militanter Veganer
Wenn das Urlaubsgeld mangels Urlaubsmöglichkeiten in Grillsportgeräte investiert wird, dann ist dies nicht unbedingt die schlechteste Alternative. 😃

Kurzum: Nun bin ich auf der Suche nach einer Feuerplatte mit Wok- & Grill-Einsatz. Selbige darf jedoch nicht zu schwer sein, weil als „Unterbau“ eine 55er Feuerschale mit passenden Funkenschutz (Höhe Funkenschutz ca. 30cm aus 2mm Stahl) gepaart mit einem Feuerplatten Abstandshalter dienen soll. Somit habe ich also -um gewichtstechnisch im Rahmen zu bleiben- am ehesten eine 80er Feuerplatte (5mm dick) im Sinn.

Meine Frage wäre nun an die fachkundige Runde: Welchen Hersteller könntet Ihr mir empfehlen? Was gilt es hinsichtlich der Stahlart zu beachten? Ist ein Wokaufsatz und Grillaufsatz aus Edelstahl sinnvoll oder reicht es auch bei diesen beiden Zubehör-Teilen „normalen“ Stahl (analog der Feuerplatte) zu wählen?

Danke schon mal vorab für Eure Tipps, Empfehlungen und Hilfestellung!

Viele Grüsse

Euer Grill-Frangge Micha 😊
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
Gehe besser mit dem Durchmesser etwas runter und nimm 6 mm Stärke das ist wohl von der Funktion gerade noch verkraftbar.. wokring passt normaler stahl auch.
 

Frankenbu

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schau doch mal bei @DerHoss vorbei. der hat immer ne Sammelbestellung am laufen ;) Auch für untergestell gibts da was zu sehen
 

Flomen

Militanter Veganer
Hallo Micha,
vorab, die Feuerplatte ist zur Zeit unser Sportgerät mit dem größten Spaßfaktor. Einfach weil alle mitmachen können. Und sei es als Bierbeauftragter/ Mundschenk oder die Kiddis als Senfversorger. Jeder bekommt was zu tun.
Zu deinen Fragen: 800 Millimeter Durchmesser brauchst du, sonst hast du am Ende nicht genug Platz. 6 Millimeter sind gut, ich (62) kann das Teil allein bewältigen. Was aber viel wichtiger ist, es wird relativ schnell warm und es hält die Wärme auch gut. Die Platte an sich immer aus Wald- und Wiesenstahl. Bloß kein Edelstahl, das wirft sich ohne Ende. Wokaufsatz ist wichtig, die Platte hat ja ein allseitiges Gefälle nach innen und viel zu viele drehrunde Sachen (Tomaten, Fleischbällchen, Gürkchen, usw.) würden unweigerlich ins Feuerloch fallen. Und außerdem, eine Pilzpfanne nebenbei geht immer. Das Material für den Wokaufsatz ist egal. Ich hab da Edelstahl, aber muß nicht.
Viel Spaß
Detlef
05A0C2FF-5D27-4A48-B7D4-FEC5EEAD0614.jpeg


921DC1EB-86B0-4157-B19F-B0B43924C0A9.jpeg
 
OP
OP
IgnisPassion

IgnisPassion

Militanter Veganer
Hallo Micha,
vorab, die Feuerplatte ist zur Zeit unser Sportgerät mit dem größten Spaßfaktor. Einfach weil alle mitmachen können. Und sei es als Bierbeauftragter/ Mundschenk oder die Kiddis als Senfversorger. Jeder bekommt was zu tun.
Zu deinen Fragen: 800 Millimeter Durchmesser brauchst du, sonst hast du am Ende nicht genug Platz. 6 Millimeter sind gut, ich (62) kann das Teil allein bewältigen. Was aber viel wichtiger ist, es wird relativ schnell warm und es hält die Wärme auch gut. Die Platte an sich immer aus Wald- und Wiesenstahl. Bloß kein Edelstahl, das wirft sich ohne Ende. Wokaufsatz ist wichtig, die Platte hat ja ein allseitiges Gefälle nach innen und viel zu viele drehrunde Sachen (Tomaten, Fleischbällchen, Gürkchen, usw.) würden unweigerlich ins Feuerloch fallen. Und außerdem, eine Pilzpfanne nebenbei geht immer. Das Material für den Wokaufsatz ist egal. Ich hab da Edelstahl, aber muß nicht.
Viel Spaß
Detlef Anhang anzeigen 2446693

Anhang anzeigen 2446694
Hallo Detlef,
zuerst einmal vielen herzlichen Dank für Deine super ausführlichen und sehr hilfreichen Antwortzeilen mit Bildern.
Dann werde ich auf jedenfall bei 80cm bleiben. Einzig und allein bei der Dicke bin ich noch am überlegen. 1mm mehr bedeutet wahrscheinlich auch ca. 4 kg höheres Gewicht und da hab ich dann Bedenken, dass meine „Unterbau-Konstruktion = 55er Feuerschake mit passenden Funkenschutz (siehe Bild anbei) dem Gewicht nicht mehr stand hält. Ich hoffe der Unterschied zwischen 5mm und 6mm ist nicht ganz so gravierend?!?
Wenn ich Dich richtig verstehe, dann ist es in Bezug auf den Stahl (Stichwort: Wald- & Wiesenstahl) eigentlich egal welchen Hersteller ich wähle. Dürfte eigentlich immer normaler Stahl sein? Insofern schau ich jetzt einfach mal nach einem Hersteller, der zudem auch eine gute Auswahl an Zubehör hat. Wie z.B. Deine Rundum-Abstellflächen, die finde ich echt genial. Das sorgt dann noch mehr für einen höheren Gemeinschafts-Faktor und ist sehr praktisch. Kurzum: Großes Kompliment für Deine Konstruktion. Aber ich bin leider handwerklich nicht so begabt. Insofern muss ich gucken, hierfür einen Hersteller zu finden, der etwas vergleichbares im Sortiment hat.
Liebe Grüsse von Micha

25D8D081-FF29-4D2E-B1A5-6531634A0D33.jpeg
 

Flomen

Militanter Veganer
Hallo Michael,
Platte siehe Frankenbu Sammelbestellung bei Derhoss. Nur aufpassen das du nicht mehr Sprit bei der Abholung verfährst als das diese kostet. Sonst wirklich mal den Dorfschmied fragen. Meine Tonne ist übrigens ein ganz normales Ölfass und somit 590 Millimeter im Durchmesser. Das Blech ist vielleicht 0,5 Millimeter dick und hält auch. Sorgen macht mir eher die Höhe deines Aufbaus. Der Schwepunkt ist ja ziemlich weit oben und du mußt alles gegen umkippen sichern.
Gruß Detlef
PS. Eine Edelstahlplatte in der Größe sollte vom Materialwert bestimmt über 500,- Euro kosten.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
nsofern schau ich jetzt einfach mal nach einem Hersteller, der zudem auch eine gute Auswahl an Zubehör hat. Wie z.B. Deine Rundum-Abstellflächen, die finde ich echt genial. Das sorgt dann noch mehr für einen höheren Gemeinschafts-Faktor und ist sehr praktisch. Kurzum: Großes Kompliment für Deine Konstruktion. Aber ich bin leider handwerklich nicht so begabt. Insofern muss ich gucken, hierfür einen Hersteller zu finden, der etwas vergleichbares im Sortiment hat.
Liebe Grüsse von Micha

Anhang anzeigen 2446728

Schau mal auf unserer Seite www.grillen-mit-stil vorbei. Da findest vergleichbares wir verkaufen aber keine einzelnen platten sondern das gesammtprodukt unsere Plätze ist aus 10 mm gußeisen ( extra für uns gegossen) und hatt 70 cm Durchmesser
 

Der Fels

Fleischesser
Hallo Micha,

Ich denke mal das deine Unterkonstruktion mit Feuerschale und Aufsatz zu niedrig ist.
Kenne kein Bild, aber geschätzt dürfte die Höhe so ca. 60cm sein.
Dann kann man nicht dran Arbeiten. Die Gesamthöhe sollte schon bei ca.1m liegen.
Auch darf das Feuer nicht zu weit von der Platte entfernt sein, sonst wird die nicht
richtig heiß.
Bzgl. Platte schau mal bei Münz, Fire-Zeug, Weyck-Tools oder Grillrost.com nach.
Dort bekommst Du auch entsprechendes Zubehör. Der Wokeinsatz ist quasi Pflicht,
damit der Grillgut nicht ins Feuer "abhaut".
Bei Fragen bitte fragen. Viel Spaß mir Deiner zukünftigen Feuerplatte.
 

Honker

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Micha,
vorab, die Feuerplatte ist zur Zeit unser Sportgerät mit dem größten Spaßfaktor. Einfach weil alle mitmachen können. Und sei es als Bierbeauftragter/ Mundschenk oder die Kiddis als Senfversorger. Jeder bekommt was zu tun.
Zu deinen Fragen: 800 Millimeter Durchmesser brauchst du, sonst hast du am Ende nicht genug Platz. 6 Millimeter sind gut, ich (62) kann das Teil allein bewältigen. Was aber viel wichtiger ist, es wird relativ schnell warm und es hält die Wärme auch gut. Die Platte an sich immer aus Wald- und Wiesenstahl. Bloß kein Edelstahl, das wirft sich ohne Ende. Wokaufsatz ist wichtig, die Platte hat ja ein allseitiges Gefälle nach innen und viel zu viele drehrunde Sachen (Tomaten, Fleischbällchen, Gürkchen, usw.) würden unweigerlich ins Feuerloch fallen. Und außerdem, eine Pilzpfanne nebenbei geht immer. Das Material für den Wokaufsatz ist egal. Ich hab da Edelstahl, aber muß nicht.
Viel Spaß
Detlef Anhang anzeigen 2446693

Anhang anzeigen 2446694
also diese Pilzpfanne..... :thumb2:
 
OP
OP
IgnisPassion

IgnisPassion

Militanter Veganer
Hallo Micha,

Ich denke mal das deine Unterkonstruktion mit Feuerschale und Aufsatz zu niedrig ist.
Kenne kein Bild, aber geschätzt dürfte die Höhe so ca. 60cm sein.
Dann kann man nicht dran Arbeiten. Die Gesamthöhe sollte schon bei ca.1m liegen.
Auch darf das Feuer nicht zu weit von der Platte entfernt sein, sonst wird die nicht
richtig heiß.
Bzgl. Platte schau mal bei Münz, Fire-Zeug, Weyck-Tools oder Grillrost.com nach.
Dort bekommst Du auch entsprechendes Zubehör. Der Wokeinsatz ist quasi Pflicht,
damit der Grillgut nicht ins Feuer "abhaut".
Bei Fragen bitte fragen. Viel Spaß mir Deiner zukünftigen Feuerplatte.
Hallo Fels,
Ja da hast Du relativ gut geschätzt. 👍 Die Gesamthöhe liegt ca. bei 65- 70cm.
Es ist jedoch angedacht nicht im Stehen zu grillen. Sondern quasi gemütlich um die Feuerplatte herum zu sitzen. Sprich analog des beigefügten Bildes soll die Feuerplatten-Kontruktion dann den Platz des Tisches einnehmen. So zumindest mein Plan. 😊

B15464DD-E4EA-41ED-8E87-B416AFD0232E.jpeg
 
OP
OP
IgnisPassion

IgnisPassion

Militanter Veganer
Hallo Michael,
Platte siehe Frankenbu Sammelbestellung bei Derhoss. Nur aufpassen das du nicht mehr Sprit bei der Abholung verfährst als das diese kostet. Sonst wirklich mal den Dorfschmied fragen. Meine Tonne ist übrigens ein ganz normales Ölfass und somit 590 Millimeter im Durchmesser. Das Blech ist vielleicht 0,5 Millimeter dick und hält auch. Sorgen macht mir eher die Höhe deines Aufbaus. Der Schwepunkt ist ja ziemlich weit oben und du mußt alles gegen umkippen sichern.
Gruß Detlef
PS. Eine Edelstahlplatte in der Größe sollte vom Materialwert bestimmt über 500,- Euro kosten.
Du hast vollkommen recht. Also eine Edelstahl-Feuerplatte kommt für mich definitiv nicht in Frage. Wald & Wiesenstahl ist -so denke auch ich- vollkommen ausreichend und im Endeffekt ja sogar besser weil anscheinend weniger Verzug gegeben ist.
Wegen der Schwerpunkt-Höhe (siehe mal Bild anbei) versuche ich durch den Abstandshalter (damit nix verrutschen kann) die nötige Stabilität zu erreichen. Habe einige Fotos gesehen, wo man auch die Feuerplatte auf den Funkenschutz platziert hat. Hoffe das ich das dann auch so umsetzten kann?!? Abstand Feuerschalenboden zu Platte wäre dann im Übrigen bei ca. 40cm. Hoffe dies ist nicht zu weit entfernt?!?
Sollte allerdings mein „toller“ Plan nicht aufgehen, dann werde ich mir wohl doch noch eine passende Tonne (..auch auf die Gefahr hin, dass mich meine GöGa umbringt..) anschaffen müssen. 😊
DerHoss ist im Übrigen leider zu weit entfernt. Ich wohne in Mittelfranken und nach Herzberg wären es hin und zurück fast 800km. Somit wird es dann wahrscheinlich dann doch der Schmied von nebenan oder eine der hier mpfohlenen Firmen.

920AB8F3-B2DC-41AA-9E67-9E41E1858FC2.jpeg
 

Weste3

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Schau mal auf unserer Seite www.grillen-mit-stil vorbei. Da findest vergleichbares wir verkaufen aber keine einzelnen platten sondern das gesammtprodukt unsere Plätze ist aus 10 mm gußeisen ( extra für uns gegossen) und hatt 70 cm Durchmesser
Also schick ist die ja, aber der Preis ist natürlich auch der Hammer. Dafür würde ich dann lieber noch ein bisschen was drauf legen und mir die 100cm von OFYR gönnen...
 
OP
OP
IgnisPassion

IgnisPassion

Militanter Veganer
Also schick ist die ja, aber der Preis ist natürlich auch der Hammer. Dafür würde ich dann lieber noch ein bisschen was drauf legen und mir die 100cm von OFYR gönnen...
...in der Tat sehr schick, auch OFYR sehr edel, aber in dieser Preis-Liga bin ich nicht beheimatet.. und 10mm ist für mich keinesfalls mehr allein zu stemmen..
 
Oben Unten