• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Flammbild Heckbrenner Napolen P500

churrasqueiro_alemao

.
10+ Jahre im GSV
Am Wochenende ist ein neues Sportgerät eingezogen.
Zuerst hatte ich an einen Phantom Prestige gedacht, dann evtl nur die Grillroste des Phantom für meinen Rogue zu kaufen, aber beides ist iM schwierig zu bekommen. Dennoch, durch die vielen positiven Beiträge (von Markus und anderen) über den P500 grundsätzlich, hat mich das Thema nicht mehr losgelassen, und habe mir einen "normalen" P500 in schwarz gekauft. Bin total begeistert, hätte ich eigentlich schon viel früher machen sollen.

Heute dann ein paar St. Louis-style ribs vom Freilandschwein 3-2-1 (eigentlich 1,5-1-0,3h) gegrillt und zum ersten Mal den Heckbrenner eingesetzt. Da ist mir aufgefallen, dass an der linken Seite des Brenners eine helle gelbe Flamme und sowas wie ein glühender Draht zu erkennen ist. Das kannte ich von meinem Rogue nicht so. Meine Frage an die anderen Prestige - Besitzer, ist das bei Euch auch so? Das die Hitzeverteilung nicht so homogen ist, hatte ich schon hier in anderen Threads gesehen, ist wahrscheinlich auch nicht so tragisch.

Die Ribs waren übrigens fantastisch - siehe letztes Bild :-)

DE2021_1658 - Kopie.jpg


DE2021_1668 - Kopie.jpg


DE2021_1669 - Kopie.jpg
 

Watto

Grillkaiser
Das dürfte die Ionisationselektrode sein , geht die Flamme aus schaltet diese beim Abkühlen die Gaszufuhr ab , allerdings nur wenn ne Gasarmatur verbaut ist , was ich nicht glaube , somit ist es eher die Zündelektrode.
 
OP
OP
churrasqueiro_alemao

churrasqueiro_alemao

.
10+ Jahre im GSV
Das dürfte die Ionisationselektrode sein , geht die Flamme aus schaltet diese beim Abkühlen die Gaszufuhr ab , allerdings nur wenn ne Gasarmatur verbaut ist , was ich nicht glaube , somit ist es eher die Zündelektrode.
Danke für die Rückmeldung - die sollte aber doch nur beim Anzünden aktiv sein, oder?
 

Watto

Grillkaiser
Danke für die Rückmeldung - die sollte aber doch nur beim Anzünden aktiv sein, oder?
Nein , die Zündflamme brennt nachdem du den Heckbrenner gezündet hast immer , drehst du den Regler mittendrin runter bleibt die Zündflamme an , so brauchst du nicht jedesmal die Zündflamme neu zu starten , er ist somit in Wartestellung.
 
OP
OP
churrasqueiro_alemao

churrasqueiro_alemao

.
10+ Jahre im GSV
Muß auch , die Ionisationselektrode gibt einen Thermostrom an die Armatur und hält diese offen , bläst du die kleine Flamme aus startet der Brenner nicht mehr , erst wenn du die Zündflamme wieder in Betrieb setzt.
Ok, also nothing to worry about - besten Dank.
 
Oben Unten