• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Flavorizer Bars bei Weber 310/320

Tschebberwooky

Militanter Veganer
Liebe Forumsgemeinde!

Nachdem ich nun viele Jahre Holzkohle gegrillt habe, und mir letzten Winter meinen Ersten Gasgrill gegönnt habe (Low-budget von VIDAXL), bin ich nun mit der Qualität dieses "günstigen" Gerätes so unzufrieden, dass es Zeit wird einen neuen, qualitativ hochwertigeren Grill zu kaufen.

Ich bin auf jeden Fall auf das Gasgrillen angefixt....es ist einfach so viel bequemer als mit Kohle herumzuhantieren.

In die Nähere Auswahl fallen der Spirit 310 oder 320 (Der Napoleon 410 schwebt auch noch im Hinterkopf, hat mich aber bis Dato von den Fakten her noch nicht so überzeugt).

Mein Bauchgefühl sagt: Weber....da hatte ich schon sehr gute Erfahrungen mit einer 57er Kugel.

Nun zu meiner Frage:
Welche Vorteile bzw. Nachteile aus eurer Erfahrung heraus hat die unterschiedliche Einbaurichtung der Flavorizer Bars bei diesen Modellen?
Ich möchte eine möglichst gleichmäßige Hitzeverteilung auf meinem Grillrost....welche der beiden Varianten ist hier besser?

Den Sideburner brauche ich nicht....es ginge also nur um die Flavorizer Bars bzw. einen emaillierten Gussrost.

Besten Dank für eure Mithilfe, ich freue mich auf Tipps und Erfahrungen.
 

smeagolomo

Grillkaiser
Hallo.

Ich bin eher Napi-Fan als Weber. Aber das ist persönlich Ansichtssache/Geschmacksfrage.
Daher werde ich mich zu den Weber auch raushalten.
Aber ich wollte dir noch den Broil King Monarch 320 nahe legen, da der sich auch in dem Preissegment bewegt.

Gruß, Armin
 

Südpfälzer83

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich persönlich habe den 320er GBS mit dem Gussrost und bin damit sehr zufrieden. Ob die flavorizerbars beim 310er anders angeordnet sind weiss ich leider nicht.
Wenn ich du wäre würde ich mir das mit dem Seitenbrenner aber nochmal überlegen. Man weiß nie was kommt. Ich persönlich stell da mal gerne die Eisenpfsnne drauf und mach mir ne schöne Rotwein-Zwiebel-Soße zum Rumpsteak. Oder einfach ein paar Bratkartoffeln.
Dieses Kiterium wäre mir persönlich wichtiger als die Anordnung der flavorizer Bars.
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Ich hab den Spirit 310 Premium, bin bis auf die Abdeckhaube, die ich dazu gekauft habe, sehr zufrieden damit. Die Flavorizer Bars lassen sich wider Erwarten sehr gut reinigen. Ich hab mir noch den Edelstahlrost dazu gekauft, die Grillplatte und den Drehspieß. Das mit dem Seitenbrenner würde ich an deiner Stelle beim Kauf in jedem Fall nochmal überdenken. Ich hatte auch gedacht, dass ich keinen brauche, jetzt wäre ich doch froh wenn ich einen am Grill hätte.
Napi, Broil King etc. sind bestimmt auch gut, stellenweise vielleicht sogar besser. Ich habe eben einen sehr freundlichen Weber-Händler in der Nähe, das hat meine Kaufentscheidung zusätzlich beeinflusst.
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich hab den Spirit 310 Premium, bin bis auf die Abdeckhaube, die ich dazu gekauft habe, sehr zufrieden damit.
Hi! Was gefällt dir denn nicht an der Haube bzw womit gibt es Probleme?
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Die Haube wird bei niedrigen Temperaturen hart wie ein Brett und löst sich schon nach kurzer Zeit in ihre Bestandteile auf. Ich habe jetzt schon die zweite Haube (bekam die erste problemlos ersetzt) da ist das genau so. Ich verstehe das nicht, habe mir für meinen Fuego eine Billighaube (so ne graue) von Weber gekauft, die hat eine ganz andere Struktur und ist auch bei Kälte noch elastisch. Auch die Originalhaube vom WSM 47 ist viel besser als die Haube des Spirit.
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich habe seit knapp vier Monaten auch die neue Weber Haube. Ich finde die echt klasse. Super wasserabweisend, der Regen perlt klasse ab und wenn die Haube durch die Sonneneinstrahlung ein wenig warm ist, dann ist die total weich und man kann sie sogar ganz klein rollen.
 
Oben Unten